Dekanats Ahr-Eifel

„Vom Glauben sprechen kann jeder und das auch richtig gut!“

Menschen von der Ahr verbinden sich über katholische Website

„Vom Glauben sprechen kann jeder und das auch richtig gut!“

Die Impulsgeber Edgar Bertram und Mandy Gieler im Weinkeller. Foto: Julia Fröder/Bistum Trier

23.03.2021 - 11:18

Dernau. Ein kleines Video-Set ist in einem rustikalen Weinkeller in Dernau an der Ahr aufgebaut. Mandy Gieler und Edgar Bertram stehen hier heute vor der Kamera von Elmar Gafinen; die Regieanweisungen gibt Markus Hartman. Gedreht wird ein Kurzfilm, der die Impulsreihe der Plattform „verbundenanderahr.de“ zur Fastenzeit abschließt.

„Sieben Fastenimpulse für sieben Fastenwochen“ lautet der Arbeitstitel der Gruppe von Haupt- und Ehrenamtlichen aus dem Dekanat Ahr-Eifel. Im Mittelpunkt stehen stets Menschen aus der Region, die einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben geben. „Ich finde, dass macht das Ganze authentisch, gibt auch einen anderen, niederschwelligen Zugang zum Glauben“, erklärt Pfarrer Heiko Marquardsen. Der Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler hat seine Mitarbeit beim Videoprojekt gleich zugesagt. „Gerade in meiner Rolle als Priester finde ich es wichtig zu unterstreichen, dass nicht nur wir als Hauptamtliche etwas zum Glauben zu sagen und eine Botschaft zu verkünden haben. Vom Glauben sprechen kann jeder und das auch richtig gut!“ Die Fastenclips, meist unter fünf Minuten lang, seien humorvoll, manchmal um die Wahrheit ringend, aber immer ermutigend, so die Verantwortlichen. In den sieben Wochen lernen die Zuschauerinnen und Zuschauer verschiedene Protagonisten kennen, die über die Themen Auferstehung, Licht, Weg und Hirte sprechen oder eben zum Thema Wein, der im Mittelpunkt der letzten Aufnahme in Dernau steht. Eingeladen wurden dazu Edgar Bertram und Mandy Gieler – beides Weinexperten und zudem im Vorstand der örtlichen Kolpingsfamilie. In ihren Gedanken schlagen sie eine Brücke zwischen Bibel und der heutigen Situation der katholischen Kirche. Denn der roter Faden, der alle Fastenimpulse verbindet, sind die sieben „Ich bin“-Worte Jesu aus dem Johannes Evangelium.

„Ganz bodenständig, ohne in die Sphären der hohen Theologie abzuheben, ermutigen in diesen Filmen Menschen ‚wie Du und ich‘ einfach das vom Glauben zu leben, was jede und jeder im Alltag davon verstanden hat“, berichtet Hartmann. Die Impulsgeber wie zum Beispiel eine Bäckermeisterin, ein pensionierter Arzt oder eben Mandy Gieler und Edgar Bertram stehen mitten im Leben. Auch Pfarrer Marquardsen lässt sich von den persönlichen Geschichten, wie dem Statement einer Seelsorgerin, die im Hospiz arbeitet, inspirieren: „Das hat mir in der Fastenzeit selbst auch nochmal gezeigt, um was es an Ostern eigentlich geht und was unseren Glauben so stark und schön macht.“


Neue Formate und Anregungen


Die Homepage „verbundenanderahr“ ist eine Plattform des Dekanats Ahr-Eifel, die seit dem ersten Lockdown Anfang 2020 besteht. Getragen wird sie durch viele Haupt- und Ehrenamtliche. Auf der einen Seite „geht es uns darum, ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen, und dass die Gläubigen umeinander wissen, damit eine Vernetzung möglich ist“, erklärt Pastoralreferent Hartmann, daher sei das Thema Regionalität so wichtig. Auf der anderen Seite möchten die Köpfe hinter dem Projekt, Christinnen und Christen ermutigen „ihren Glauben daheim zu leben und nicht nur im Kirchraum“. Daher bietet die ansprechende und moderne Seite ganz unterschiedliche, niedrigschwellige Formate. Neben Videos gibt es Anregungen wie man einen Gottesdienst mit Kindern zuhause gestalten kann oder auch Informationen zu (analogen) Aktionen aus dem Dekanat.

Alle Videos sind weiterhin auf www.verbundenanderahr.de abrufbar und auch nach der Fastenzeit lohnenswerte Impulse.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Betzdorf

Teleskopschlagstock-Schlägerei am Bahnhof

Betzdorf. Körperliche Auseinandersetzung mit Teleskopschlagstock Tatort: Ortslage Weitefeld Tatzeit: 20.07.2024 01:00 Uhr Tathergang: In der Nacht zum Samstag kam es im Bereich der Bahnhofstraße in Weitefeld zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jugendlichen bzw. heranwachsenden Personen. Hierbei soll es auch zum Einsatz eines Teleskopschlagstocks gekommen sein. Ein 18-jähriger wurde leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden. mehr...

Universität Koblenz

Universität Koblenz auf der Curious 2024 Future InsightTM Conference vertreten

Jun.-Prof. Dr. Marie-T. Hopp und Lorena Kröner von der Arbeitsgruppe Bioorganische Chemie der Universität Koblenz nahmen an der Curious 2024 Future InsightTM Conference in der Rheingoldhalle in Mainz teil. Im Bereich „Human Health“ bekam Lorena Kröner, Doktorandin dieser Arbeitsgruppe, die Gelegenheit, ihr Poster mit dem Titel „Salamander and newt skin peptides: Potential applications in drug research... mehr...

Event+
 

Rennerod

Mehrere Verkehrsunfälle im Oberwesterwald

VG Rennerod. Gestern kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Westerburg zu diversen Verkehrsunfällen. Diese ereigneten sich von den Mittags- bis zu den frühen Abendstunden und verteilten sich über die Verbandsgemeinden Westerburg und Rennerod. mehr...

Willroth

Ein Mann hat mit 3,31 Promille am hellichten Tag ein Unfall verursacht

Willroth (ots) - Am Freitag, den 19.07.2024 kam es gegen 13:15 Uhr in der Ortslage Willroth zu einem Verkehrsunfall. Der vorausfahrende 53 -jährige PKW Fahrer rollte an einem Steigungsstück rückwärts gegen den nachfolgenden Verkehrsteilnehmer. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme konnte bei dem Verursacher deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Test vor Ort ergab ein Ergebnis von 3,31 Promille. mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

VG Brohltal startet Politprojekt

Brohltal. Die Verbandsgemeinde Brohltal hat zur Sicherung der Fachkräfte ein Pilotprojekt gestartet. In Zusammenarbeit mit Günter Burzywoda wird ein halbtägiger Resilienz-Workshop angeboten. Dabei lernen... mehr...

In den Verwaltungsrat
der KfW gewählt

Bundestagsabgeordneter Dr. Thorsten Rudolph (SPD)

In den Verwaltungsrat der KfW gewählt

Koblenz. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine der weltweit größten Förderbanken und nach der Bilanzsumme die drittgrößte deutsche Bank. Die Geschäftsführung der KfW wird vom Verwaltungsrat überwacht. mehr...

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

An verschiedenen Stellen werden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt

Kontrollen in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler plant zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Kalenderwochen 30 und 31, vom 22. bis 28. Juli sowie vom 29. Juli bis 4. August, mobile Geschwindigkeitskontrollen. mehr...

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

TV06 bei der Vor-Tour der Hoffnung

Bad Neuenahr. Erneut war der TV06 Bad Neuenahr bei einer Veranstaltung im Ahrtal dabei. Mit Freude und großem Engagement unterstützten zahlreiche Vereinsmitglieder das Cycling-Event. Die Fahrer wurden... mehr...

Ein sehr erfolgreiches Debüt

U12 Mädchen-Team des BBV gewinnt erstes Spiel

Ein sehr erfolgreiches Debüt

Lahnstein. Im Rahmen des Land in Bewegung-Wochenendes bestritt das U12 Mädchen-Team des BBV ein Freundschaftsspiel gegen den Nachwuchs des BBC Horchheim. Im Winter gegründet, wollte das Team wissen, was inzwischen gelernt wurde. mehr...

Laufkurs für Einsteiger startet im August

„Von 0 auf 30 Minuten“

Koblenz. Meddy’s Lauf- und Walking-Treff Koblenz e.V. bietet einen neuen Laufkurs für Einsteiger an: Der Kurs findet vom 5. August bis 9. Oktober statt und dauert insgesamt zehn Wochen. Die Trainingseinheiten sind jeweils montags und mittwochs ab 18.30 Uhr. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Vera Buer:
Sehr gut und realistisch geschrieben! Danke. Weidetierbesitzer, also Praktiker, kennen das Problem schon seit langer Zeit. Theoretiker weigern sich, dieses zu akzeptieren. Der Wolf wird personifiziert und als „harmlos“ eingestuft, Weidetierhalter hingegen als unfähig eingestuft, ihre Tiere zu schützen....
Tatjana Hirsch:
Danke für diesen sehr wichtigen und aufklärenden Artikel! Ich werde ihn teilen!...
Yvette Grzymala:
Viel Glück, ein tolles Instrument!!!...
Helmut1954:
Super! Ich bin bereits an einem Knie operiert und super zufrieden. Sogar Bergwanderungen sind kein Problem. Für das zweite Knie komme ich sicher wieder! Beste Grüße an Dr. Gödel aus dem Allgäu...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service