-Anzeige- iperdi – intelligente Personaldienstleistungen

Herzlich Willkomen bei iperdi Andernach

Herzlich Willkomen
bei iperdi Andernach

(v.l.n.r.): Geschäftsführer A. Übener, Disponent J. Krause, Disponent F. Stübe und Teamassistentin K. Kleinmann. Foto: privat

30.11.2020 - 14:51

Andernach. iperdi – intelligente Personaldienstleistungen – ist ein mittelständisches Unternehmen für Personaldienstleistungen in Familien- bzw. Privatbesitz.


An mittlerweile über 60 Standorten in ganz Deutschland stehen wir für individuelle und intelligente Personalservicekonzepte. Unsere höchsten Ziele sind die Zufriedenheit unserer Kollegen und Kunden – wir sind stolz darauf, dass uns dies nun schon seit unserer Gründung im Jahr 2009 erfolgreich gelingt.

Focus Business und Lünkendonk hat iperdi bereits zum sechsten Mal in Folge in die Top 70 der besten deutschen Personaldiensleister aufgenommen und das bei über 50.000 Verleihbetrieben in Deutschland.

Für unsere Kunden bieten wir seit 2013 in Andernach und Umgebung individuelle und intelligente Personalservice-Konzepte. Wir betreuen kleine und mittelständische Industrie- und Handwerksbetriebe sowie weltweit agierende Großkonzerne aus dem Hunsrück, Westerwald, Rhein-Mosel Gebiet, Rhein-Lahn Gebiet und der Eifel. Für Bewerber finden wir passende Jobs mit Möglichkeiten und guten Übernahmechancen. Berufserfahrene Bewerber und Berufseinsteiger werden individuell beraten. Die Anfragen unserer Kunden für eine Direktvermittlung rücken hierbei immer mehr in den Vordergrund! In Andernach betreut der sympathische Geschäftsführende Gesellschafter André Übener mit seinen Disponenten Jörg Krause und Frank Stüber die Kunden und Mitarbeiter in der Region. Das Team kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Personaldienstleistung zurückblicken. Teamassistentin Karin Kleinmann steht hierbei Kunden und Mitarbeiter jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Pressemitteilung iperdi Andernach

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Kreis erhöht Komfort am Impfzentrum in Polch

Beheiztes Zelt bietet Wartenden Schutz vor Kälte

Kreis Mayen-Koblenz. Seit dem Impfstart am 7. Januar läuft es im Impfzentrum Mayen-Koblenz reibungslos. Das melden der Kreisverwaltung auch immer wieder jene Mayen-Koblenzer zurück, die der höchsten Impf-Priorität angehören und entsprechende Termine in der Polcher Maifeldhalle wahrgenommen haben. Um den Komfort für die wartenden Impflinge und ihre Begleitpersonen zusätzlich zu erhöhen, hat die Kreisverwaltung jetzt ein beheiztes Zelt vor dem Halleneingang aufgestellt. mehr...

Aldi plant Schließung von Regionalgesellschaft in Montabaur

Zentrallager stellt Betrieb 2022 ein

Montabaur. ALDI SÜD passt sein Logistiknetzwerk an und stellt den Betrieb in der Regionalgesellschaft in Montabaur zum 28. Februar 2022 ein. Die zur Regionalgesellschaft gehörigen Filialen bleiben bestehen und werden auf umliegende Regionalgesellschaften aufgeteilt. Dieser Entschluss wurde nach einer ganzheitlichen Betrachtung der bestehenden logistischen Aufstellung und umfassenden Standortanalysen getroffen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Antje Schulz:
Man muß beim Leserkommentar von G. Seidel anmerken, daß Gerlinde Seidel bezahlte Mitarbeiterin von Jan Bollinger ist. Und zu Herrn Salka folgendes: Dieser ist nicht zum ersten Mal durch Fehlleistungen aufgefallen. Unter anderem ist Salka durch seine extrem rechten Umtriebe bekannt. Unter anderem der...
Gabriele Friedrich:
Weiß denn Herr Dr.Bollinger nicht das die Taxischeine von der Krankenkasse bezahlt werden? Ich bekomme nicht mal einen Taxischein zum Krankenhaus in Mayen und das bei 80 GdB. Und man kann sich die Scheine sowieso wieder nur "per Taxi" beim Arzt abholen ( (falls der das genehmigt) An den Aufwand, den...
G. Seidel:
Herr Kocher, wo liegt Ihr Problem? Ihnen als Leser dürfte es doch nicht entgangen sein, dass Politik und Medizinexperten wiederholt darauf hinweisen, dass der Schutz von Risikogruppen bisher vernachlässigt wurde und gezielte Schutzmaßnahmen endlich ergriffen werden sollten. Da liegt Dr. Bollinger mit...

20 Bildungspaten in 2020

Elisabeth Geerds:
Danke, dass Sie sich immer mal wieder auch solchen Themen widmen. Finde ich spannend und wichtig. Respekt an Herrn Wahlen und Herrn Hirschfeld für Ihr Engagement in diesem Teil der Erde...
Gabriele Friedrich:
Besser geht es ja nicht. Dr. Schlags auch ein Garant für gutes Gelingen und die Hausärzte sind auch zu loben, bei der Masse an Patienten, die sie haben und die wenige Zeit. Alles Gute ins Klösterchen !...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert