Tagesausflug der Kreisjugendpflege für Jugendliche nach Rust

An Halloween in den Europapark

06.10.2022 - 14:50

Kreis Neuwied. Die Kreisjugendpflegen von Neuwied und Altenkirchen bieten einen abwechslungsreichen Tag voller Abenteuer und Entertainment für Jugendliche ab zwölf Jahren an: Ziel ist am Montag, 31. Oktober, der Europapark in Rust. Der Erlebnispark, eingeteilt in 16 spannende Themenbereiche, bietet über 100 Fahrattraktionen wie Achter- und Wasserbahnen, aber auch atemberaubende Stunt- und Musik-Shows. In beeindruckender Herbstkulisse erzeugen Tonnen von Kürbissen, Maisstauden und Strohballen eine schaurig-schöne Szenerie. Dort werden Vampire und Kobolde ihr Unwesen treiben. Perfekt abgestimmt werden auch das Showprogramm, die Parade, die Gastronomie und Attraktionen für ein grausiges Gruselerlebnis sorgen.

Mit dem Bus geht es früh morgens um 5 Uhr los. Der Zustieg zum Bus ist in Altenkirchen oder Oberhonnefeld-Gierend möglich. Die Kosten betragen 27 Euro pro Teilnehmer.

Anmeldungen mit gewünschtem Abfahrtsort bitte per E-Mail an jugendarbeit@kreis-neuwied.de oder unter der Telefonnummer 02631 803- 442 und 621.

Pressemitteilung

Kreisverwaltung Neuwied

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

Adventsaktion der Bücherei Vettelschoß

Vorfreude im Advent

Vettelschoß. Zur Vorfreude auf Weihnachten gehören für Kinder immer auch Geschichten zum Vorlesen. Dafür hat die Katholische öffentliche Bücherei St. Michael Vettelschoß beim Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) Adventskalender erworben, die für die Vor- und Grundschulkinder in Vettelschoß und St. Katharinen bestimmt sind. mehr...

Fraktion B‘90/Die Grünen im Rat der Stadt Rheinbach

Die Grünen begrüßen mehr Denkmalschutz in Rheinbach

Rheinbach. Auf Initiative der Grünen, in Kooperation mit der CDU und schließlich mit Unterstützung aller im Rat vertretenen Parteien hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen den Denkmalschutz in Rheinbach gestärkt. Dazu sollen u.a. interessierte Bürger:innen ermutigt werden, gemäß §30 Denkmalschutzgesetz NRW sowohl für die Kernstadt als auch für einzelne Ortsteile als ehrenamtliche Beauftragte für den Denkmalschutz tätig zu werden. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service