Informationsbesuch des Rotary Clubs bei der Unternehmensgruppe Brogsitter

Eine Weinprobe mit Blick hinter die Kulissen

Eine Weinprobe
mit Blick hinter die Kulissen

Kellermeister der Firma Brogsitter M.M. Quitsch, RC-Mitglieder Robert Batkiewicz, Dr. Heinz Krönke, Achim Fischer, Präsident Dr. Ulf Konrads, Lutz Feld, Hanna Donate, Dr. Carl Meinke, Volker Hahn, Dieter Zimmermann (v.li.) Foto: Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler

15.06.2021 - 14:24

Gelsdorf. Bestens gelaunt und voller Freude trafen sich die Clubfreunde im Weingut Brogsitter in Gelsdorf und wurden vom Präsidenten zum ersten und zugleich letzten externen Meeting begrüßt.


Mit besonderer Vorsicht und unter Einhaltung aller COVID-19- Hygienerichtlinien konnte dieses Präsenzmeeting durchgeführt werden. RC-Präsident Dr. Ulf Konrads begrüßte besonders die Gastgeber David Bongart und Gianni Kadambande. David Bongart stellte das Unternehmen Brogsitter Weingüter, Privat-Sektkellerei, Exklusiv-Importe GmbH vor. Insgesamt bewirtschaftet das Unternehmen 300 ha Rebfläche und produziert pro Jahr ca. 2,5 Millionen Flaschen Wein und Sekt. „Wir legen großen Wert auf die Qualität der Erzeugnisse, die lange Haltbarkeit der Weine sowie auf die sorgfältige Qualitätskontrolle zugekaufter Weine“, so Kellermeister Quitsch. Eine kleine kommentierte Weinprobe mit Lothar Freudenreich aus der Vinothek der 1000 Weine rundete das Informationsgespräch ab.

Auch in der Corona-Pandemie engagiert sich der Rotary Club Bad Neuenahr für die Region, national und international. Über 17.000 Euro flossen im Präsidentenjahr von Dr. Ulf Konrads allein in regionale Projekte. Nutznießer waren: Kerit, Bad Neuenahr-Ahrweiler, die St. Laurentiuskirche, die Grundschulen im Kreis Ahrweiler, die Ahrweiler Tafel, der Förderverein Landesgartenschau, das Gymnasium Calvarienberg und der Kindergarten St. Hildegard.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Die Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied AöR wählt neuen Personalrat

Oliver Petricek ist Vorsitzender

Kreis Neuwied. Nachdem die Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied inklusive der externen Sammellogistik zum 1. Januar 2021 in eine eigenständige „Anstalt des öffentlichen Rechts“ (AöR) überführt wurde, ist auch ein eigener Personalrat ins Leben gerufen worden. Die rund 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben dabei Oliver Petricek zu ihrem ersten Personalratsvorsitzenden gewählt. Landrat Achim... mehr...

HSC 1990 Gamlen

11. Brohlbachtal-Lauf auch in 2021 abgesagt

Gamlen. Der HSC Gamlen muss seinen geplanten 11. Brohlbachtal-Lauf am 14. August 2021, wie 2020 auch in diesem Jahr leider wieder absagen. Ebenso der als Ersatz geplante virtuelle Lauf im nördlichen Brohlbachtal auf einer 5 km - Rundstrecke fiel den momentanen Bedingungen zum Opfer. Die Gründe sind allgemein wohl bekannt und nachvollziehbar. Es ist wieder Corona, für den virtuellen Lauf war es zusätzlich noch die Flutkatastrophe in unmittelbarer Nachbarschaft an der Ahr und Eifel. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Sommerzeit ist Grillzeit: Was kommt bei Euch auf den Rost?

Traditionell Steaks und Bratwurst.
Leicht muss es sein: Fisch und Gemüse
Hauptsache vegetarisch / vegan.
Alles was schmeckt!
656 abgegebene Stimmen
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Schindler:
"Ahr - A wineregion needs Help vor Rebuilding e.V" Was soll das in engl. Sprache? Lächerlich! Das stößt mich eher ab, als mich anzusprechen. Schade!...

THW baut Brücken im Unwettergebiet

liku:
Hat man grade nicht andere Probleme , um sich darüber zu streiten, ob Werbung ist oder nicht...? Ich geh nun mal wieder vor Ort helfen.Schönen Gruß...
Monika d.:
Gert Kamphausen, wenn das zurzeit ihre größte Problem ist, dann müssen Sie sich glücklich schätzen. Außerdem was Werbung angeht da haben sie was total durcheinander gebracht....
Gabriele Friedrich:
Herr Kamphausen, die Erwähnung des THW ist keine Werbung sondern ein Lob und eine Anerkennung für die Leistung. Ohne diese Organisation wäre die Lage noch schlechter, als sie schon ist und das THW ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und ebenso für Einsätze im Ausland. Die allergrößte Hochachtung...
Mareike Noll:
Cutie ;)...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen