Spendenübergabe des Lions Club Vallendar

5.000 Euro für die Saidia Consulting

5.000 Euro für die Saidia Consulting

Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Georg Beuler (Präsident LC), Adolf T. Schneider (Vorstand LC), Moritz Köberich (Vorstand Saidia), Max Schmid sowie Anna-Maria Huber (früherer Vorstandsvorsitzender bzw. stellvertr. Vorsitzende). Foto: privat

22.06.2020 - 15:04

Vallendar. Die Saidia Consulting e.V. aus Vallendar konnte die Juroren des Lions-Club Vallendar mit ihrem Projekt „Marketingkampagne in Online- und Printmedien“ überzeugen. Als Bewerber und ehemaliger Saidia-Vorstandsvorsitzender des Preisträgers nahm Max Schmid den Scheck über 5.000 Euro von Lions-Mitglied Adolf T. Schneider als Initiator der Ausschreibung in der Kapelle der WHU entgegen.

Saidia ist Suaheli und bedeutet helfen bzw. Hilfe. Als gemeinnützig eingetragener Verein unterstützt die studentische Unternehmensberatung der WHU Vallendar kostenfrei andere gemeinnützige Organisationen und Projekte mit ihrem Know How in betriebswirtschaftlicher wie auch werblicher Hinsicht.

Ab sofort beginnt die Bewerbungsfrist für den Bürger-Projektpreis 2020. Wesentliche Voraussetzungen sind „Gemeinnützigkeit im Sinne der Satzungsziele des Lions-Club Vallendar“, Nachhaltigkeit und der gesellschaftliche Bezug zur Region. Bewerben können sich Organisationen jeder Art, Vereine, Institutionen und Gruppierungen, wie auch Einzelpersonen aus den Verbandsgemeinden Vallendar, Höhr-Grenzhausen und der Stadt Bendorf. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 31. Januar 2021.

Bewerbungsunterlagen und die Bedingungen können bereits jetzt unter https://lions-vallendar.org/index.php/activities/buergerprojektpreis/buergerprojektpreis-2020 eingesehen und heruntergeladen werden. Der Lions-Club Vallendar freut sich auf eine rege Beteiligung und weist ausdrücklich darauf hin, dass sich auch Antragsteller aus den vergangenen Jahren wiederholt bewerben können.

Pressemitteilung

Lions Club Vallendar

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Stellenanzeige +
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weinfeste an der Ahr 2022

Kreis Ahrweiler. Es war eine entbehrungsreiche Zeit: Erst kam Corona, dann die Flut. Doch nun wird an der Ahr wieder kräftig gefeiert und in den ersten Weinorten sind die Weinfeste bereits über die Bühne gegangen. Einige Impressionen von der bisherigen Weinfestsaison an Ahr haben wir jetzt schon für Euch zusammengestellt. Weitere Impressionen und die Galerie wird fortlaufend ergänzt. mehr...

Oberbürgermeisterkandidat Claus Peitz zu Gast bei Masa

Energieeinsparung und Exportsituation diskutiert

Andernach. Frank Reschke, Geschäftsführer der Masa GmbH erläuterte Claus Peitz und dem CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Hans-Georg Hansen die einzelnen Schritte von der Entwicklung bis zur Auslieferung der Maschinen. Mit nahezu 500 Beschäftigten an den Produktionsstandorten Andernach und Porta Westfalia stellt sich die Firma den Herausforderungen der Energiekrise und den notwendigen CO2 Einsparungen. mehr...

Besuch bei thyssenkrupp Rasselstein

OB-Kandidat Claus Peitz vor Ort

Andernach. Anlässlich der Inbetriebnahme der neuen Veredelungsanlage konnte sich Oberbürgermeisterkandidat Claus Peitz, vor Ort Bild der neuen Anlage machen. Mit einem Investitionsvolumen von rund 120 Millionen Euro setzt die neue Veredelungsanlage im Herstellungsprozess auf Chrom(III) anstelle des bisher üblichen Chrom(VI) und ist die größte Einzelinvestition am Standort Andernach seit rund 15 Jahren. mehr...

Kurfürst-Salentin-Gymnasium in Andernach lädt ein zum Römertag

Römer zum Anfassen

Andernach. Für viele Viertklässlerinnen und Viertklässler der Region und ihre Eltern stellt sich schon jetzt die Frage, welche Schule sie nach dem Abschluss der Grundschule im nächsten Schuljahr besuchen wollen. Eine gute Möglichkeit das Kurfürst-Salentin-Gymnasium in Andernach kennenzulernen ist der „Römertag“. Am Samstag, dem 8. Oktober 2022, sind Interessierte herzlich von 10 Uhr - 12.30 Uhr zu römischen Speisen, Spielen und einem abwechslungsreichen Programm in die Schule eingeladen. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Klima-Demos in Koblenz und Bonn

Herschel Gruenspan:
Trotz Energiemangel demonstrieren Kinder für noch mehr Energiemangel, die unmittelbaren Folgen sind an der Strom- und Gasrechnung ablesbar und bald an immer mehr leeren Regalen im Supermarkt....
juergen mueller:
Bei "WETTEN DAS" mit Gottschalk gab es zumindest Ergebnisse. Das ist hier nicht der Fall. Was hat der U-Ausschuss bisher gebracht ausser: "Keiner will es gewesen sein". An diesem Ergebnis wird sich wohl auch nichts ändern. Die berühmte Nadel im politischen Heuhaufen zu finden, war von Anfang an...
K. Schmidt:
Der Grafschafter Rat hat sich inzwischen doch recht einheitlich dagegen ausgesprochen, irgendwo größere Gewerbeansiedlungen zu planen. Auch die CDU scheint zumindest vorerst mal verstanden zu haben, dass ein bisschen mehr Ländlichkeit in den Dörfern gewünscht wird. Und die FDP träumt nun trotzdem von...
Service