„Rollender Adventskalender“: Stephan Mario Glöckner singt zum Auftakt

24 besondere Adventsüberraschungen für die Kinder im Aufbaugebiet

24 besondere Adventsüberraschungen für die Kinder im Aufbaugebiet

Quelle: Kreisverwaltung

07.12.2021 - 10:56

Kreis Ahrweiler. 24 Tage, 24 Orte und 24 weihnachtliche Überraschungen – darauf können sich große, aber vor allem kleine Ahrtalerinnen und Ahrtaler freuen. Denn pünktlich am 1. Dezember 2021 startet der „rollende Adventskalender“ der Kreisverwaltung mit seiner Tour durch die Aufbaugebiete. An jedem Tag bis einschließlich Heiligabend werden verschiedene Mitmachaktionen für Kinder im Ahrtal angeboten. Und die reichen von Bastelangeboten über Mitsing-Aktionen bis hin zu Vorlesenachmittagen.


„Direkt zu Beginn wartet auf die Kinder, ihre Eltern, ihre Großeltern und alle, die sonst gerne dazukommen möchten, ein echtes Highlight, das wir heute schon verraten dürfen: Denn den Auftakt am 1. Dezember macht der Musiker Stephan Maria Glöckner, den wir für diese schöne Aktion gewinnen konnten“, so der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies MdL. „Was sich hinter den anderen Türchen verbirgt, bleibt aber noch eine Überraschung und wird tagesaktuell über die Homepage und Social Media-Kanäle der Kreisverwaltung gelüftet.“ Und Siglinde Hornbach-Beckers, Initiatorin der Aktion „rollender Adventskalender“ und Fachbereichsleiterin für Jugend, Soziales und Gesundheit in der Kreisverwaltung betont: „Dieses Projekt konnten wir nur mithilfe der großartigen Unterstützung und wieder einmal sehr guten Zusammenarbeit aller haupt- und ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteure der anerkannten Kinder-, Jugend- und Familienarbeit realisieren. Ein besonderer Dank gilt außerdem der ‚Stiftung stern – Hilfe für Menschen e.V.‘, die das gesamte Vorhaben nicht nur von Anfang an befürwortet hat, sondern es darüber hinaus auch vollständig finanzieren wird.“

Anna-Beeke Gretemeier, stern-Chefredakteurin und Vorsitzende der Stiftung stern e.V.: „Wir waren schnell überzeugt von der Aktion – und freuen uns sehr, mit den Spenden unserer Leserinnen und Leser den Kindern die Adventszeit zu verschönern.“

Eine Übersicht über die Haltepunkte und das Angebot des „rollenden Adventskalender“, das unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen stattfindet, gibt es in Kürze unter https://kreis-ahrweiler.de. Der Adventskalender rollt täglich von 16 bis 17 Uhr, außer am 24. Dezember, da besucht er Bad Neuenahr-Ahrweiler von 10 bis 11 Uhr.

Pressemitteilung

Kreisverwaltung Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern

Foto-Fahndung: Wer kennt diese Männer?

Koblenz. Die Autobahnpolizei Montabaur bittet um Mithilfe bei der Suche nach bislang unbekannten Tankbetrügern. Diese betanken nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen seit mindestens Februar 2022 einen Personenkraftwagen Ford Mondeo mit den polnischen Kennzeichen DBL-NS10 in der Absicht, den getankten Dieselkraftstoff nicht zu bezahlen. Bundesweit sind mindestens elf derartige gewerbsmäßige Betrugsdelikte... mehr...

- Anzeige -Zweiter „DASMASSIVHAUS Laacher See MTB Marathon“

Geld- und Sachpreise und eine Nudelparty

Mendig. Der zweite „DASMASSIVHAUS Laacher See MTB Marathon“ am 5. Juni ist bereits in greifbare Nähe gerückt und die umfangreichen Vorbereitungen befinden sich in der Endphase. mehr...

Seniorenkreis St. Marien Andernach

Zweiter Seniorenkaffee im Pfarrheim von St. Marien

Andernach. Zu ihrem zweiten Seniorenkaffee im Pfarrheim von St. Marien, lud das Organisationsteam nach über zweijähriger Corona Pause wieder alle Seniorinnen und Senioren aus der ganzen Pfarrei St. Marien ein. Bei Kaffee, Kuchen, Getränken und liebevoll gedeckten Tischen verbrachte man den Nachmittag in geselliger Runde und man hatte sich nach zwei Jahren viel zu erzählen. Abgerundet wurde das Ganze durch Heinz Meurer auf seinem Akkordeon und vielen gemeinsamen Liedern. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service