Alle Artikel zum Thema: Verkehr

Verkehr
Adenau: Person absichtlich vor fahrende Autos gesprungen

am 17.04.2024

Adenau: Person absichtlich vor fahrende Autos gesprungen

Adenau. Am Mittwoch, 17. April, gegen 14.50 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Adenau die Mitteilung über eine Person, die in der Straße Im Straußenpesch vor mindestens zwei fahrende PKW gesprungen sein soll. Die Person konnte wenig später durch Beamte angetroffen werden. Da gegen diese Person durch die Beamten ein Strafverfahren eingeleitet wird, sucht die Polizeiinspektion Adenau nun weitere Zeugen, die die Straftat beobachtet haben oder sogar selbst gefährdet wurden. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02691/925-0 bei der Polizei in Adenau zu melden.mehr...

Lantershofen: Illegaler Schrottsammler mit schrottreifem Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

am 29.02.2024

Lantershofen: Illegaler Schrottsammler mit schrottreifem Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Grafschaft-Lantershofen. Die Bürgerhilfe meldete am Mittwoch, 28. Februar, der Polizei in Ahrweiler einen verdächtigen Schrottsammler mit französischen Kennzeichen. Nach kurzer Fahndung konnte der verdächtige Klein-LKW durch eine Streifenwagenbesatzung auf der Rheinstraße in Lantershofen angetroffen werden. Der Fahrer und zugleich Halter des Ford Transits gab an, in der Grafschaft Schrott sammeln zu wollen. Eine Reisegewerbekarte konnte der Fahrer allerdings nicht vorlegen, ebenso auch keine Genehmigung von Seiten der Kreisverwaltung Ahrweiler. Weiter konnte der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen, sodass der Fahrer sich auch hier wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar gemacht hat. Bei genauerer Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges konnten zudem erhebliche technische Mängel festgestellt werden. Sodann wurde das Fahrzeug zu einer Meisterwerkstatt begleitet. Im Rahmen einer Inspektion wurde das Schrottsammelfahrzeug aufgrund diverser mangelhafter technischer Mängel als verkehrsunsicher eingestuft. Der Transit wurde stillgelegt und die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt. Dem Fahrer erwartet ein Strafverfahren sowie mehrere Bußgeldanzeigen.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
K. Schmidt:
Die Kreissparkasse (wie auch andere) gewährt "großzügige" 0,1% Zinsen aufs "Sparbuch" und auch aufs Tagesgeld, aber da erst ab 5.000 Euro, vorher gibts nichts. Während andere Banken, auch in D, schon mit bis zu 4% verzinsen. Dafür wird dann solches Sponsorgedöns veranstaltet, und die Verflechtungen...
Siegfried Kowallek:
Ein heute geborenes Kind wird in seiner Kindheit Windkraftanlagen als selbstverständlichen Teil der Landschaft erleben. In der Schule wird es sich wundern, wenn Lehrkräfte erzählen, dass es vor seiner Zeit Erwachsene gab, die panisch von der Verspargelung der Landschaft sprachen. Ein Rentner wird sich...

Windkraft und Landwirtschaft

juergen mueller:
Schon bevor die Windkraft Einzug gehalten hat, hat der Mensch mit seinem Tun dafür gesorgt, dassTierpopulationen ausgerottet u. dezimiert wurden. Wo die Ursachen dafür liegen, dürfte Ihnen, Herr Samed, bekannt sein, was Sie jedoch wie üblich bewusst unkommentiert lassen. Was Sie dazu bewegt, permanent...
Amir Samed:
Das die Nutzung der Windkraft durch die Windkraftanlagen mittlerweile verheerenden Folgen für Mensch und Natur zeigen immer mehr Studien. Da werden ganze Populationen von Großvögeln geschreddert und etwa 300.000 Fledermäuse, wobei die Zahlen je nach geographischer Lage und Anlagentypus variieren. 70%...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service