Unfallflucht auf K123 bei Urbach

Unbekannter Pkw durschlägt Weidezaun und flüchtet

Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Unbekannter Pkw durschlägt Weidezaun und flüchtet

06.12.2020 - 08:59

Urbach. In der Zeit vom 04.12., 09:30 Uhr - 05.12., 10:30 Uhr, vermutlich jedoch in der Nacht vom 04.12. auf den 05.12. ereignete sich zwischen Urbach und Linkenbach auf der K123 ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Aufgrund der Spurenlage ist ersichtlich, dass ein PKW Mercedes-Benz, Modell Vito bzw V-Klasse die Straße von Urbach in Richtung Linkenbach befuhr. An einer leichten Linkskurve kam der PKW von der Straße ab und durchschlug einen Weidezaun. PKW und Zaun wurden hierbei massiv beschädigt. Der Fahrzeugführer entfernte sich in der Folge unerlaubt von der Unfallstelle ohne die Polizei oder einen Geschädigten zu informieren.


Die Polizei fragt:  Wer hat im besagten Zeitraum Beobachtungen an der Unfallstelle gemacht und kann Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und Fahrzeugführer machen?

Wer hat kürzlich einen im Frontbereich massiv beschädigten PKW Mercedes-Benz, Modell Vito oder V-Klasse festgestellt?

Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Pressemitteilung Polizeiinspektion Straßenhaus

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
06.12.2020 13:26 Uhr
Gabriele Friedrich

Trunkenheit- anders kann ich mir das nicht vorstellen.
Die Chance den Fahrer zu finden ist hier größer als bei einem Diebstahl von Kinderschuhen.
Der Fahrer muss den Wagen reparieren lassen und Werkstätten sind heute auch hellhöriger und wenden sich vielleicht an die Polizei, wenn sie den Verdacht einer Straftat haben.
Ebenso die Sachverständigen im KFZ -Wesen wie Dekra oder TÜV.



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

JH Mülheim/Urmitz

E-Jugend hält sich mit Online-Training fit

Mülheim/Urmitz. Zu Beginn des erneuten Hallen-Lockdowns sah es noch so aus, dass dieser nur ein paar Wochen dauern würde. Aber Mitte Dezember war dann doch klar, dass die Kids noch eine Weile auf das Training in der Halle verzichten müssen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Über welche Öffnungsperspektiven freust du dich am meisten?

Frisörsalon
Blumenladen
Zoo & botanischer Garten (Außenbereiche)
Termin-Shopping
Fahrschule
Gartencenter
Fußpflege
Musikschule
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Der Einsatz künstlicher Intelligenz wird Menschen überflüssig u. abhängig machen. KI funktioniert doch schon nicht erst seit gestern mit künstlichen Netzen/Programmen, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen (wenn man denn eines hat). Maschinen erbringen menschenähnliche Intelligenzleistungen wie...

„Wölfe scheuen die Nähe des Menschen“

Niedersachse:
Ich lebe in Niedersachsen, an der Nordseeküste, genau solche Geschichten hat man uns um das Jahr 2000 herum auch erzählt. Man hat uns erzählt, dass die Wölfe sich von Osten her nur langsam ausbreiten würden und es würde mindestens 30 Jahre dauern bis sie hier wären. Man hat uns erzählt, der Wolf würde...
Kurt:
Kann man das auch fertig kaufen?...
Biker-Klaus:
Habe das mal von der Homepage der Schule runtergeladen und auf mein Heimsystem installiert. Es funktioniert wirklich gut. Tolle Sache. Warum müssen denn Profigeräte so teuer sein, wenn sogar Schüler das hinbekommen? Und das auch noch mit mehr Funktionen! ...
H. Baumann:
Was Schüler in der Coronazeit so alles wegstecken müssen ist schon enorm. Ganz geschweige denn von den Eltern. Die (meisten) Lehrer leisten z.Zt. einen tollen Job. Doch mit z.T. noch so ausgefeilten Homeschooling Konferenzen erreichen Sie nicht alle. Viele werden auf der Strecke bleiben. Ganz geschweige...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen