CDU-Rheinbach gibt Bürgerzeitung heraus

Wir in Rheinbach

30.03.2021 - 09:50

Rheinbach. Die Ortschaften und die Rheinbacher Kernstadt sind einem stetigen Wandel unterzogen. Die Herausforderungen der kommenden Jahre sind vielschichtig und müssen mit Besonnenheit und Vernunft angegangen werden. Die Bürger*innen sind oftmals nicht ausreichend, zu spät oder überhaupt nicht informiert. Das Bedürfnis nach Informationen rund um die Heimatstadt ist wichtiger denn je. Bereits im Kommunalwahlprogramm hat die Rheinbacher CDU versprochen, für mehr Transparenz und Bürgernähe einzutreten. Dieses Versprechen wird nun eingelöst.


Am kommenden Wochenende wird die erste Ausgabe der Zeitschrift „WiR“ veröffentlicht. WiR steht für „Wir in Rheinbach“ und ist der Name der neuen Bürgerzeitung der CDU-Rheinbach, die fortan vierteljährlich erscheinen wird. Das fünfköpfige Redaktionsteam wird jeweils zu einem Schwerpunktthema berichten, aktuelle und wichtige Entwicklungen in Rheinbach zusammentragen und die Bürger*innen mit Hintergrundinformationen versorgen. „Nur wer Informationen hat, kann auch mitreden. Wir möchten unsere Mitbürger*innen breit informieren und Politik in Rheinbach fassbar machen. Politische Arbeit auf Kommunalebene kommt direkt beim Bürger an und darüber muss frühzeitig informiert werden, damit sie gemeinsam gestaltet werden kann“, so der Vorsitzende des Stadtverbands der CDU Rheinbach, Markus Pütz. Jeder Haushalt erhält diese in Zeitungsformat gedruckte Informationsschrift der CDU Rheinbach frei Haus.

Die Erstausgabe der Bürgerzeitung widmet sich dem Themenschwerpunkt Wirtschaft und Finanzen. Interessante Artikel, wie zum Beispiel zum verabschiedeten Haushalt 2021, den Auswirkungen der Pandemie auf die Wirtschaft und den Einzelhandel in Rheinbach, zum Entwicklungskonzept für unsere Ortschaften und vieles mehr erwartet den Leser.

Stolz präsentierten der Fraktionsvorsitzende Joachim Schneider mit dem Redaktionsteam ihr Erstlingswerk. „Es ist uns gelungen, dieses wichtige Projekt professionell umzusetzen. Die Rheinbacher Bürger*innen wollen bei wichtigen Entscheidungen einbezogen werden und bei strittigen Themen mitdiskutieren. WiR soll allen Bürger*innen entscheidende Informationen zur Verfügung stellen und lädt den Leser ein, sich an Diskussionen und Entscheidungsprozessen unterschiedlicher kommunalpolitischer Thematiken zu beteiligen“, erläutert Schneider.

Pressemitteilung

CDU Rheinbach

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Radarkontrolle auf der L98 bei Mayen-Hausen

Raser erwischt: 285 Fahrer zu schnell

Mayen. Am Dienstag, 20. April, führte die Verkehrsdirektion Koblenz im Auftrag der Polizei Mayen auf der L 98, in der Höhe der Ortslage Mayen-Hausen aus Fahrtrichtung Ochtendung, im Zeitraum von 15:00 h - 20:00 h, eine Radarkontrolle durch. In diesem Bereich gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h außenhalb geschlossener Ortschafen. In der der Kontrollzeit passierten 840 Fahrzeuge die Kontrollstelle. mehr...

Wohnhausbrand in Lederbach

Dachstuhl in Flammen

Hohenleimbach. Kurz nach Mitternacht gegen 00.30 Uhr, am 21. April kam es in Lederbach zum Brand eines Wohnhauses. Der Dachstuhl des Hauses stand in Flammen. Den alarmierten Feuerwehren aus Hohenleimbach, Brohltal, Niederzissen, Kempenich, Weibern, Spessart und Adenau gelang es, den Brand zu löschen. Die Ursache für die Entstehung des Brandes ist zurzeit noch nicht bekannt. Am Gebäude entstand nach erster Einschätzung ein Schaden von etwa 80.000 Euro. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Antje:
Fast alle Testzeiten für Arbeitnehmer absolut nicht zu organisieren....

Nach 158 Jahren: MGV Oberlahnstein löst sich auf

juergen mueller:
Ja, so wird es RÜBENACH auch irgendwann ergehen. Kein Nachwuchs, weil durch neuzeitliches Denken Prioritäten anders gesetzt werden, was man in die alten Köpfe nicht hineinbekommt, die in einer Welt leben, die nicht mehr der Wirklichkeit entspricht, was man nicht wahrhaben will. NEUZEIT - etwas, was...
juergen mueller:
Eine lebendige Gesellschaft. Wen meint man politisch damit? Es läuft vieles unter Interventionen für den Umweltschutz und wird politisch groß hervorgehoben. Im Endeffekt handelt es sich hier um Peanuts, die man politisch für sich ausschlachtet u. damit der Bevölkerung Sand in die Augen streut. Das...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen