DJK Ochtendung 1920 e.V. / LG Maifeld Pellenz

49. Internationaler Nettetal-Volkslauf

Sonja Vernikov und Ingo Neumann wiederholen den Vorjahressieg - Doppelsieg für Sonja Vernikow

05.09.2018 - 11:32

Ochtendung. Bei der 49. Auflage des Internationalen Nettetal-Volkslauf der DJK Ochtendung siegten Sonja Vernikov von Alemannia Aachen und Ingo Neumann von der DJK Tri Andernach und wiederholten somit ihren Sieg aus 2017. Mit einer Zeit von 39:19 Min auf der anspruchsvollen Strecke durch den Ochtendunger Wald und das Nettetal blieb er als einziger Läufer unter der 40 Min. Grenze und war zwei Sekunden schneller als im vergangenen Jahr. Die 17-jährige Sonja Vernikow gewann in 43:37 die Frauenwertung und war fast zwei Minuten schneller als bei Ihrem Sieg in 2017.

Beim Fünfkilometerlauf siegte ebenfalls Sonja Vernikow in 19:25 Min. Bei den Männern dominierte Felix Schmidtgen von der LG Laacher See den Fünfkilometer-Jedermann-Lauf und siegte in 18:32 Minuten.

Die Teilnehmer nutzen an diesem Abend die hervorragenden Wetter-Bedingungen und gingen zahlreich über die fünf oder zehn Kilometer Strecke an den Start. Insbesondere viele Kinder und Jugendlichen trugen dazu bei, dass das Jakob-Vogt-Stadion an diesem Abend zu einem Ort für ein geselliges Miteinander der Sportlerinnen und Sportler und vieler Familien wurde.

Bei der Mannschaftswertung des Fünfkilometer-Jedermann-Laufs konnte Alemannia Aachen den 1. Platz für sich verbuchen. Alle fünf Teilnehmer aus einer Familie und die Siegerin Sonja Vernikow. Über die zehn Kilometer siegte das Team vom Sieger Ingo Neumann, die DJK Tri Andernach.

Neben den zahlreichen Aktiven der DJK Ochtendung und der LG Maifeld Pellenz war die LG Laacher See wieder mit zahlreichen Aktiven in Ochtendung am Start.

Die Ergebnisse und Urkunden können wie gewohnt im Internet unter www. DJK Ochtendung.de ausgedruckt werden.

Bambini-Lauf 150m w 1. Amelie Müller (DJK Ochtendung) 0:00:39, 2. Lena Eckermann (DJK Ochtendung) 0:00:42, 3. Alexa Skoda (DJK Ochtendung) 0:00:43, m 1. Anton Glabach (DJK Ochtendung) 0:00:35, 2. Elias Lipinski (DJK Ochtendung) 0:00:38, 3. Mats Daiber 0:00:39, Bambini-Lauf 300m w 1. Mia Berlencia Röhncke (LG Maifeld Pellenz) 0:01:07, 2. Maxima Skoda (DJK Ochtendung) 0:01:11, 3. Franziska Pott 0:01:12, m 1. Jonas Mies (GS St. Martin Ochtendung Klasse 2) 0:01:07, 2. Ben Brankatschk (LG Maifeld Pellenz) 0:01:09, 3. Moritz Eckermann 0:01:16, 1000m Kinder männlich U10/U12 m 1. Max Römer (DJK Ochtendung) 0:03:27, 2. Bogdan Vernikov (Alemania Aachen) 0:03:28, 3. Jan Vernikov (Alemania Aachen) 0:03:38, 1000m Kinder weiblich U10/U12 w 1. Laura Albert (LG Maifeld Pellenz) 0:04:01, 2. Julia von Kielpinski (LG Maifeld Pellenz) 0:04:07, 3. Jamila Schevtschenko (DJK Ochtendung) 0:04:11, 1000m Kinder m/w U14/U16 w 1. Laura Kuhn (SSC Koblenz-Kartause) 0:03:24, m 1. Nils Grabosch (Djk Ochtendung) 0:03:56, 5 km Jedermann-Lauf w 1. Sonja Vernikov (Alemania Aachen) 0:19:25, 2. Judith Rippin (SSF Bonn) 0:21:12, 3. Smilla Maier (SSF Bonn) 0:21:50, m 1. Felix Schmidgen (LG Laacher See) 0:18:32, 2. Wiktor Vernikov (Alemania Aachen) 0:19:16, 3. Johni Vernikov (Alemania Aachen) 0:21:22, 10 km Volkslauf w 1. Sonja Vernikov (Alemania Aachen) 0:43:37, 2. Felicitas Doff-Sotta-Bengel (Pink Panther) 0:45:56, 3. Dagmar Rasbach (LA TuS Mayen) 0:46:30, m 1. Ingo Neumann (DJK Tri Andernach) 0:39:19, 2. Andreas Appl (Selbstläufer SV Altenahr) 0:40:43, 3. Germano Corazza (Trex Zoldo) 0:42:03.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Lionsclub Neuwied/Andernach

