Fahrschule Engels Andernach

„Es wird eng“

„Es wird eng“

Thorsten Engels, Geschäftsführer Fahrschule Engels.Foto: privat

06.03.2021 - 14:49

BLICK aktuell: Der Lockdown geht erneut in die Verlängerung. Wie beurteilen Sie die Maßnahme?

Thorsten Engels: Die Verlängerung ist nicht das Problem. Ich erkenne immer noch keine Strategie dahinter. Jetzt wechselte man ja von Zeitraum auf Inzidenzwert. Wenn der Wert dann wieder auf über 35 steigt, werden dann wieder alle bekannten Geschäfte und Händler geschlossen? Langfristig ist auch das keine Lösung.

BLICK aktuell: Wie hoch sind die finanziellen Einbußen in den letzten Monaten?

Thorsten Engels: Meine finanziellen Einbußen beziffern sich auf einen hohen fünfstelligen Wert.

BLICK aktuell: Wie steht es um die Hilfszahlungen der Politik? Kommen die an und wie hoch sind die bürokratischen Hürden?

Thorsten Engels: Die hochgepriesenen Hilfszahlungen unserer Regierung sind keineswegs, wie immer wieder behauptet, einfach zu beantragen. Mein Steuerberater ist stinksauer. Ständig ändern sich die Vorgaben für die Beantragung. Die „schnelle“ Dezemberhilfe ist erst seit Mitte Januar abrufbar im System, die Überbrückungshilfe III kann erst ab dem 15. Februar im System eingegeben werden. Das muss man sich mal vorstellen. Wahnsinn. Unsere Kosten werden aber pünktlich abgebucht, es wird eng.

BLICK aktuell: Können Sie die Umsatzausfälle kompensieren, zum Beispiel durch ein Onlineangebot?

Thorsten Engels: Viele Kunden, vorrangig deren Eltern, sind natürlich zurückhaltend, weil sie ja auch nicht wissen, wie es weiter geht. Normalerweise haben wir monatlich zweistellige Anmeldezahlen. Seit dem zweiten Lockdown am 16. Dezember haben wir kaum Anmeldungen erhalten, für diese Anmeldungen, möchte ich mich an dieser Stelle hier einmal ganz herzlich bedanken. Das hat uns ein wenig geholfen. Online-Angebote zum Kauf anbieten, wie zum Beispiel Einzelhändler Bekleidung oder die Gastronomie Speisen, können wir ja nicht. Anmeldung und Beratung sind jedoch bei uns 24/7 möglich, auf unserer Homepage, unter Online-Anmeldung. Derzeit dürfen wir allerdings wenigstens den Theorieunterricht online anbieten, auch diese Möglichkeit wurde in RLP erst sehr spät, gegenüber anderen Bundesländern, erlaubt. So können wir einen Teil der Führerscheinausbildung, auch während des Lockdowns, weiter voranbringen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Sinzig

Sinzig. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende in Sinzig ist mit seinem Hüttendorf immer wieder ein Anziehungspunkt. Aber auch der Mittelaltermarkt lockt mit seinem Angebot und besonderen Aktionen. Impressionen vom vorweihnachtlichen Markttreiben zeigen wir in unserer Fotogalerie. mehr...

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Vom 2. bis 4. Dezember verwandelt sich die Bendorfer Innenstadt beim Weihnachtsmarkt endlich wieder in ein vorweihnachtliches Genuss- und Erlebnisparadies. Nach zweijähriger Corona-Pause laden in diesem Jahr rund 100 Marktstände mit einem hochwertigen Sortiment zum vorweihnachtlichen Einkauf. Impressionen von der Markteröffnung am Freitagabend sehen Sie in unserer Bildergalerie. mehr...

Anzeige
 

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ahrweiler 2022

Ahrweiler. Auch in Ahrweiler steht endlich wieder alles im Zeichen vorweihnachtlicher Stimmung. Nach einer Zwangspause durch Corona und Flut laden jetzt wieder Glühwein, Crepes und Flammkuchen auf den Marktplatz. Wir haben einige Impressionen vom Eröffnungsabend für Euch zusammengestellt. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Ein Bruch der Tarifverträge ist noch gelinde ausgedrückt. Wer es soweit kommen lässt, dass die Beschäftigten für etwas büßen sollen, was sie nicht im geringsten verschuldet haben, der sollte sich allen ernstes fragen, wie es möglich ist, dass es überhaupt soweit kommen konnte, obgleich man sowohl in...
juergen mueller:
Kurzfristig bekanntgewordene Liquiditätsprobleme? Das Wort kurzfristig muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Die Stadt Koblenz u. der Landkreis Mayen-Koblenz sind mit jeweils 25% beteiligt. Man schaue sich einmal die BETEILIGUNGSBERICHTE der STADT KOBLENZ der vergangenen Jahre an. Das...
juergen mueller:
Wirtschaftliche Perspektive? Wenn ein Unternehmen, wie das GKM, kontinuierlich Liquiditätsprobleme hat, dann geht man zuerst an diejenigen, die dafür am wenigsten können? Herr Langner ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung u. sitzt im Aufsichtsrat. Wenn im Januar oder Februar wieder diese...
K. Schmidt:
Ja, diese Verlängerung ist notwendig und sinnvoll. Dass sich diverse politische Köpfe des Ahrtals darüber erfreut äußern, nachvollziehbar. In all der Euphorie muss man sich aber noch mal genau anschauen, was da eigentlich verlängert wurde: Es geht hier nur um eine praktisch seitens des Bundes beliebig...
Service