Alle Artikel zum Thema: Straßengraben

Straßengraben
Mayen: Polizei kommt zu spät - E-Bike nach Einsatz gestohlen

am 13.03.2022

Mayen: Polizei kommt zu spät - E-Bike nach Einsatz gestohlen

Mayen. Am Freitag, 11. März, gegen 13:30 Uhr wurde der Polizei in Mayen eine Fahrradfahrerin auf der B262 zwischen Anschlussstelle zur A48 und der Stadt Mayen gemeldet. Die eingesetzte Funkstreife konnte die Radfahrerin noch auf der Kraftfahrstraße antreffen. Um die bestehende Gefahr umgehend zu beenden, wurde das E-Bike im Straßengraben abgelegt und die Fahrradfahrerin bis zu einem sicheren Ort mitgenommen. Das E-Bike sollte dann umgehend durch einen weiteren Streifenwagen (Bus) vom Ablageort abgeholt werden. Als dieser ca. 10 Minuten später dort eintraf, war das Fahrrad verschwunden. Bislang unbekannter Täter muss das Fahrrad an der B262 im einspurigen Bereich noch vor dem dortigen Parkplatz eingeladen haben. Bei dem E-Bike handelt es sich um ein oliv-grünes E-Bike Marke Kalkhoff mit Korb auf dem Sattel. Die Tat müsste aufgrund des zur Tatzeit starken Verkehrsaufkommens und der Tatsache, dass der Täter mindestens vorübergehend den Verkehr behindert hat, anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein. Hinweise bitte an die Polizei in Mayen unter Tel. (0 26 51) 80 10.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Brauchtum in Gefahr

aus Oberwinter:
Die von "näher dran" wissen, was da so seit Jahren und Jahrzehnten so (schief) gelaufen ist. Mit Corona hat das nicht viel zu tun. Die Berichterstattung wird oberflächlich gehalten um gewissen Personen nicht zu nahe zu treten. Diese Katastrophe war vorauszusehen - aber nicht abwendbar....
K. Schmidt:
Warum wird in dem Bericht so oft auf Corona hingewiesen? Oberwinter hat über 3.700 Einwohner, plus Potential aus den Nachbarorten. Wenn dann ein Verein dort nur 15 Mitglieder hat, hat das mit Corona doch nix zu tun. Es gibt Traditionsvereine, die zeitgemäß fortbestehen können. Schützenvereine gehören...
Jürgen Görgler:
Nicht nur wegen der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine, sondern auch mit Bezug zur Klimakrise wäre es doch interessant, geeignete Flächen im Kreis Ahrweiler mit großangelegten Photovoltaikanlagen (Solarparks) auszurüsten. Dies in Form von Genossenschaften, wo interessierte Bürgerinnen und Bürger...
Franz-Josef Dehenn:
Allen Bewohnern des Hauses wünsche ich, das Sie alle so schnell wie möglich wieder schnell Gesund werden...
Service