-Anzeige- Die Baumgärtel GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt blickt auf das Jahr 2020 zurück

Positives Resümee trotz der turbulenten Corona-Bedingungen

Positives Resümee trotz der
turbulenten Corona-Bedingungen

Germar Baumgärtel.Foto: Privat

03.12.2020 - 11:55

Neuwied. Obwohl das Jahr 2020 von dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie mit einigen Unsicherheiten verbunden war, kann das Unternehmen Baumgärtel GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt ein durchaus positives Resümee ziehen. „Gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben wir dieses Jahr einiges bewegt, ganz unabhängig von den Corona-Unwegbarkeiten“, sagt Germar Baumgärtel, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.


Zum 01.03.2020 hat die Baumgärtel GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt im Rahmen eines asset deal die Mehrheitsanteile der Matthias Prangenberg KG übernommen und die M. Prangenberg GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt gegründet. Der mittelständische Baustoffhandel mit einer Baumarktfläche von 800 Quadratmetern fügt sich als Schwesterunternehmen in das nachhaltige Konzept von Germar Baumgärtel ein. „Der Slogan Baustoffe für Zukunft + Umwelt ist im Namen der M. Prangenberg GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt integriert, um zum einen die wirtschaftliche Verbundenheit zu präsentieren und zum anderen, um den Fokus auf Nachhaltigkeit und Verantwortung zu legen.“ Im Zuge der Übernahme ist der Markt während des laufenden Betriebs komplett umgebaut und modernisiert worden. Zur Zeit wird noch eine große Türen-, Fußboden- und Fliesenausstellung gebaut. „Wir freuen uns, dass die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der M. Prangenberg GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt weiterhin den Weg des Umbaus mit uns gehen.“ Besonders stolz ist Germar Baumgärtel auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Fünf aus seinem Team hat er dieses Jahr zum Dienstjubiläum gratulieren dürfen. „Alexandra Laux, Rolf Kailing, Volker Stoll, Hans-Jürgen Wagner und Olaf Spitz bereichern seit vielen Jahren das Unternehmen. Sie übernehmen in ihrem beruflichen Umfeld Verantwortung und tragen zur Kundenzufriedenheit bei. Mit Abstand haben wir die Jubiläen der Fünf gefeiert. Hans-Jürgen Wagner und Olaf Spitz sind beide 25 Jahre bei uns tätig. Das verdient in heutiger Zeit durchaus Respekt“, sagt Germar Baumgärtel. „Auch bei der M. Prangenberg GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt durften wir dieses Jahr zwei Jubiläen verkünden und haben uns mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr gefreut.“

Verantwortung: Germar Baumgärtel engagiert sich seit Jahrzehnten in der Einkaufskooperation BAUVISTA, bei der die Baumgärtel GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt Mitglied ist. Im August 2020 wurde er mit überwältigender Mehrheit von den stimmberechtigten Gesellschaftern der Einkaufskooperation in den Aufsichtsrat gewählt. „Ich mache mich für den BAUVISTA-Aufsichtsrat stark, weil für mittelständische und kleine Unternehmen

eine Kooperation wie die BAUVISTA enorme Hilfestellungen in breiten Themen wie Digitalisierung, Logistik und Ressourcen bietet. Hier möchte ich meine langjährigen Erfahrungen einbringen und Unterstützung leisten,“ hebt Baumgärtel hervor. Er war 15 Jahre Geschäftsführer der früheren Baustoffring Förderungsgesellschaft, er engagiert sich im Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel e.V. und ist im Händlerarbeitskreis eines international agierenden Industrieunternehmens aus der Bauwirtschaft aktiv.

Die Übernahme der M. Prangenberg GmbH Baustoffe für Zukunft + Umwelt, die Ehrung der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Wahl in den Aufsichtsrat der BAUVISTA stellen für Germar Baumgärtel entscheidende Eckpunkte des Jahres dar. Ein Jahr, das immer wieder von der Corona-Pandemie überschattet wurde. „Deswegen möchte ich das Positive hervorheben“, sagt er. „Wir, meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Unternehmen, haben viel erreicht. Das stimmt mich für das kommende Jahr 2021 positiv. Wir können die Pandemie-Entwicklungen nicht voraussehen, aber wir gehen gestärkt ins nächste Jahr und lassen uns nicht unterkriegen.“

Pressemitteilung

Baumgärtel GmbH

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Entwicklung der Coronainfektionen im Kreis Ahrweiler

27 Neuinfektionen im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: neun in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt Remagen, sieben in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, eine in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie sieben in der Verbandsgemeinde Brohltal. mehr...

Zufallsfund von Betäubungsmitteln in Bad Hönningen

Polizei stellt Drogen und Schlagstock sicher

Bad Hönningen. Am Freitag den 22.01.2021 stellten Beamte der Polizei Linz im Rahmen einer Aufenthaltsermittlung deutlichen Cannabisgeruch aus einer Privatwohnung fest. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung konnten nicht unerhebliche Mengen Amphetamin und Cannabis aufgefunden werden. Weiterhin wurde ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und gegen den amtsbekannten Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Genau, Herr Gelhardt. Auf solche Pseudo- und sogenannte Gesundheitspolitiker kann man gerne verzichten und sollte sich von vorneherein von deren erlesenen Weisheiten distanzieren....
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen