Klassische Philharmonie Bonn lässt Solist Thomas Reif glänzen

Ein grandioser Abschluss

Ein grandioser Abschluss

Begleitet von der Klassischen Philharmonie Bonn meisterte Thomas Reif das anspruchsvolle Violinkonzert von Beethoven mit Bravour.Foto: privat

29.03.2018 - 17:06

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einen grandiosen Schlusspunkt setzte die Klassische Philharmonie Bonn im Steigenberger Kurhaus-Saal unter die Wiener Klassik-Saison 2017/2018.


Das Orchester lief einmal mehr zur Höchstform auf und präsentierte den Zuhörern ein überaus anspruchsvolles Abschlusskonzert. Dirigent Thomas Wise erwies sich dabei als würdiger Vertreter von Prof. Heribert Beissel, der krankheitsbedingt nicht dabei sein konnte.

Zum Auftakt ließ das Orchester Mendelssohns Ouvertüre zum „Märchen von der schönen Melusine“ erklingen, das ein traumhaft schönes Stück illustrierender Musik darstellt. Im Zentrum des Konzertabends stand Beethovens Violinkonzert D-Dur op. 61, welches von den Musikern ein höchstes Maß an Konzentration und Können erfordert. Sowohl das Orchester als auch Solist Thomas Reif wurden diesem Anspruch mehr als gerecht und meisterten das Stück mit Bravour. Tosender Applaus des Publikums belohnte die Akteure auf der Bühne. Mit Max Regers Variationen und Fuge über ein Thema von Mozart op. 132. und mehreren Zugaben beendete die Klassische Philharmonie Bonn das umjubelte Abschlusskonzert.


Rund 4000 Besucher bei 6 Konzerten


Überaus zufrieden zeigte sich Christian Senk, Geschäftsführer der Heilbad Gesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler, mit der abgelaufenen Wiener-Klassik-Saison. Bei insgesamt sechs Konzerten konnte die Heilbad Gesellschaft die Gesamtbesucherzahl bei rund 4000 Besuchern stabilisieren. „Besonders erfreulich war, dass wir über 40 Neu-Abonnenten gewinnen konnten“, so Senk. Dies zeige, dass sowohl die hohe Qualität des Orchesters als auch die vielfältige Programm-Auswahl das Publikum überzeugt hätten. „Die Wiener Klassik ist eine Konzertreihe, die im Kreis Ahrweiler ihresgleichen sucht und die aufgrund Ihres hohen Niveaus noch mehr Aufmerksamkeit verdient“, betonte Senk weiter. Darüber hinaus lobte er die Zusammenarbeit mit dem Steigenberger Hotel Bad Neuenahr, das den Kurhaus-Saal zur Verfügung stellt und die professionelle Bewirtung der Gäste übernimmt.

Als Highlight im abgelaufenen Programm nannte Senk das Februar-Konzert mit dem Preisträger der Internationalen Telekom Beethoven Competition Bonn, Alberto Ferro. Ihrem Ideal als Internationale Orchesterakademie verpflichtet, lädt die Klassische Philharmonie Bonn regelmäßig junge Nachwuchstalente dazu ein, das Orchester bei einer ihrer Tourneen zu begleiten. Durch die Kooperationen des Musikwettbewerbs entstehen besondere Konzerte für das Publikum und das Orchester.


Neue Saison startet am 4. Oktober


Die Wiener Klassik-Reihe der Klassischen Philharmonie Bonn zeichnet sich dadurch aus, dass sie neben den Werken der zentralen Komponisten Mozart, Beethoven und Haydn, auch Bezüge zu dieser Musik in anderen Epochen herstellt. In der kommenden Spielzeit 2018/2019 , die am 4. Oktober startet, schlägt das Pendel allerdings wieder deutlich zur reinen Wiener Klassik aus, um somit dem Wunsch zahlreicher Konzertbesucher zu entsprechen. So zeichnet sich die kommende Spielzeit durch lieb gewonnene Klassiker aus, aber auch durch Werke dieser Epoche, die weniger häufig im Steigenberger Kurhaus-Saal zu hören sind. Es wird eine Spielzeit, die Chefdirigent Prof. Heribert Beissel besonders am Herzen liegt und die er mit größter Sorgfalt kuratiert hat.


Beethoven-Jahr wirft seine Schatten voraus


Im Hinblick auf das „Beethoven-Jahr“ 2020, mit dem die Stadt Bonn Beethovens 250. Geburtstag feiert, kündigte Christian Senk eine Teilnahme von Bad Neuenahr-Ahrweiler an: „Sowohl im Rahmen der Wiener Klassik als auch bei der Klangwelle und weiteren Kooperationen wollen wir Ludwig van Beethoven, dessen Wirken auch bis nach Bad Neuenahr-Ahrweiler reichte, im Jahr 2020 besonders würdigen“, so Senk. Dies werde einzigartige Hörerlebnisse garantieren.

Weitere Informationen gibt es bei der Heilbad Gesellschaft, Kurgartenstraße 13, Tel.: (0 26 41) 91 75 54 0 oder unter www.das-heilbad.de. Einzeltickets sind ab 1. August 2018 im Vorverkauf.

Pressemitteilung Heilbad Gesell-

schaft Bad Neuenahr-Ahrweiler

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Erdgas in Kürze in weiteren Bereichen von Bad Neuenahr-Ahrweiler verfügbar

Erdgas: Wiederversorgung im Ahrtal schreitet weiter voran

Bad Neuenahr. Weitere Teile von Bad Neuenahr, Ahrweiler und Walporzheim können in Kürze wieder mit Erdgas versorgt werden. Die Monteure der Energienetze Mittelrhein (enm) nehmen am Mittwoch, 27. Oktober, die Sektoren 8d (unter anderem Hauptstraße und Ravensberger Straße) und 11c (unter anderem Wilhelmstraße). wieder in Betrieb. Am Donnerstag, 28. Oktober, folgt dann der Sektor 10b (Teile von Walporzheim)... mehr...

Erlös eines Sponsorenlaufs geht an die Grundschule Bad Neuenahr

Grundschule aus Ostfriesland hilft dem Ahrtal

Bad Neuenahr. „Mama, Herr Münzel hat mich heute gefragt, ob du eine Grundschule oder eine Kita im Ahrtal kennst, für welche unserer diesjähriger Spendenlauf eine besonders große Hilfe ist?“ Die Mutter ist gerührt. Das Thema Flutkatastrophe ist Mitte September 2021 nicht mehr in den Medien präsent. Kaum wer in Aurich weiß, dass die Mutter von Clarissa Plate gebürtig aus dem Ahrtal kommt. Die Bilder der Zerstörung haben die beiden von Freunden und Familie geschickt bekommen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gerda Nehls:
Da der Nabu strickt gegen das Aufräumen war und ist, sollte der Nabu jetzt mal einen Teil der verursachten Schäden/ Kosten übernehmen. Treibgut war in erster Linie eben altes liegengelassenes Gehölz/ Bäume, nicht gemähte Ufer usw. Jetzt unterschreiben lassen, dass sie für die Zukunft für die Schäden...
Tobias Hilken (Bremen):
Habt ihr für den Schwachsinn einen Berater gebraucht? Oder ist das euch beim Würfeln eingefallen. ...
P. Müller:
Wer kommt bitte auf einen solchen Unsinn? Wie um alles in der Welt soll Brennholz das Problem sein, wenn ganze Häuser und Totholz an den Brücken hängen. Manchmal habe ich den Eindruck, die Welt ist echt am Ende!...
Tom:
Ich finde den Kommentar von J. Thul mehr als bedenklich. Die in seinen Augen depressiv machenden Fertig-Garagen sind "... ok für Bauarbeiter auf einer Großbaustelle in Afrika". Traurig, traurig :-( Er gehört zu den vielen Menschen, die solche Initiativen einfach mal mies machen. Eine Art Hobby gelangweilter...
Klaus Rinke:
Sehr guter erster Schritt für die Betroffenen.Und der Vorschreiben oben ......nur Rummotzen sonst nichts?Anstatt das zu Unterstützen erstmal nieder machen.Lachhaft so etwas.Es wird etwas Gutes Geschaffen und nur das zählt....
J.Thul:
Ich kann dem G. Friedrich zustimmen , das sind mehr Fertig- Garagen als was zum wohnen ! Da könnte man sich mehr einfallen Lassen ! Da wird man wirklich depressiv drin ! Ist ok für Bauarbeiter auf Großbaustelle in Afrika , aber nicht für die Senioren im Ahrtal..........
Gertie :
Aha wusste nicht dass dass Brennholz am Stück gelagert wird . Sorry es ist doch eher dass nicht wegräumen von Unterholz am wassernähe, 25 cm brennholzstücken können sich nicht so verkanten . Da sucht man wieder ein schuldige anstatt mal die Augen auf zu machen. Was macht man mit Autos,Containern ,Mülltonnen...
A.Hoffmann:
Ergreifende Bilder aber der Bildanzeige hätte man eine Funktion zum ausblenden hinzufügen müssen...
 
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen