Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Athletiktest der Schülerinnen und Schüler in Mannheim

Zufriedenstellende Leistungen

Zufriedenstellende Leistungen

Die Teilnehmer am Athletiktest mit den Trainern und Betreuern. Foto: privat

18.05.2019 - 08:34

Mannheim/Koblenz. Beim Athletiktest der Schülerinnen und Schüler in Mannheim konnte der WSV Koblenz-Metternich wieder einige sehr gute Ergebnisse erringen. Bei den zehnjährigen Schülern stand Johan Kuss nach 1500m laufen, einem Geschicklichkeitsparcours, Schlängellauf, Standweitsprung und Baskettballwurf an die Wand auf dem Treppchen und konnte sich über einen tollen zweiten Platz freuen. Rasmus Schwandt (13 Jahre) konnte dieses Ergebnis sogar noch toppen und stand ganz oben auf dem Podest. Der gleichaltrige Jaron Schulz dagegen verpasste das Podest mit seinem vierten Platz knapp, konnte aber dennoch glücklich sein. Für alle weiteren WSV Starter gab es keine Medaillen, aber mehr oder weniger gute Platzierungen im Mittelfeld, sodass Teilnehmer und Trainer insgesamt zufrieden nach Hause fuhren.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

CDU Vorstand Dieblich

Fläche für den geplanten Solarpark wurde besichtigt

Mariaroth. Begrüßen durften die CDU’ler Susanne Hartmann-Etzkorn und Christian Schuth - beides Mitglieder des CDU Vorstands Rhein-Mosel. Zunächst stellte sich Christian Schuth als Kandidat zur Nominierung für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 12 Mayen persönlich vor. Durch einen regen Austausch und konstruktive Gespräche wurde deutlich, dass er die besten Voraussetzungen und Eigenschaften mit sich bringt, um die Interessen für unsere Heimat auf Landesebene vertreten zu können. mehr...

Kita „Im Nettetal“, Welling

Neuer Kita-Spielplatz fertig gestellt

Welling. Nun ist auch die letzte Maßnahme der Erweiterung der Kita „Im Nettetal“ abgeschlossen und der Außenspielplatz am neuen Anbau kann jetzt von den Kindern genutzt werden. Neben diversen Spielgeräten sowie dem Gerätehaus erfreut die Kinder vor allem die als Rundstrecke ausgebaute witterungsbeständige Fahrbahn. In einer Ecke des neuen Spielplatzes hat nun der Gemeindearbeiter auch noch einen Säulen-Apfelbaum, ein Abschiedsgeschenk der Eltern der Vorschulkinder an das Kita-Team, gepflanzt. mehr...

Weitere Berichte

Moselaner Wingertsbläser

Frühschoppenmusik und Blasmusik am Nachmittag

Brodenbach. „Wir möchten gerne den Senioren in der Region eine Abwechslung im Alltag bieten und jetzt, wo wir wieder Musik miteinander machen dürfen, ist es für uns selbstverständlich, unsere Freude mit anderen zu teilen.“ so Jutta Mettig die Gründerin der Moselaner Wingertsbläser. mehr...

SPD-Generalsekretär Daniel Stich zu den aktuellen Entwicklungen in Neuwied

Stich: „Gespräche mit der AfD waren ein schwerer politischer Fehler“

Neuwied. Der SPD-Generalsekretär Daniel Stich zu den aktuellen Entwicklungen in Neuwied: „Die CDU-geführte Koalition im Neuwieder Stadtrat hat versucht, einem Abwahlantrag gegen Bürgermeister Michael Mang mit den Stimmen der AfD zur Zweidrittelmehrheit zu verhelfen. mehr...

Politik
Staatssekretär Dr. Alexander
Wilhelm stellte sich vor

Vorstand der SPD-VAG-Rhein-Mosel tagte in Spay

Staatssekretär Dr. Alexander Wilhelm stellte sich vor

Spay. Kürzlich konnte Helmut Schreiber aus Rhens, der Vorsitzende der SPD- Verbandsgemeinde –Arbeitsgemeinschaft (VAG) Rhein-Mosel, den erweiterten Vorstand der VAG wieder persönlich begrüßen. Die Schottelhalle... mehr...

