Alle Artikel zum Thema: Buchholz

Buchholz
Buchholz: Schwerverletzte nach Kollision an Kreuzung

am 29.01.2022

Buchholz: Schwerverletzte nach Kollision an Kreuzung

Buchholz (Westerwald). Am Freitag, 28. Januar, um 20:18 Uhr wurde ein schwererer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und mehreren Verletzten mitgeteilt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 23-jährige Unfallverursacherin aus Nordrhein-Westfalen die Kreisstraße 58 aus Richtung Buchholz (Westerwald) Ortsteil Mendt kommend. An der Kreuzung zur Bundesstraße 8 beabsichtigte sie nach links in Richtung Uckerath abzubiegen. Hierbei übersah sie den bevorrechtigten PKW eines 71-jährigen Mannes aus dem Westerwaldkreis, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wuchte des Aufpralls wurde der PKW des 71-jährigen Mannes auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte dort gegen den PKW einer 33-jährigen Frau aus Nordrhein-Westfalen. Anschließend schleuderte der PKW weiter in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich dort und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 23-jährige Unfallverursacherin und der 71-jährige Mann wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht, die 33-jährige Frau wurde leicht verletzt. Die Bundesstraße 8 war für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Im Einsatz waren neben Polizeibeamten der Polizeiinspektion Straßenhaus der Rettungsdienst und die Feuerwehr.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare

„Von der Wiege bis zur Bahre“

S. Bull:
Die Nordart ist eine absolut empfehlenswerte und grandiose internationale Ausstellung von hohem Niveau! Wer in der Region Urlaub macht oder aus sonstigen Gründen in den Norden reist, sollte sich für einen Besuch der Nordart unbedingt Zeit nehmen! Oder auch nur deswegen dorthin fahren - es lohnt sic...

Er träumte von einer Künstlerkolonie in Mendig

ämge:
Peter Mittler war ein großer Träumer mit großen Träumen. Er war ein Getriebener, ein Schaffer ein Erschaffer. Ich sehe ihn immer noch vor mir, in seiner Werkstatt, egal ob an heißen Sommertagen oder im tiefsten Winter bei minus Graden, fortwährend an irgendwelchen Objekten modelierend oder mit dem Schweißgerät...
Jürgen Schwarzmann :
Für alle Betroffenen im Ahrtal ist die Entscheidung der Staatsanwaltschaft schwer nachzuvollziehen. Ich hätte mir schon gewünscht, dass das Verfahren eröffnet worden wäre um so in einem rechtsstaatlichen Verfahren und einer ausführlichen Beweisaufnahme die Schuld bzw. Unschuld festzustellen. Die Entscheidung...
K. Schmidt:
Wenn ich das richtig sehe, gab es, bevor der Landkreis/Landrat die Einsatzleitung übernahm bzw. übernehmen musste, doch auch in den einzelnen Kommunen schon Leiter. Die staatsanwaltschaftlichen Arbeiten beziehen sich wohl nur auf Landrat bzw. dessen Kreisfeuerwehrleiter. Heißt das, darunter haben Herr...
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service