SG Ettringen/St. Johann kämpft um den Aufstieg in die A-Klasse

Spiel gegen Bad Bodendorf steigt am Donnerstag in Gönnersdorf

Spiel gegen Bad Bodendorf steigt
am Donnerstag in Gönnersdorf

Das Aufstiegsspiel bildet für den Verein sicher den Höhepunkt der Saison.Foto: privat

01.06.2018 - 10:58

Ettringen. Die SG Ettringen/St. Johann spielt um den Aufstieg in die Fußball-A-Klasse. Dies wurde möglich, da es keine Absteiger aus der Bezirksliga gab, die ihre Zugehörigkeit im Kreis Rhein/Ahr haben. Somit sollte eine Relegationsrunde zwischen der SG Wehr/Rieden/Volkesfeld (Vorletzter der A-Klasse), dem SC Bad Bodendorf (Zweiter der B-Klasse Ahr) und der SG Ettringen/St. Johann (Zweiter B-Klasse Mayen) stattfinden.


Die SG Wehr hat auf eine Teilnahme verzichtet, sodass die SG Ettringen und der SC Bad Bodendorf das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die A-Klasse bestreiten. Das Spiel findet am Donnerstag, 7. Juni, auf neutralem Platz in Gönnersdorf statt. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Dieses Aufstiegsspiel bildet für den Verein, die Mannschaft, das Trainerteam und die Fans sicher den Höhepunkt der Saison.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Künstler aus Kaisersesch haben eine besondere Aktion

Ein neuer Spielplatz für das Ahrtal

Kaiseresch. In einem Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Mehrgenerationenhaus in Kaisersesch. , den Künstlern Heide Heubel, Beate Hübner, Frank Binder wurde die Idee einer Benefiz-Kunstausstellung für die Kinder der Ortsgemeinde Liers geboren. Die Ausstellung findet am 27. und 28. November im Alten Kino in Kaiseresch statt. Schirmherr ist Ralf Peter Minwegen, derBeigeordneter der Ortsgemeinde Liers. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Hilde Meyer:
Und was ist mit der Anschlussstelle Meckenheimer Kreuz?...
H. Aumann:
Sehr authentisch und dabei doch fast poetisch, eine wunderbare Momentaufnahme....
Angela Höhne:
Ich fühle mit jedem Betroffenen mit. Auch meinem Sohn, seiner Frau und meinen beiden kleinen Enkeln aus Ahrweiler hat diese Nacht im Juli so viel abverlangt. Sie können von Glück reden, denn sie haben eine neue Wohnung, einen Kitaplatz und eine neue Schule zur Einschulung meines Enkelsohns gefunden. Sie...
Jutta Friedrich :
Jetzt werden Timy Häuser gebaut. Dazu muss das Grundstück noch voll erschlossen werden. 40 Häuschen für 4 Millionen aus Spendengeldern. Diese gehören dann einem gemeinnützigen Verein. Für 4 Millionen könnte man auch Wohnungen renovieren, die den Betroffenen auch gehören. So werden Spendengelder veruntreut....
Gabriele Friedrich:
Es gibt Glocken, die läuten nachts leiser. Ich habe immer eine Kirche in der Nähe gehabt und es war ein schönes Gefühl, wenn die Glocken läuteten. Schlimmer sind doch Güterverkehr und Autobahn. Ich glaube, die Menschen haben keine Mitte mehr in sich selber. Eine Glocke ist dazu da, das sie läutet. Wem...
Antje Schlaud:
Wer in die Nähe einer Kirche zieht, weiß dass Glocken nunmal läuten. Ich wohne seit über 20 Jahren genau gegenüber der Erpeler Kirche in Remagen am Rhein und immer freue ich mich, wenn mich die Glocken von gegenüber grüßen - auch nachts! Denjenigen, die sich gestört fühlen, empfehle ich sich eine...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen