Alle Artikel zum Thema: Mayen

Mayen
Rieden: Urlauber hören Schüsse und Hilferufe

am 07.05.2022

Rieden: Urlauber hören Schüsse und Hilferufe

Rieden. Am Freitagabend, 6. Mai, um 22:45 Uhr, meldeten zwei Zeugen (Urlauber aus den Niederlanden) mehrere Schüsse und Hilferufe im Bereich Rieden. Die Herkunft der wahrgenommenen Schüsse und Hilferufe war nicht klar zu verifizieren. Die Zeugen befanden sich zum Zeitpunkt der Wahrnehmung am Riedener Waldsee. Die Schüsse seien grob aus Richtung Riedener Mühlen gekommen. Weitere Anrufe oder Hinweise in der Sache gingen allerdings nicht ein. Die Örtlichkeit wurde durch starke Kräfte der Polizei, unter Federführung der örtlich zuständigen Polizeiinspektion Mayen, aufgesucht. Die Überprüfung des Bereichs Waldsee-Riedener Mühlen inkl. mehrerer Wohnhäuser, der Median Klinik und sowie die Befragung von Anwohnern und Jagdausübungsberechtigten im Bereich Riedener Mühlen ergab keine weitere Erkenntnisse. Die Bewohner eines Hauses, in dessen Obergeschoss Licht brannte und zumindest eine Person von außen zu erkennen war, welche trotz mehrfachem Klingeln und Zurufen nicht öffnete, mussten durch Betätigung des Außenlautsprechers und des Martinshorns eines Streifenwagens auf die PolizeI aufmerksam gemacht werden. Letztendlich bestätigten die durchgeführten Ermittlungen nicht das Vorliegen einer Straftat oder Gefahrenlage. Die Einsatzmaßnahmen wurden ab 23:30 Uhr zurückgefahren.mehr...

Mayen: Polizei kommt zu spät - E-Bike nach Einsatz gestohlen

am 13.03.2022

Mayen: Polizei kommt zu spät - E-Bike nach Einsatz gestohlen

Mayen. Am Freitag, 11. März, gegen 13:30 Uhr wurde der Polizei in Mayen eine Fahrradfahrerin auf der B262 zwischen Anschlussstelle zur A48 und der Stadt Mayen gemeldet. Die eingesetzte Funkstreife konnte die Radfahrerin noch auf der Kraftfahrstraße antreffen. Um die bestehende Gefahr umgehend zu beenden, wurde das E-Bike im Straßengraben abgelegt und die Fahrradfahrerin bis zu einem sicheren Ort mitgenommen. Das E-Bike sollte dann umgehend durch einen weiteren Streifenwagen (Bus) vom Ablageort abgeholt werden. Als dieser ca. 10 Minuten später dort eintraf, war das Fahrrad verschwunden. Bislang unbekannter Täter muss das Fahrrad an der B262 im einspurigen Bereich noch vor dem dortigen Parkplatz eingeladen haben. Bei dem E-Bike handelt es sich um ein oliv-grünes E-Bike Marke Kalkhoff mit Korb auf dem Sattel. Die Tat müsste aufgrund des zur Tatzeit starken Verkehrsaufkommens und der Tatsache, dass der Täter mindestens vorübergehend den Verkehr behindert hat, anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein. Hinweise bitte an die Polizei in Mayen unter Tel. (0 26 51) 80 10.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service