Bündnis 90/Die Grünen Kreistagsfraktion MYK

Klimaschutz, demografischer Wandel und Bürger*innenbeteiligung

Grüne Kreistagsfraktion führt Frühjahrsklausur im Online-Format durch und setzt Schwerpunkte für das kommende politische Jahr

Klimaschutz, demografischer Wandel und Bürger*innenbeteiligung

Erstmals führte die GRÜNE Kreistagsfraktion ihre Klausurtagung digital durch.Foto: Natascha Lentes privat

29.03.2021 - 09:00

Kreis MYK. Erstmals führte die GRÜNE Kreistagsfraktion ihre Klausurtagung digital durch. „Auch wenn persönliche Kontakte und ein physisches Miteinander ungleich besser sind, konnten wir im Rahmen unserer Frühjahrsklausur in Form einer Videokonferenz wichtige Themen erörtern und Ziele für das kommende Jahr festlegen“, so Klaus Meurer, Fraktionsgeschäftsführer und freut sich über die tolle Resonanz, sowie konstruktive Beiträge der Fraktions- und Kreisverbandsmitglieder*innen.


„Vorteile einer solchen digitalen Veranstaltung sind neben den Umweltaspekten durch C02 Einsparung, dass so auch Mitglieder aus der Ferne teilnehmen können. So konnte sich zum Beispiel unser langjähriges Mitglied Jürgen Kurz, der derzeit beruflich in China ist, zuschalten und mit seiner Fachexpertise bereichern“, so Meurer,

Neben der Rückschau auf bisher bereits umgesetzte Ziele wurde der Blick auf zukünftige Aktivitäten gerichtet. „Im Bereich des Klimaschutzes sind wir in Zusammenarbeit mit unseren Koalitionspartnern CDU und FDP gut vorangekommen.

Der Kreis Mayen-Koblenz hat erfolgreiche Förderprogramme, wie das „Programm für Solarspeicher“, den „Wettbewerb für nachhaltige Entwicklung“, sowie die „Förderung des Rückbaus von Schottergärten“ initiiert.

Die Bürger*innen haben diese Angebote sehr gut angenommen. Deshalb sollen die Förderprogramme in diesem Jahr fortgeführt werden. Ebenfalls gut angelaufen ist das über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft initiierte Radwege-Konzept für den Kreis Mayen-Koblenz“, erläutert Fraktionsvorsitzender Wolfgang Treis. „Mit einem Antrag zur Dach- und Fassadenbegrünung wollen wir den Klimaschutz weiter stärken.

Gemeinsam mit den Koalitionspartnern streben wir an, den Landkreis Mayen - Koblenz zum energieautarken Landkreis fortentwickeln. Daneben wollen wir einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten und Plastikmüll soweit wie möglich vermeiden, was auf Initiative unserer Fraktion zwischenzeitlich durch einen entsprechenden Antrag von der Koalition eingebracht wurde. Zur Einbindung aller Bürger*innen in das politische Geschehen im Kreis werden wir gemeinsam mit unseren Koalitionspartnern beantragen, die Kreistagssitzungen und Ausschusssitzungen künftig im Videostream zu veröffentlichen. Wir hoffen mit dieser Transparenz politische Entscheidungen der Kreisgremien besser erlebbar zu machen und somit Handlungsfelder verständlicher zu kommunizieren“, erklärt Klaus Meurer.

Vor dem Hintergrund des immer weiter fortschreitenden demografischen Wandels ist ein Schwerpunkt des kommenden politischen Jahres für die GRÜNEN, die Unterstützung der Senior*innen in einem möglichst langen selbstbestimmten Leben in ihrer gewohnten Umgebung. Projekte wie „Länger daheim“ und „Gemeinsam statt einsam“ sind hier wichtige Leuchtturmprojekte, zu denen Martin Schmitt, sozialpolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion, Probleme und Lösungsansätze aus der Praxis erörterten.

Pressemitteilung Fraktion

Bündnis90/Die Grünen

im Kreistag Mayen-Koblenz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Polizei warnt vor weitverbreiteter Betrugsmasche

Sofort löschen: Angebliche SMS-Paketankündigung

Linz. Auch über das Wochenende erhielt die Polizeiinspektion Linz/Rhein wiederholt Meldungen von Geschädigten, welche vermeintliche DHL Paketankündigungs-SMS erhalten haben. Die SMS enthält zumeist die Mitteilung, dass das angeblich bestellte Paket zurückgesandt werde, wenn man nicht auf den beigefügten Link klicke, oder man schlichtweg dessen Zustellung bestätigen solle. Über ein Klicken auf den... mehr...

Zeugenaufruf nach Diebstahl in Lehmen

Unbekannte stehlen Zigarettenautomat

Lehmen. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Samstag, 17. April, auf Sonntag, 18. April, nach bisherigen Erkenntnissen vier Zigarettenautomaten. Zwei in der Ortschaft Lehmen, einer in der Ortschaft Hatzenport und einer in der Ortschaft Lieg im Hunsrück. Diese wurden durch Werkzeugeinsatz von der Wand gehebelt und im Anschluss mit einem Fahrzeug abtransportiert. Eventuell haben Bürger die... mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Ich glaube, dass es keinem politischem Aufruf bedarf, sich in die Lage derer zu versetzen, die durch Corona einen Angehörigen verloren haben. Frau Dreyer hat recht. Das Anzünden einer Kerze verbreitet logischerweise Licht. Zuversicht, das muss jeder für sich entscheiden. Pathetik ist nun einmal das,...

Elektrogerät setzt Möbel in Brand

Gabriele Friedrich:
Unsere tolle Feuerwehr wieder ! Die retten wirklich alles, auch Katzen, Hunde und Jecken. :)))) Macht nicht so viel auf eine Steckdose, ich wette das war ein richtiger Kabbelknuddel- das muss ja mal schief gehen....
Heribert Heimer:
Dumm gelaufen! Der Fehler der Verordnung liegt darin, dass wenn bestimmte inizdenzien unterschritten werden, alles wieder freigegeben wird. Siehe Ostern. Es sollte ein Umdenken stattfinden und nur dann freigegeben werden, wenn auch die umliegenden Kreise und Städte diesen Wert erreichen. Dann hört...
K. Schmidt:
Ich und meine Lebensgefährtin haben getrennte Wohnungen. Wir sehen uns täglich, und solche Besuche sind auch explizit als Ausnahme von der Ausgangssperre in der Verfügung des Kreises genannt. Wenn wir zusammen im Auto sitzen, muss einer von uns Maske tragen, der andere nicht, und bei anderen gemeinsamen...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert