Lastzug mit Gefahrgut stillgelegt

Kanister mit Säure ungesichert auf der Ladefläche

Kanister mit Säure ungesichert auf der Ladefläche

Stückgut ohne Ladungssicherung. Foto: Verkehrsdirektion Koblenz

03.12.2020 - 14:07

Heiligenroth. Weil Beamten der Verkehrsdirektion Koblenz an einem Lastzug einer deutschen Spedition eine nicht ordnungsgemäß befestigte Gefahrguttafel auffiel, wurde dieser am Mittwoch, 2. Dezember 2020 gegen 20.45 Uhr auf der BAB 3, Rastplatz Montabaur einer Kontrolle unterzogen.


Bei genauerer Betrachtung stellten die Kontrolleure fest, dass zwar die an der Fahrzeugfront des LKW befestigte Tafel ordnungsgemäß, die Tafel am Fahrzeugheck des Anhängers jedoch durch die Wahl der Befestigungsstelle schlecht erkennbar und daher fehlerhaft angebracht war. Die auf eine Gefahrgutbeförderung hinweisenden orangefarbenen Tafeln sind an den Beförderungseinheiten jeweils vorne und hinten senkrecht und deutlich sichtbar anzubringen.

Den Kontrolleuren fielen dann bei der weiteren Prüfung Unregelmäßigkeiten bei den Ladepapieren auf, so dass auch die Ladung genauer in Augenschein genommen wurde. Das Ergebnis nach dem Öffnen der Plane war leider ernüchternd, denn die aus über 6 Tonnen Sammelgut bestehende Ladung war komplett ohne Sicherungsmittel auf den Ladeflächen von LKW und Anhänger verstaut. Teilweise waren Paletten einfach lose aufeinandergestapelt.

Zwischen den verschiedenen Stückgütern waren schließlich mit Gefahrgut befüllte Kanister festzustellen. Laut Beförderungspapier wurden in diesen insgesamt 1400 Liter Säure befördert. Aufgrund von teilweise erheblichen Ladelücken hätte die nicht gesicherte Ladung im Fahrbetrieb jederzeit verrutschen und bei Beschädigung der Kanister zu einem Gefahrgutaustritt, möglichenfalls mit nicht unerheblichen Folgen, führen können.

Die Weiterfahrt wurde direkt untersagt. Fahrer und Beförderer, sowie die weiteren in das Beförderungsgeschehen eingebundenen Verantwortlichen müssen jetzt mit entsprechenden Anzeigen rechnen. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern noch an. Pressemitteilung Verkehrsdirektion Koblenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Entwicklung der Coronainfektionen im Kreis Ahrweiler

27 Neuinfektionen im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: neun in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt Remagen, sieben in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, eine in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie sieben in der Verbandsgemeinde Brohltal. mehr...

Zufallsfund von Betäubungsmitteln in Bad Hönningen

Polizei stellt Drogen und Schlagstock sicher

Bad Hönningen. Am Freitag den 22.01.2021 stellten Beamte der Polizei Linz im Rahmen einer Aufenthaltsermittlung deutlichen Cannabisgeruch aus einer Privatwohnung fest. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung konnten nicht unerhebliche Mengen Amphetamin und Cannabis aufgefunden werden. Weiterhin wurde ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und gegen den amtsbekannten Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Genau, Herr Gelhardt. Auf solche Pseudo- und sogenannte Gesundheitspolitiker kann man gerne verzichten und sollte sich von vorneherein von deren erlesenen Weisheiten distanzieren....
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen