Neujahrsbaby im St. Elisabeth Mayen

Das erste Mayener Baby 2023 heißt Haris

2022 kamen 770 Kinder im Krankenhaus in Mayen zur Welt

Das erste Mayener Baby 2023 heißt Haris

Sie alle freuen sich mit Familie Balaj über den kleinen Haris (v. l.): Pflegedienstleiterin Jennifer Mohr, Hebamme Anna Baumeister, Bereichsleiterin Svenja Elzer, Gesundheits- und Krankenschwester Celine Kasper, Chefarzt Dr. med. univ. Senad Habibovic sowie Assistenzärztin Zorana Milic. Foto: GKM

03.01.2023 - 11:17

Mayen.Mit dem Geburtsdatum 1. Januar 2023 hat sich Haris einen besonderen Termin ausgesucht. Er ist das erste Kind, das in Mayen 2023 geboren wurde. Um 7:30 Uhr kam das Neujahrsbaby im St. Elisabeth zur Welt. Haris wog bei seiner Geburt 3560 Gramm und war 56 Zentimeter groß. Die Eltern Blerina und Halil Balaj aus Daun sind stolz auf ihr erstes Kind und überglücklich. Herzliche Glückwünsche zur Geburt, Blumen und praktischen Geschenke zur Erstausstattung eines Neugeborenen wurden von Vertretern des Hauses überbracht. Im vergangenen Jahr wurden im St. Elisabeth in Mayen 770 Kinder geboren: 396 Jungen und 374 Mädchen, darunter zwei Zwillingspärchen. Der häufigste Name bei den Jungen lautete Leo, während bei den Mädchen Lia auf Platz 1 lag.

Pressemitteilung

Gemeinschaftsklinikum

Mittelrhein, St. Elisabeth Mayen

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Evangelische Kirche

Musik zum „FeierAbend“

Winningen. Die nächste Veranstaltung der musikalischen Reihe „FeierAbend, Musik und Texte“, findet am Samstag, 18. Februar um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche Winningen statt. mehr...

Ortsgemeinde Pillig

Gemeinsamer Aktionstag für das Dorf

Pillig. Am 7. Februar 2023 hat sich in Pillig die Gruppe „Unser Dorf“ gegründet. Ziel dieser Gruppe, von z. Zt. 24 Mitgliedern ist es, zur Unterstützung des Gemeindearbeiters und zur Verschönerung des Dorfes tätig zu werden. mehr...

Brombeerschenke in Leutesdorf

Halbtagesfahrt

Kobern-Gondorf. Am 19. Mai fährt der VdK Ortsverband Kobern-Gondorf mit dem Reisedienst Kröber GmbH & Co KG nach Leutesdorf in die Brombeerschenke. mehr...

Baustellencontainer aufgebrochen

Rüttelplatte und zwei Stampfer entwendet

Brohl. Unbekannte Täter brachen im Zeitraum Freitag 17. bis 20. März 23 einen Baustellencontainer in Brohl, an der L 110 auf. Sie entwendeten aus dem Container eine Rüttelplatte und zwei Stampfer. Wer kann Hinweise geben? Pressemitteilung Polizeiinspektion Cochem mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Wolfgang Huste:
Schade, dass ich hier nicht erwähnt wurde, obwohl ich mich ebenfalls dezidiert zum Kreishaushalt äußerste, ohne - wie die anderen - "vom Blatt" abzulesen. Ich monierte zum Beispiel, dass es immer noch kein Sozialticket im ÖPNV gibt, für Menschen, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden...
juergen mueller:
Das nennt man Politik, wenn man Betroffenen über Jahre hinweg Sicherheit u. Perspektive vorgauckelt. wo im Endeffekt keine ist. Aber wo wurde schon einmal in der Politik die Wahrheit gesagt. Dieses ganze Szenario, bei dem man bereits investierte Steuergelder in Millionenhöhe doch tatsächlich zurückerwartet,...
juergen mueller:
Diese Frage betrifft nicht nur den Sportplatz der Reinhardts-Elf. WIE oder WANN geht es mit der Bezirkssportanlage "Schmitzers Wiese" weiter bzw. WANN kommt man hier in die Gänge? Fördergelder sollen ja bereit stehen. Oder hat man diese für andere Projekte zweckentfremdet? Wäre nichts neues. Erinnert...
Service