Spendenübergabe des Lions Club Vallendar

5.000 Euro für die Saidia Consulting

5.000 Euro für die Saidia Consulting

Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Georg Beuler (Präsident LC), Adolf T. Schneider (Vorstand LC), Moritz Köberich (Vorstand Saidia), Max Schmid sowie Anna-Maria Huber (früherer Vorstandsvorsitzender bzw. stellvertr. Vorsitzende). Foto: privat

Vallendar. Die Saidia Consulting e.V. aus Vallendar konnte die Juroren des Lions-Club Vallendar mit ihrem Projekt „Marketingkampagne in Online- und Printmedien“ überzeugen. Als Bewerber und ehemaliger Saidia-Vorstandsvorsitzender des Preisträgers nahm Max Schmid den Scheck über 5.000 Euro von Lions-Mitglied Adolf T. Schneider als Initiator der Ausschreibung in der Kapelle der WHU entgegen.

Saidia ist Suaheli und bedeutet helfen bzw. Hilfe. Als gemeinnützig eingetragener Verein unterstützt die studentische Unternehmensberatung der WHU Vallendar kostenfrei andere gemeinnützige Organisationen und Projekte mit ihrem Know How in betriebswirtschaftlicher wie auch werblicher Hinsicht.

Ab sofort beginnt die Bewerbungsfrist für den Bürger-Projektpreis 2020. Wesentliche Voraussetzungen sind „Gemeinnützigkeit im Sinne der Satzungsziele des Lions-Club Vallendar“, Nachhaltigkeit und der gesellschaftliche Bezug zur Region. Bewerben können sich Organisationen jeder Art, Vereine, Institutionen und Gruppierungen, wie auch Einzelpersonen aus den Verbandsgemeinden Vallendar, Höhr-Grenzhausen und der Stadt Bendorf. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 31. Januar 2021.

Bewerbungsunterlagen und die Bedingungen können bereits jetzt unter https://lions-vallendar.org/index.php/activities/buergerprojektpreis/buergerprojektpreis-2020 eingesehen und heruntergeladen werden. Der Lions-Club Vallendar freut sich auf eine rege Beteiligung und weist ausdrücklich darauf hin, dass sich auch Antragsteller aus den vergangenen Jahren wiederholt bewerben können.

Pressemitteilung

Lions Club Vallendar