Bürgermeister Mang bleibt durch Pakt mit der AfD im Amt

Ist ein solcher Bürgermeister im Stadtvorstand tragbar?

Neuwied. Die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/die Grünen, FWG, FDP, Linke und Ich Tu‘s sind über den Ausgang des Abwahlantrages entsetzt! Es ist ein Skandal, dass Michael Mang aus AfD-Gnaden im Amt bleibt!... mehr...

Freie Wähler-Landesvorsitzender entsetzt über den Mang-Deal mit der AfD

Listige Laus im verfilzten Pelz der Landes-SPD

Neuwied. Das politische Beben in Neuwied sorgt für Schockwellen rheinaufwärts bis in die Landeshauptstadt Mainz. Nachdem der Abwahlantrag für den Neuwieder Bürgermeister Michael Mang (SPD) gescheitert... mehr...

Sport
Für den Nachwuchs

Spende an die Jugendleichtathletikgruppe des TuS Roland Brey e.V.

Für den Nachwuchs

Brey. Die Jugendleichtathletikgruppe des TuS Roland Brey geht seit vielen Jahren sehr erfolgreich an den Start von Wettkämpfen. Durch ein professionelles Umfeld und eine Trainingsarbeit an vier Trainingstagen in der Woche auf hohem Niveau, soll die Leistungsfähigkeit der Athleten gesteigert werden. mehr...

Aufholjagd im Mittelfeld

eSports Team Eifel Racing im ADAC Digital Cup unterwegs

Aufholjagd im Mittelfeld

Mayen. Am Wochenende stand der zweite Lauf zum ADAC Digital Cup an - einer noch jungen eSports-Serie, bei der sich die Teams virtuell in GT3-Boliden messen, wie man sie sonst z.B. aus der realen ADAC GT Masters Serie kennt. mehr...

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“

MSC Adenau feierte in der Corona-Krise einen gelungenen Saisonstart der Nürburgring Langstrecken-Serie

„Eine rundum gelungene Veranstaltung“

Adenau. Mit der 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy kehrte am vergangenen Samstag nach über achtmonatiger motorsportlicher Abstinenz wieder ein zusätzliches Stück Normalität an den Nürburgring zurück. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Virologe Ch. Drosten warnt vor 2. Welle: Wie schätzen Sie den weiteren Verlauf der Pandemie ein?

Ich halte das für realistisch und befürchte einen 2. Shutdown.
Jetzt im Sommer wird sich das Virus langsamer verbreiten, denn wir sind alle viel draußen.
Ich sehe und erlebe viele, die sich nicht mehr an die Regeln halten - deshalb hat Drosten vermutlich Recht.
Ich halte Corona nicht für besonders gefährlich und bleibe deshalb gelassen.
Es ist mir egal - wir sind in Deutschland gut genug ausgestattet, um auch einen 2. Shutdown gut zu überstehen.
Spätestens im Herbst mit der üblichen Grippewelle wird sich auch Corona wieder ausbreiten.
552 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
 
Kommentare
K. Schmitt:
48 Sitze hat der Stadtrat, die absolute Mehrheit bilden davon... die 5 Sitze der AfD, weil ja bloß keiner so abstimmen darf wie diese. So sieht demokratische Mathematik 2020 aus.
S. Schmidt:
Michael tritt sofort zurück! Deine Abwahl wurde durch die Stimmen der AfD verhindert, dies geht gar nicht. Na ja, vielleicht sorgt Angela dafür („Das Ergebnis muss rückgängig gemacht werden“)!
Ihr Name:
Pfff absolut dumm.... Und wie hier wieder über die Leute abgelästert wird. Ihr habt se doch echt nicht mehr ale
Joshua Hartung:
Kunst findet immer im Auge des Betrachters statt.
juergen mueller:
Ich finde es bemerkenswert, WER alleine befindet, WANN Kunst im öffentlichen Raum duldbar ist und wann NICHT, auch unter dem Gesichtspunkt, nur weil man in einem Kulturausschuss seinen Platz hat, man darüber entscheiden kann, was Kunst ist und was nicht (was ich an der Qualifikation alleine anzweifle, denn dazu gehört weit mehr, als einen Sitz in einem Gremium zu haben, dass von Kunst im sprichwörtlichen Sinne keine Ahnung hat.
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.