Politik Aktiv beim ersten politische Stammtisch in diesem Jahr

Diskussion bei Würstchen und Bier

Diskussion
bei Würstchen und Bier

Vorsitzender Günter Klein beim Grillen. Foto: GK

06.07.2021 - 12:06

Swisttal. Nach einer langen Corona Pause war erstmalig wieder ein Treffen des Vereins „Politik Aktiv“ als Stammtisch wieder möglich.


Ungezwungen trafen sich die Teilnehmer im Garten des Vorsitzenden, der Familie Klein, bei Original Thüringer Rostbratwürsten und gut gekühlten Bier und Wein. Jeder berichtete über seine Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Lockdown, aber auch über die bevorstehende Bundestagswahl, die Programme der Parteien und die Besonderheiten der Kandidaten war ein engagiert diskutiertes Thema. Die singuläre Überhöhung des durchaus wichtigen Themas „Klima“ bot viel Diskussionsstoff. Ebenso wurden die doch sehr unterschiedliche Öffentlichkeitsarbeit in den linksrheinischen Gemeinden besprochen.

„Nun hoffen wir, dass es weiter aufwärts geht und keine vierte Welle uns in der weiteren Arbeit behindert. In jedem Fall haben wir schon Pläne geschmiedet für unsere Treffen im Juli und August.“

Pressemitteilung

Politik Aktiv

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

AC Mayen-Kartjugend beim Finale der ADAC Mittelrhein-Meisterschaft

Mayener Karttalent für Deutsche Kart-Slalom-Meisterschaft qualifiziert

Sommern/Mayen. Die Kart-Slalom-Meisterschaft des ADAC Mittelrhein e.V. ging mit dem 2. Endlauf der Regionen A und B am Sonntag, dem 12. September ins Finale. Das letzte Rennen der Meisterschaft wurde vom HAC Simmern durchgeführt und entschied die Qualifikation für weitere Meisterschaften. mehr...

RC Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützen schnell und unbürokratisch

Fluthilfe: Rotary Clubs sammeln über 1 Mio. Euro an Spenden

Remagen/Sinzig. Schnell, unbürokratisch und für viele Betroffene der Flutkatastrophe eine große Unterstützung: Die Rotary-Clubs in Remagen-Sinzig und Bad Neuenahr-Ahrweiler sind seit Wochen damit beschäftigt, Spendengelder für die Flutopfer im Ahrtal zu sammeln, auszuzahlen und Projekte zum Wiederaufbau ins Leben zu rufen. „Von der riesigen Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen in ganz Deutschland und sogar darüber hinaus sind wir überwältigt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare

Kreis ermöglicht Verkauf von Ufergrundstücken

Barbara Falk:
Eine sinnvolle Maßnahme. Wiederherstellung des Zustandes vor der Flut kann nicht das Ziel sein. Es braucht aber auch neue Siedlungsgrundstücke, zu einem fairen Preis....
Frau Heidtmann:
Sehr schöner Artikel Danke Ihnen. So ist er der Mann für alle Fälle :) ...
Peter Gregorius:
Ich wohne weit weg von diesem schlimmen Ereignis, aber wenn ich sehe welche Solidarität da vorherrscht, kann ich nur sagen: wir halten zusammen egal woher wir kommen, egal wohin wir gehen-wir alle sind Menschen und brauchen Unterstützung in der Not- und genau da zeigen wir wie zivilisiert wir in Deutschland...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen