Der „Lebendige Markplatz“ Remagen feiert sein zehnjähriges Jubiläum

„Wir lassen die 11 gerade sein“

„Wir lassen die 11 gerade sein“

Vom 7. August bis zum 4. September wird bei dem geplanten „Best-of“ wieder ein breites musikalisches Spektrum geboten.Foto: privat

27.07.2021 - 09:08

Remagen. 2010 waren sich eine Handvoll Aktive rund um die Vorsitzende Rosemarie Bassi einig: Wir wollen unseren Marktplatz wieder mehr zum Leben erwecken! Der „Lebendige Marktplatz Remagen e.V.“ war geboren. Was zunächst mit einfachen Mitteln begann, ist über eine Dekade zu einer echten „Institution“ geworden. Jeden Samstagabend im August bietet der Verein ein abwechslungsreiches Programm mit Musik aus vielen Ecken der Welt: zum Zuhören, teils auch zum Mitsingen und zum Tanzen.


„Wir stehen für kulturelle und musikalische Vielfalt, für Toleranz und Lebensfreude. Und wie kann man ein solches Jubiläum besser feiern als mit Musik, alten und neuen Freunden und einem kühlen Getränk – und das im Ambiente unseres Remagener Marktplatzes mit seinen 3 G: Gastronomie, Geschäfte und Galerien“ so Rosemarie Bassi.

In diesen Momenten ist es auch eine kurze Auszeit aus Sorgen und Nöten. Mit dem Gewinn der Benefiz Veranstaltungen im 10ten Jahr des „Lebendigen Marktplatz Remagen“ möchte der Verein die vom Hochwasser betroffenen Menschen in unserem schönen Ahrtal unterstützen.

Auch wenn das Jubiläum unter etwas anderen Rahmenbedingungen stattfindet: der Verein freut sich, seinen Gästen ein „Best-of“ der letzten Jahre präsentieren zu können.

Auch Bürgermeister Björn Ingendahl und der Leiter des Stadtmarketings, Marc Bors, gratulieren dem Verein, dessen Veranstaltungen Jahr für Jahr pro Veranstaltung viele Hundert Menschen aus Remagen und der gesamten Region auf den Marktplatz locken, um dort mit kühlen Getränken bei leckerem Essen den Sommer, die Musik und das Leben zu feiern.

Vom 7. August bis zum 4. September wird bei dem geplanten „Best-of“ wieder ein breites musikalisches Spektrum geboten, wo für jede*n etwas dabei sein wird. Rock, Pop, Folk und mediterrane Klänge werden den Marktplatz erfüllen.

Aufgrund der aktuellen Situation wird um Beachtung der folgenden Hinweise gebeten: An den Abenden ist Einlass auf den Marktplatz ausschließlich über die Marktstraße.

Der Zutritt ist nur für Gäste mit schriftlicher Reservierungsbestätigung einer der dortigen Gastronomen. Kontaktdaten finden Sie auf unseren Flyern und der Homepage des Vereins www.lebendiger-marktplatz.de.

Änderungen entsprechender Corona-Verordnungen sind vorbehalten.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

AC Mayen-Kartjugend beim Finale der ADAC Mittelrhein-Meisterschaft

Mayener Karttalent für Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert

Sommern/Mayen. Die Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Mittelrhein e.V. ging mit dem 2. Endlauf der Regionen A und B am Sonntag, dem 12. September ins Finale. Das letzte Rennen der Meisterschaft wurde vom HAC Simmern durchgeführt und entschied die Qualifikation für weitere Meisterschaften. mehr...

RC Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen schnell und unbürokratisch

Fluthilfe: Rotary Clubs sammeln über 1 Mio. Euro an Spenden

Remagen/Sinzig. Schnell, unbürokratisch und für viele Betroffene der Flutkatastrophe eine große Unterstützung: Die Rotary-Clubs in Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler sind seit Wochen damit beschäftigt, Spendengelder für die Flutopfer im Ahrtal zu sammeln, auszuzahlen und Projekte zum Wiederaufbau ins Leben zu rufen. „Von der riesigen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus sind wir überwältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Kreis ermöglicht Verkauf von Ufergrundstücken

Barbara Falk:
Eine sinnvolle Maßnahme. Wiederherstellung des Zustandes vor der Flut kann nicht das Ziel sein. Es braucht aber auch neue Siedlungsgrundstücke, zu einem fairen Preis....
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen