Sharky-Racing feiert Sieg in der H2 – Klasse bei NLS 3

Eine wirklich beachtliche Leistung

04.05.2021 - 14:32

TNürburg. Nach einem turbulenten Rennverlauf beim 62. EIBACH ADAC ACAS Cup, dem dritten Lauf Nürburgring Langstrecken-Serie überquerte der Sharky-Racing Renault Clio Cup RS3 mit der Besetzung Nathanael Berthon (Frankreich), Marius Rauer (Willstädt-Legelshurst) und Marek Schaller (Erndtebrück) nach vier Stunden Renndauer die Ziellinie als Sieger der Klasse H2. Nicht so gut verlief das Rennen für das zweite von Sharky-Racing eingesetzte Fahrzeug dem Audi RS3 LMS TCR mit der dänischen Fahrerpaarung `Peter Hansen‘ und ‚Lars Nielsen‘. Nachdem das Zeittraining am Morgen aufgrund einer Rotphase wieder aufgenommen wurde, verunfallte der Audi RS3 LMS TCR mit der #802 Ausgangs Stefan Bellof-S schwer. Während eines Überholvorgangs kollidierte ein Kontrahent mit dem TCR-Klassensieger von NLS2 auf dem schnellen Streckenabschnitt zwischen den Streckenabschnitten Bellof-S und Schwalbenschwanz. Dabei wurden beide Fahrzeuge und die Streckenbegrenzung so schwer beschädigt, dass die Trainingssession abgebrochen werden musste. Glücklicherweise blieben beiden Piloten unversehrt und konnten nach einem Medical Check wieder zurück zu ihren Teams. Dazu Teamchef Frank Hess: „Der schwere Unfall unseres Audi RS3 LMS TCR hat uns nach dem TCR-Klassensieg von NLS2 wirklich in Schrecken versetzt. Doch das allerwichtigste ist, dass unser Fahrer wohlauf ist. Wir müssen den Schaden in Ruhe analysieren und dann erfolgt auf jeden Fall der Wiederaufbau des Fahrzeugs. Ganz besonders freuen wir uns jedoch über den Klassensieg unseres Renault Clio RS3 Cup in der H2. Die französisch/deutsche Fahrerbesetzung konnte sich erfolgreich gegen die teils leistungsstärkeren Fahrzeuge in der Klasse H2 durchsetzen und einen wohlverdienten Sieg einfahren. Damit ist die gesamte Fahrerpaarung des Clio ihrer Qualifikation für die DMSB Nordschleifen Permit A wieder ein Stück weitergekommen.


Nathanael Berthon bestritt bereits NLS Lauf 1 und 2 auf dem Clio. Die beiden Youngster Marius Rauer und Marek Schaller knüpfen an die gesammelten Erfahrungen bei NLS 2 an. In ihrem erst zweiten Rennen in der Nürburgring Langstrecken-Serie gleich einen Klassensieg zu erzielen, ist eine wirklich beachtliche Leistung der beiden NLS-Newcomer die sonst in der NES500 für Max Kruse Racing unterwegs sind.“

Quelle:

Pressebericht Sharky-Racing

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Wambach- und Kapuzinerstraße und Ehrenbreitstein

Lose Fahrbahnplatten erneuert

Ehrenbreitstein. Auf Initiative von SPD-Ratsmitglied Marion Mühlbauer hat der städtische Servicebetrieb nach langen Verzögerungen in Teilbereichen die losen Plattenbeläge der Wambachstraße und der Kapuzinerstraße erneuert. Hier wurden jetzt die Gefahrenstellen, die leider noch in vielen Straßenbereichen von Ehrenbreitstein vorhanden sind, fachgerecht beseitigt. mehr...

Erste digitale Live-Führung im Roentgen-Museum Neuwied

Einblick in die August Friedrich Siegert-Ausstellung

Neuwied. Bis zum 29. August 2021 befindet sich im Roentgen-Museum Neuwied die Sonderausstellung „August Friedrich Siegert (1820-1883) – Die kleine Welt in der großen“. Präsentiert werden rund 50 Kunstwerke des in Neuwied geborenen, später in Düsseldorf lebenden Malers und Akademie-Professors August Friedrich Siegert. Bedingt durch die Corona-Pandemie war die Ausstellung bisher noch nicht öffentlich zugängig. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Der Frühling kommt: Wo befinden sich Eure Lieblingsausflugsziele im BLICK aktuell-Land?

Eifel
Ahr
Mittelrhein
Mosel
Westerwald
Andere
559 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Rainer Rütsch:
Die Stadt Bad Neuenahr könnte sich noch wesentlich mehr für die Umwelt einsetzen, wenn die Innenstadt mit Kurgartenstrasse endlich ohne Autos wäre. Alle außerhalb ins kommende neue Parkhaus…...
K. Schmidt:
"Es treten ab übermorgen, also Donnerstag, 13. Mai, 0 Uhr, die Corona-Schutzmaßnahmen der sogenannten „Bundesnotbremse“ außer Kraft .... Stattdessen gelten die Regelungen der dann gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die uns derzeit noch nicht vorliegen. Die Kreisverwaltung...
Gabriele Friedrich:
Eine rostige Machete: Fazit: wie der Herr, so’s Gescherr. Da hat einer den Knall nicht gehört. ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen