Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Acht Bürger aus dem Kreis Ahrweiler wurden mit der Landesehrennadel ausgezeichnet

Selbstloses Engagement im Hintergrund

Selbstloses Engagement im Hintergrund

Landrat Dr. Jürgen Pföhler (v.r.) und Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro ehrten Irmgard Harst, Rolf Deißler, Herbert Schröder, Hans Werner Ockenfels, Alfred Sebastian, Berthold Becker, Bernd Kriechel, Gisbert Stenz und Paul Weber. Foto: DU

30.11.2015 - 10:57

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im großen Sitzungssaal der Kreisverwaltung fand jüngst die feierliche Verleihung von insgesamt neun Ehrennadeln des Landes Rheinland-Pfalz statt. Diese besondere Auszeichnung ehrt Bürger, die sich durch eine mindestens zwölfjährige ehrenamtliche Tätigkeit in einer sozialen, wissenschaftlichen, kulturellen, kommunalen oder wirtschaftlichen Organisation in außerordentlichem Maße für die Allgemeinheit eingebracht haben. Die Anträge werden meist aus dem näheren Umfeld gestellt und von der Ministerpräsidentin geprüft.

„Es ist wichtig, dass an einem solchen Abend die Vertreter des Staates hier sind“, betonte Landrat Dr. Jürgen Pföhler in seiner Eröffnungsansprache und begrüßte unter anderem MdL Petra Elsner, MdL Horst Gies, MdL Wolfgang Schlagwein, MdL Marcel Hürter, die Kreisbeigeordneten Fritz Langenhorst und Friedhelm Münch sowie die Bürgermeister Bernd Weidenbach (Bad Breisig), Guido Orthen (Bad Neuenahr-Ahrweiler) und Wolfgang Kroeger (Sinzig).

Dr. Pföhler würdigte anschließend das selbstlose und unbezahlbare Engagement der Auszuzeichnenden, das oft von der Öffentlichkeit unbemerkt stattfindet. „Es ist deshalb wichtig, diesen Menschen öffentlich zu danken und andere dadurch zu motivieren, sich ebenfalls zu engagieren“, so Pföhler, der anfügte, dass die Ehrung das Dankeschön des Staates für die Leistung der zu Ehrenden sei und dadurch auch der Vorbildcharakter besonders herausgestellt werde. Gerade in Zeiten des demographischen Wandels würde das Ehrenamt immer wichtiger und die aktuelle Situation in der Flüchtlingskrise zeige die Unersetzlichkeit ehrenamtlicher Kräfte. Dabei vergaß er auch die Familien nicht, ohne deren Verständnis die Ehrenamtler sicherlich nicht immer diese überragenden Leistungen erbringen könnten.

„Wir sind stolz, dass Bürger des Kreises Ahrweiler geehrt werden“, schloss Pföhler und übergab das Wort an Finanzstaatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro, der die Laudatio hielt. „Dass die Menschen gerne in Rheinland-Pfalz leben, liegt nicht nur an der guten Infrastruktur und der schönen Landschaft, sondern auch daran, dass es in den Orten herausragende Menschen gibt, die sich um die Allgemeinheit kümmern. Ehrenamtliches Engagement kann man nicht vorschreiben, aber man kann einzelne Menschen ehren. Dies tut die Ministerpräsidentin und deswegen gibt es die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz“, so Barbaro und ergänzte: „Viele Herausforderungen der heutigen Zeit, könnten wir ohne sie nicht stemmen.“


Vielfältige Betätigungsfelder


Dann übergab Salvatore Barbaro, der eigens aus Mainz angereist war, an folgende Bürger die Ehrennadeln samt dazugehöriger Urkunde: Irmgard Harst aus Dedenbach für die Gründung und den Aufbau der dortigen Gymnastikriege samt 25-jähriger Tätigkeit als Vorsitzende. Sie ist zudem als Lektorin und Kommunionshelferin aktiv. Berthold Becker aus Bad Neuenahr-Ahrweiler für langjähriges Engagement in den Gremien der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und des Kreises Ahrweiler sowie für mehr als 33-jährigen Einsatz in der Feuerwehr und für die Planung zum Bau der Marienkapelle.

Rolf Deißler aus Bad Neuenahr-Ahrweiler für langjähriges, kommunalpolitisches Engagement, beispielsweise als Fraktionsvorsitzender im Kreistag Ahrweiler. Zudem ist Rolf Deißler Mitglied im Königsglied der St. Sebastianus-Bürgerschützengesellschaft Ahrweiler und der Bürgergesellschaft Hemmessen, die sich für die Brauchtumspflege einsetzen. Bernd Kriechel aus Sinzig für das unermüdliche Mitwirken in Ausschüssen des Kreises Ahrweiler, bei der Freiwilligen Feuerwehr Westum, dem Backesverein und Männergesangsverein Westum sowie als Ortsvorsteher von Westum und Beigeordneter der Stadt Sinzig.

Hans Werner Ockenfels aus Grafschaft-Ringen für über 25-jährige Tätigkeit als Wehrleiter, Sicherheitsbeauftragter und Schulklassenbetreuer sowie für die Mitorganisation des St. Martinsumzuges und den Einsatz für Kinderrechte samt wöchentlichem Engagement in der Ringener Grundschule. Herbert Schröder aus Niederzissen für mehr als drei Jahrzehnte andauernde Arbeit im Bürgerverein Rodder und als Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses der Sanitär- und Heizungstechnik-Innung Ahrweiler. Alfred Sebastian aus Dernau für vielfaches Engagement im sportlichen und kommunalpolitischen Einsatz, seit 1983 als Abteilungsleiter des Ski-Clubs Dernau und seit 2009 als Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Dernau.

Gisbert Stenz aus Bad Neuenahr-Ahrweiler für große Verdienste um die Musikkultur sowie Brauchtums- und Mundartpflege im Kreis Ahrweiler als Dirigent diverser Musikgruppen, Chöre und Orchester, aber auch als Organisator von Liederabenden, Chor- und Oratorienkonzerten sowie Gottesdienstgestaltungen. Paul Weber aus Waldorf für vielfältigen Einsatz um das Waldorfer Vereinsleben, unter anderem im Bolivienfreundeskreis, im Pfarrverwaltungsrat, im Seniorenarbeitskreis, bei der freiwilligen Feuerwehr und in der Waldorfer Kolpingfamilie. -DU-

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Wünsche für Herz und Seele

Die Kreisstadt hat wieder zwei Wunschbäume

Wünsche für Herz und Seele

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Bereits im vergangenen Jahr waren in der Kreisstadt – angeregt vom Citymanagement und den beiden Werbegemeinschaften – Wunschbäume am „Platz an der Linde“ sowie am Ahrtor aufgestellt worden. mehr...

Digitalisierung der Schulen soll
nicht verschlafen werden

Antrag der CDU-Kreistagsfraktion zum Haushalt 2019 – Glasfaseranschlüsse realisieren

Digitalisierung der Schulen soll nicht verschlafen werden

Kreis Ahrweiler. Durch die Diskussion um den Digitalisierungspakt zwischen Bund und Ländern rückte das wichtige Thema gerade wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Zum Thema Digitalisierung stellt die... mehr...

Falschfahrer unter Alkoholeinwirkung

Sofort eingeleitete Absperr- und Fahndungsmaßnahmen verhinderten schwerere Unfälle

Falschfahrer unter Alkoholeinwirkung

Montabaur/Gemarkung Straßenhaus. In der Nacht von Samstag, 15. Dezember auf Sonntag, 16. Dezember, wurde gegen 0.35 Uhr durch mehrere Verkehrsteilnehmer ein Falschfahrer auf der Bundesautobahn 3 im Bereich der Anschlussstelle Bad Honnef / Linz gemeldet. mehr...

Professioneller Ladendieb festgenommen

44-jähriger Haupttäter wurde dem Haftrichter vorgeführt

Professioneller Ladendieb festgenommen

Bad Neuenahr. Am Freitagmittag des 14. Dezember beobachtete ein Zeuge in einem Supermarkt in Bad Neuenahr einen Kunden, der sich mit einem ausgiebig gefüllten Einkaufswagen in Richtung Ausgang begab. Der Mann benutzte zum Verlassen des Geschäftes den Eingang, sodass der Alarm nicht ausgelöst wurde. mehr...

Neu eingekleidet in Untersuchungshaft

Gegen einen 26-Jährigen laufen bereits in mehreren anderen Bundesländern Ermittlungsverfahren

Neu eingekleidet in Untersuchungshaft

Koblenz. Nur kurz über seine neue Kleidung freuen, konnte sich ein 26-jähriger Tatverdächtiger am Freitagabend in Koblenz. Nach dem Diebstahl diverser Bekleidungsgegenstände bei einem großen Mode-Discounter, konnte der Tatverdächtige dem Ladendetektiv zunächst entkommen. mehr...

Kirchenscheune Kempenich

Winterkino mit Weihnachtsfilm

Kempenich. Lustig, aber auch nachdenklich und bewegend geht es wieder zu beim Winterkino in der Kirchenscheune. Im Film, der am Freitag, 21. Dezember, in der Reihe „Wunschfilm“ gezeigt wird, geht es um Liebe, Erlösung und zweite Chancen. mehr...

Weitere Berichte

Bad Neuenahr. Weihnachtliches Wintervergnügen erfüllt im Dezember wieder den Kurpark von Bad Neuenahr. Jedes Jahr locken die festlich illuminierten Dekorationen am Ahrufer, auf der imposant dekorierten Kurgartenbrücke und im Kurpark im Advent zahllose Besucher nach Bad Neuenahr. mehr...

Jahrgang 68/69 Saffig bedankt sich bei Töchtern eines Kameraden

„Der Jahrgang ruft, Taxi Schrömges bitte kommen”

Saffig. Kürzlich besuchte eine Abordnung des Jahrgangs den Schulkameraden Helmut, um sich bei dessen Töchtern Verena und Nadine zu bedanken. Die beiden fahren den Jahrgang seit einigen Jahren regelmäßig zu den Treffen nach Koblenz und stellen somit ihre Freizeit uneigennützig zur Verfügung. Als kleines Zeichen der Anerkennung überreichten Christian Krug und Achim Mader je einen Kinogutschein für einen 3D Film nach Wahl inklusive Softgetränk und Snack. mehr...

Politik

Mayen. Weiterer Paukenschlag in der StEG-Affäre: Der Stadtrat der Stadt Mayen hatte am Dienstag auf Antrag der CDU-Fraktion entschieden, Oberbürgermeister Wolfgang Treis von seinem Amt als Beiratsvorsitzender... mehr...

Neuer Leiter der Organisation Weißer Ring im Gespräch mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler

Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Organisation geht weiter

Ahrweiler. In einem Gespräch mit dem neuen Leiter der Außenstelle der Opferorganisation Weißer Ring Ahrweiler, Gerd Mainzer, hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler auch weiterhin die volle Unterstützung der Kreisverwaltung Ahrweiler zugesichert. „Die Zusammenarbeit mit dem Weißen Ring ist gut und vertrauensvoll, und das wird sie bleiben“, so Pföhler. Mainzer kündigte für seine Amtszeit an, den Fokus auf Präventionsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung zu richten. mehr...

 
Sport
Wirtschaft

Koblenz/Neuwied. „Hauptsache ihr habt Spaß“ versprechen die MediaMärkte Koblenz & Neuwied ihren Kunden – und halten auch in der Weihnachtszeit Wort: Denn dieses Jahr finden die Kunden bei MediaMarkt nicht... mehr...

Koblenzer Oberbürgermeister David Langner zu Gast auf gut besuchter Delegiertentagung der KHS Mittelrhein

Koblenz für Azubis attraktiver machen

Koblenz. Angesichts unzähliger Studenten werden Azubis immer mehr zur begehrten Mangelware. Die Innungen sind um eine qualitativ hochwertige innerbetriebliche Ausbildung bemüht und investieren zahlreiche Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Was aber kann die Stadtpolitik tun, um die Rahmenbedingungen zu verbessern und junge Leute ins (Handwerks-)Boot zu holen? David Langner, Koblenzer Oberbürgermeister, war jetzt zu Gast bei der Delegiertentagung der Kreishandwerkerschaft Mittelrhein. mehr...

Umfrage

Was verschenkt ihr zu Weihnachten?

Technik
Etwas Selbstgemachtes
Bücher
Gutschein
Ein gemeinsames Erlebnis
Nützliches
Leckeres
Anzeige
 
 
Anzeige
 
Kommentare
Waltraud Joswig :
Komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Wage nicht zu sagen was ich seit Wochen denke wenn ich morgens die Zeitung lese. Schadet dem Image der Stadt und wo für?? Oder ist das schon Wahlkampf???
Daxi90:
Die mangelnde Bewegung ist auch für mich der entscheidende Punkt gewesen. Ich habe viel Aufwand betrieben um endlich schmerzfrei zu werden. Heute kann ich endlich sagen , dass ich dauerhaft schmerzfrei bin. Aktuell schreibe ich auch auf meinem Blog über meine Erfahrungen: https://rueckenschmerz-frei.com/

CBD Öl – hilfreich, gesund und voll im Trend

Dario Tobler:
So sehr ich positive BErichterstatung auch mag, ist es der Sache gar nicht dienlich, wenn im Vorfeld nur halberzig recherchiert worden ist. Cannabidiol wird nicht aus den Samen gewonnen. Das öl aus den Samen ist Salatöl. CBD öl ist ein extrakt welcher mehrheitlich durch CO2 fraktion, Alkoholextraktion oder Butangas extraktion gewonnen wird. Weiter ist CBD öl nicht in jedem Fall rein biologisch. es ist zu 100% organisch aber in den meistenfällen konventionell hergestellt! Dann noch zur Substanz selbst: CBD kann in Artzneimitteln zum Einsatz kommen (Sativex), es kann zu kosmetischen Zwecken verarbeitet werden, ist nach juristischer Auffassung aber in erster Linie ein Lebensmittel. Deshalb bedingen die Produkte auch eine Novellfood registrierung damit sie als Lebensmittel und Lebensmittelzusatz legal verkehrsfähig sind. Grüsse von dem wahrhaften CBD BIOnier der Schweiz www.zitronic.ch
GelesenEmpfohlen
Anzeige Online bestellen

Geben Sie Ihre Anzeige in wenigen Schritten einfach selbst auf - Rund um die Uhr auf unserer Online-Anzeigenaufgabe! Wählen Sie hier einfach die passende Rubrik aus.