Bürgermeister Holger Jung gab den Verkehr pünktlich zum Weihnachtsgeschäft offiziell frei

Bonner Straße ist runderneuert

Bonner Straße ist runderneuert

Geben den Verkehr frei, von links: Markus Becker (Berthold Becker GmbH), Bürgermeister Holger Jung, Holger Weber (Strabag AG) und der Technische Beigeordnete Heinz-Peter Witt.Quelle: Stadt Meckenheim

01.12.2020 - 15:07

Meckenheim. Sie waren aufwendig und in mehrere Bauphasen unterteilt. Nun sind die Sanierungsarbeiten an der Bonner Straße, Bahnhofstraße und am Niedertorkreisel nach rund einem Jahr weitestgehend abgeschlossen. „Damit ist die praktische Umsetzung des integrierten Handlungskonzeptes Altstadt um ein Kapitel reicher“, resümierte Bürgermeister Holger Jung, der die letzte rot-weiße Bake pünktlich zum Beginn des Weihnachtsgeschäftes beiseite räumte und den Verkehr wieder freigab. Lediglich wenige Resttätigkeiten wie die Markierung- und Pflanzarbeiten stehen noch aus.


Bei dem Projekt handelt es sich um eine Gemeinschaftsbaumaßnahme von Stadt Meckenheim, Stadtwerken Meckenheim und Erftverband. Die Ausführung der Arbeiten oblag der Strabag AG aus Hennef. Begonnen hatten die Arbeiten im Bereich der Bonner Straße zwischen der L 158 und der Einmündung Mühlenstraße. In den folgenden Monaten waren die Bauabschnitte in Richtung Niedertorkreisel und schließlich in die Bahnhofstraße gewandert. „Ich danke allen an dieser Großbaumaßnahme Beteiligten, vor allem dem Erftverband für die gewohnt partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Überdies möchte ich den Anliegern und Gewerbetreibenden sowie den Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und für ihr Verständnis ein dickes Dankeschön aussprechen“, sagte Holger Jung. Ebenso dankte er den Fördergebern. Bund und Land werden 60 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten übernehmen. „Wir alle dürfen uns über eine gelungene Projektumsetzung freuen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen“, nannte Holger Jung das Projekt einen Meilenstein im integrierten Handlungskonzept Altstadt.

Der ursprüngliche Investitionsrahmen beträgt 1,8 Millionen Euro für den Straßenbau, 800.000 Euro für den Kanal sowie 330.000 Euro für die Arbeiten der Stadtwerke. Mehrkosten in Höhe von ca. 400.000 Euro ergeben sich aus den „Widrigkeiten beim Bauen im Bestand“. So stieß man vermehrt auf Betoneinlassungen, die aufwendig herausgestemmt werden mussten. Auch waren Leitungen anderer Versorgungsträger in den Verzeichnissen nicht dokumentiert, was ein Verlegen dieser Leitungen nach sich zog.

Pressemitteilung der

Stadt Meckenheim

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Entwicklung der Coronainfektionen im Kreis Ahrweiler

27 Neuinfektionen im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler. Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: neun in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt Remagen, sieben in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, eine in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie sieben in der Verbandsgemeinde Brohltal. mehr...

Zufallsfund von Betäubungsmitteln in Bad Hönningen

Polizei stellt Drogen und Schlagstock sicher

Bad Hönningen. Am Freitag den 22.01.2021 stellten Beamte der Polizei Linz im Rahmen einer Aufenthaltsermittlung deutlichen Cannabisgeruch aus einer Privatwohnung fest. Im Rahmen der anschließenden Durchsuchung konnten nicht unerhebliche Mengen Amphetamin und Cannabis aufgefunden werden. Weiterhin wurde ein Teleskopschlagstock aufgefunden. Alle Gegenstände wurden sichergestellt und gegen den amtsbekannten Beschuldigten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Vorsätze für 2021: Was haben Sie sich fürs neue Jahr vorgenommen?

Gesünder ernähren
Mehr Sport treiben
Mehr Zeit mit Familie und Freunde verbringen
Umweltbewusster handeln
Weniger rauchen / ganz aufgeben
Ich habe keine Vorsätze fürs neue Jahr
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Genau, Herr Gelhardt. Auf solche Pseudo- und sogenannte Gesundheitspolitiker kann man gerne verzichten und sollte sich von vorneherein von deren erlesenen Weisheiten distanzieren....
Helmut Gelhardt:
Herr Rüddel, Ihre Dreistigkeit wird nur noch von Ihrer Inkompetenz übertroffen!...
juergen mueller:
Jahrelang ausdiskutiert, wie das so in Koblenz üblich ist. Dann Toilettencontainer hingestellt - fertig. Alles andere regelt sich dann von selbst. Denkste. Ratlos - Tatenlos. Nicht zu Ende gedacht. Was woanders funktioniert - in Koblenz noch lange nicht. Nie daran gedacht, dass hunderte Zweibeiner...
Martina Zeltner:
Ich drücke die Daumen, dass zumindest Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland wieder möglich wird. Viele Grüße Martina Zeltner...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen