Lambertus-Gemeinde Niederlützingen

Friedens- Bußgang

Am 7. April

28.03.2023 - 09:38

Niederlützingen. Die Lambertus-Gemeinde Niederlützingen lädt an Karfreitag, 7. April alle Männer und Frauen der Pfarrei „Breisiger Land Heilig Kreuz“ sowie darüber hinaus Gläubige aus nah und fern zur Teilnahme am traditionellen Bußgang für Frieden, Toleranz und Gerechtigkeit ein. Treffpunkt zum gemeinsamen Abgehen ist am Karfreitag um 19 Uhr an der Kirche St. Lambertus in Niederlützingen. Bußgänge in der Fastenzeit blicken auf eine alte Tradition zurück und werden in vielen Städten des Bistums mit Leben gefüllt. Seit 1982 findet in Brohl und Niederlützingen stets zu Karfreitag der Friedens-Bußgang statt, der vom damaligen Pfarrer Stephan Augst ins Leben gerufen wurde. Der Friedens-Bußgang entstand mitten im Kalten Krieg, als die atomare Aufrüstung besorgniserregende Ausmaße annahm. Der aktuelle Krieg in der Ukraine zeigt, dass zu jeder Zeit und an jedem Ort der Welt der Friede immer wieder neu gestiftet werden muss. Auch daher reihen sich die Gläubigen im Breisiger Land in die Gemeinschaft der vielen Menschen ein, die rund um den Erdball um Frieden in der Ukraine singen und beten, umso ein Zeichen der Hoffnung zu setzen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Polizei sucht rechtmäßigen Eigentümer

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Gestohlene Fahrräder am Schwimmbad aufgetaucht

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Samstag, 10. Juni wurde die Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler darüber informiert, dass ein Jugendlicher im Bereich des Schwimmbades sein zuvor gestohlenes Fahrrad entdeckt hat. Vor Ort konnte durch die eingesetzten Beamten eruiert werden, dass das Fahrrad des Jugendlichen und ein weiteres Fahrrad gemeinsam mit einem Fahrradschloss verschlossen waren. Während einer kurzzeitigen... mehr...

Anzeige
 

Bei dem Polizeieinsatz wurden zudem Drogen gefunden

Bad Hönningen: Musik von privater Grillfeier schallt bis zum anderen Rheinufer

Bad Hönningen. Am Freitag, 9. Juni, gegen 9.15 Uhr meldete ein Bürger aus Bad Breisig, dass im Bereich des Rheinufers in Bad Hönningen mehrere Personen so laut Musik hören würden, dass dies über den Rhein auf der anderen Seite wahrnehmbar sei. Die Beamten der Polizei Linz konnten am Rheinufer drei Personen in der Sonne feststellen, welche Musik hörten und den Tag mit Grillfleisch und Getränken dort verbringen wollten. mehr...

Polizei findet Eltern von aufgefundenem Kind

Weißenthurm: Fußgänger finden kleines Mädchen

Weißenthurm. Durch Fußgänger wurde am Samstag, 10. Juni, gegen 16.15 Uhr ein ca. fünfjähriges Mädchen in der Ortslage Weißenthurm aufgefunden. Das Kind befand sich im Bereich der Hauptstraße. Es hat dunkle Haare, spricht kein Wort und trug zum Zeitpunkt des Aufgriffs keine Schuhe. Es ist außerdem schlank. Das Kind konnte zwischenzeitlich nicht einer Familie zugeordnet werden. Vermisstenfahndungen lagen auch nicht vor. mehr...

 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
B.K.:
Die Einrichtung der Sitzgruppen und Pflanzkübel ist wirklich wünschenswert. Leider hat die großzügige Freifläche dazu geführt das deutlich mehr Autos in die Fußgängerzone fahren wie vorher. Selbst Anlieferungen erfolgen mittlerweile über die Fußgängerzone obwohl der Aldi über eine Lieferrampe verfügt....
juergen mueller:
Das ist ein Gefahrenpotential, das von nicht wenigen unterschätzt wurde u. weiterhin wird.. Die AfD hat sich ideologisch u. radikal gewandelt. Sie ist nict zu einer Partei der leisen Töne geworden, sie agiert jedoch in ihrem derzeitigen Auftreten umso gefährlicher, weil sie ihre versteckte nationalistische...
Gabriele Friedrich:
@Amir Samed: Für wen schreiben Sie eigentlich? Langsam fällt ihre rechte Seite auf. Mit der AFD kann, will und sollte niemand zusammen arbeiten, erst recht kein Bürgermeister. Die rechten Bürgermeister hatten wir schon, das ist nicht sehr effektiv, weder in Koblenz noch sonst wo. Parteilos, das wäre...
juergen mueller:
Es ist erschreckend, was die AfD für einen Zuwachs bekommt. Ein Gefahrengut, was der Dummheit denjenigen zu verdanken ist, die ihre Unzufriedenheit, ohne nachzudenken, einer Partei schenkt, die nichts anderes im Sinne hat, als ihre verdeckten nationalistischen Ideologien wieder auferstehen zu lassen....
Gabriele Runkel:
Hoffentlich machen sehr viele / alle Apotheken mit, es wird Zeit ein Zeichen zu setzen....
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service