Gewinner

Neuwied/Andernach. Adventskalenderaktion 2020: 8.000 Besitzer des Lions-Benefiz-Adventskalenders verfolgen Woche für Woche die Auslosung der Gewinnzahlen. Die aktuellen Gewinnzahlen werden im Internet unter www.lions24.de veröffentlicht. Unter Vorlage des Original-Kalenders können die Preise bei den Sponsoren abgeholt werden. mehr...

Aus dem Polizeibericht

Neuwied-Irlich: Hinweise zu Trickbetrüger gesucht

Neuwied Irlich. Am Donnerstag, 3.12.2020 gegen 11 Uhr wurde ein Senior nach Verlassen des Foyers der Sparkasse Neuwied-Irlich in der Brunnenstraße von einem unbekannten Mann auf dem Gehweg angesprochen und gebeten, ob er ihm Geld wechseln könne. Die Hilfsbereitschaft des Mannes machte sich der Täter zunutze, griff in die Geldbörse seines Opfers und entwendete hier das Scheingeld, das der Rentner zuvor am Geldautomaten abgebucht hatte. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr im Corona-Jahr 2020 euer Weihnachtsfest?

Ich halte die Lockerungen für unsinnig und werde auch dann auf unnötige Kontakte verzichten.
Ich halte mich an die gültigen Corona-Regelungen. 10 Personen unterm Weihnachtsbaum reichen völlig!
Ìch feiere wie immer - wegen eines Virus' werde ich nicht auf geliebte Traditionen verzichten.
Ich nutze die Gelegenheit und erfinde das Fest neu - mit weniger Menschen, die ich umso mehr liebe.
Ich bin mittlerweile völlig von den immer neuen Regelungen verwirrt und weiß gar nicht so genau, was an Weihnachten genau gilt.
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Burgfestspiele- Adventskalender 2020

Christa Spreemann:
Hallo und adventliche Grüße. Ich bin neu zu gezogen , habe aber schon von den wunderschönen Burgfestspielen gehört und würde mich freuen über den Gutschein um mir eine Meinung zu bilden in einer bis dahin hoffentlich coronafreien Spielzeit.Bleiben Sie gesund...
Gabriele Friedrich:
So kann man natürlich auch die Leute ausfragen. Ich glaube kaum das jemand hier schreibt, wie er Weihnachten feiert. Wenn 3 Geschichten hier stehen, schließe ich mich an....
Wally Karl:
Ich glaube nicht das die Politik es darauf anlegt vom Bürger verstanden zu werden. Abgehobene Gespräche werden in Politkreise als adelnd empfunden....
Gabriele Friedrich:
So ein geschwurbelter Text, nur um 100.000 Euro zu verbrennen. Bürgerinformationen sehen anders aus! WO soll WAS gemacht werden? ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen