FDP Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach

Landesförderung zur Sanierung der Tourismus - Information

Landesförderung zur Sanierung der Tourismus - Information

Um sich selbst ein Bild von den Arbeiten vor Ort zu machen, kam die Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Daniela Schmitt, anlässlich der Eröffnung der Tourismus-Information eigens aus Mainz nach Waldbreitbach.Foto: FDP

16.06.2021 - 16:16

Waldbreitbach. Große Freude im Wiedtal: Dank großzügiger Landesförderungen konnte die Tourismus-Information in Waldbreitbach saniert und erweitert werden. Um sich selbst ein Bild von den Arbeiten vor Ort zu machen, kam die Ministerin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Daniela Schmitt, anlässlich der Eröffnung der Tourismus-Information eigens aus Mainz nach Waldbreitbach. Dabei zeigte sich die Ministerin begeistert. Besonders freute sie sich über das neue digitale Info-Terminal, das im Zuge der Arbeiten errichtet wurden und auf dem Touristen sich nunmehr an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr über die Region informieren können. „Mit der digitalen Erweiterung durch Info-Terminals wird der Komfort für die Gäste zusätzlich erhöht. Ich bin mir sicher, dass viele zufriedene Gäste ihre Zeit in der Verbandsgemeinde genießen werden und auch gerne wiederkommen“, sagte Schmitt bei strahlendem Sonnenschein im Wiedtal. Die Tourismus-Information dient Gästen nicht nur als Anlaufstelle. Auch die gesamte touristische Vermarktung des Wiedtals und des Rengsdorfer Lands wird von hier aus durch den Geschäftsführer des Touristikverbands Florian Fark und sein Team gesteuert. Die Gesamtkosten für die Sanierung und Erweiterung der Tourismus-Information belaufen sich auf 327.000 Euro. Das Land steuert davon 239.000 Euro bei, was einer Förderquote von fast 75 Prozent entspricht. „Ohne die Landesförderung wäre die Maßnahme nicht finanzierbar gewesen“, erklärte Alexander Buda, Kreisvorsitzender der FDP Neuwied. Er freute sich darüber, dass man den historischen Charakter des Fachwerkhauses bewahrt, ihn mit modernen Elementen im Innern und Äußern aufgewertet und das Gebäude barrierefrei gestaltet hat. „Das Gebäude ist ein echtes Schmuckstück in der Dorfmitte. Es bietet hervorragende Rahmenbedingungen, damit Gäste und Einheimische von der engagierten Arbeit des Touristikverbands künftig weiter profitieren können.“ Tim-Jonas Löbeth, Vorsitzender der FDP Rengsdorf-Waldbreitbach sagte: „Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig im Wiedtal. Kaum eine andere Branche hat die Auswirkungen der Coronapandemie in den letzten Monaten härter zu spüren bekommen. In der aktuellen Zeit ist es ermutigend, zu wissen, dass die Landesregierung die Entwicklung des Tourismus großzügig fördert. Denn nie war es wichtiger, dem Tourismus zu neuem Auftrieb zu verhelfen.“


Pressemitteilung

FDP- Rengsdorf-Waldbreitbach

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Zwischenbilanz des Hochwasser-Einsatzes der Malteser im Ahrtal

Allein 4.000 größere Hilfsmaßnahmen für die vom Hochwasser betroffenen Menschen

In einer Zwischenbilanz zum Einsatz des Katastrophenschutzes in den Hochwassergebieten haben die Malteser ihre Zahlen vorgestellt. Mehr als 2.000 Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet haben die betroffenen Menschen mit über 4.000 größeren Hilfsmaßnahmen unterstützt. Jeder fünfte Helfer hat nach den Einsätzen psychosoziale Nachsorge in Anspruch genommen. mehr...

Erster Bouletreff Bad Breisig e.V.

98 Jahre und immer noch fit

Bad Breisig. Der erste Bouletreff Bad Breisig e.V. hat Grund zur Freude. Sein ältestes Mitglied ließ es sich nicht nehmen, im Kreise einer stattlichen Anzahl von ebenfalls Boulebegeisterten aus dem Verein seinen Geburtstag „coronabedingt“ vor der Boulerhütte an den Römerthermen nachzufeiern. Seine Enkelin Karen hatte dazu einige leckere Kuchen und Sekt zum Anstoßen vorbeigebracht, Werner Walkenbach wurde sage und schreibe am 24. Juli 1923 geboren. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
656 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Schindler:
"Ahr - A wineregion needs Help vor Rebuilding e.V" Was soll das in engl. Sprache? Lächerlich! Das stößt mich eher ab, als mich anzusprechen. Schade!...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

liku:
Hat man grade nicht andere Probleme , um sich darüber zu streiten, ob Werbung ist oder nicht...? Ich geh nun mal wieder vor Ort helfen.Schönen Gruß...
Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Mareike Noll:
Cutie ;)...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen