Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Ahrweiler

Kreis AW: Sieben-Tage-Inzidenz seigt auf 119

DRK-Teststationen führen über 5400 Schnelltests durch

18.04.2021 - 15:29

Kreis Ahrweiler. Im Rahmen der Aktion „Schnelltests für alle“ haben die DRK-Ortsvereine im Kreis Ahrweiler in der vergangenen Woche insgesamt 5418 Schnelltests durchgeführt. Hierbei wurden 14 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet und an das Gesundheitsamt zur Einleitung weiterer Maßnahmen gemeldet. Eine Übersicht über alle Teststationen und ihre Öffnungszeiten sowie weitere Hinweise sind unter www.kv-aw.drk.de/corona-schnelltest abrufbar. Die Angaben werden laufend aktualisiert.


Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sechs in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, drei in der Stadt Remagen, sieben in der Stadt Sinzig, jeweils fünf in den Verbandsgemeinden Adenau und Brohltal sowie eine in der Gemeinde Grafschaft.

Aufgrund einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in der Katholischen KiTa Arche Noah in Remagen-Oberwinter wurden auf die Einrichtung abgestimmte Infektionsschutzmaßnahmen angeordnet. Weitergehende Informationen sind über die Einrichtung zu erhalten.

Derzeit werden alle positiven Covid-19-Proben des Gesundheitsamtes auf Mutationen hin untersucht. Im Zeitraum vom 12. bis 18. April wurden 149 Infektionen mit Virusvarianten von SARS-CoV-2 (Variants of Concern, kurz VoC) nachgewiesen: 50 in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, 17 in der Stadt Remagen, 19 in der Stadt Sinzig, sieben in der Verbandsgemeinde Adenau, neun in der Verbandsgemeinde Altenahr, 25 in der Verbandsgemeinde Bad Breisig, zehn in der Verbandsgemeinde Brohltal sowie zwölf in der Gemeinde Grafschaft. Somit konnte in bislang insgesamt 657 Fällen eine Mutation durch ein Labor bestätigt werden, davon in 648 Fällen die SARS-CoV-2-Variante B.1.1.7 (britische Mutante) und in neun Fällen die Variante B.1.351 (südafrikanische Mutante).

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 283. 48 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 119 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

    • Verbandsgemeinde Adenau: 310 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 48 VoC (Variants of Concern = Virusvarianten), 286 Genesene, 3 Verstorbene, 21 aktuell Infizierte;
    • Verbandsgemeinde Altenahr: 250 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 38 VoC, 222 Genesene, 4 Verstorbene, 24 aktuell Infizierte;
    • Verbandsgemeinde Bad Breisig: 375 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 63 VoC, 338 Genesene, 1 Person verstorben, 36 aktuell Infizierte;
    • Verbandsgemeinde Brohltal: 333 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 59 VoC, 313 Genesene, 1 Person verstorben, 19 aktuell Infizierte;
    • Gemeinde Grafschaft: 313 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 46 VoC, 289 Genesene, 1 Person verstorben, 23 aktuell Infizierte;
    • Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 956 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 176 VoC, 857 Genesene, 11 Verstorbene, 88 aktuell Infizierte;
    • Stadt Remagen: 533 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 81 VoC, 494 Genesene, 2 Verstorbene, 37 aktuell Infizierte;
    • Stadt Sinzig: 738 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 146 VoC, 678 Genesene, 25 Verstorbene, 35 aktuell Infizierte.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Montabaur testet Parkplatzsensoren

Einstieg in die Welt der klugen Dinge wird ermöglicht

Montabaur. Die Weichen für den Einstieg zu einer smarten Kommune in Montabaur sind gestellt: Denn die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hat auf dem Karoline-Kahn-Platz und dem Parkplatz Kalbswiese zwei Bodensensoren verbaut. „Wir wünschen uns eine intelligente Lösung für ein Verkehrsleitsystem in der Innenstadt, damit in Zukunft die Parkplatzsuche und die Emissionen in der Stadt Montabaur reduziert werden können. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Thema Gendersprache: Was haltet Ihr davon?

Das ist wichtig und richtig!
Völliger Quatsch!
Ist ok, aber nicht überall!
Mir ist das egal.
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
juergen mueller:
Geschwätz setzt sich fort. Ihr seid alle gleich. Weiterer Meilenstein für Koblenz. Wieviele braucht man denn noch? Beispiel Moselweißerstraße - Dach-/Fassadenbegrünung u. Entsiegelung. Wovon redet ihr da? Rasche Umsetzung? 8 Jahre PILGER (Mitglied im Umweltausschuss) sagt doch alles über seine...
juergen mueller:
UNSERE Kinder, Herr Ruland? Die der SPD? Die Politik der SPD war von jeher darauf ausgerichtet, erst einmal ihren selbst gesteckten Zielen gerecht zu werden u. das mit Versprechen, deren Verfallsdatum bereits mit deren Ausspruch mit einkalkuliert wurde. Politische Versprechen, nicht nur wahlkampftaktisch,...
Michael Koch:
Kinder benötigen sehr wohl besondere Rechte, denn die Kinder und Ihre Familien sind unsere Zukunft. Wer dies nicht versteht, kann dies nur im eigenen Interesse nicht verstehen oder hat die grundlegenden Probleme unserer Gesellschaft noch nicht verstanden. Wer hier und jetzt wirklich behauptet, dass...
Gabriele Friedrich:
Kinder sind genug gestärkt in der Gesellschaft. Es muss ja nicht sein, das sie mit 13/14 anfangen zu spinnen und es muss auch nicht sein, das der Staat sich weiter einmischt. Die SPD soll sich erstmal um die Alten kümmern und Wohnraum schaffen, da hat sie dann genug zu tun. Die SPD ist ein Jammerta...
juergen mueller:
SPD-Wahlkampfgeschwätz. Starke Persönlichkeiten - Sozialdemokratie - RULAND als Einpeitscher mit heroischen nichtssagenden Sprüchen, Verlierer einer Partei, die ihren Zenit schon lange überschritten hat, einer Partei, die nur noch von nichtssagenden Phrasen lebt., die sich selbst zugrunde gerichtet...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert