Feierliche Übergabe des Taktischen Luftwaffengeschwader 33 in Büchel

Oberst Holger Radmann übergab die Führung an Oberstleutnant Thomas Schneider

04.07.2018 - 14:06

Büchel. Nach etwas mehr als zweieinhalb Jahren hat der Kommandeur der Fliegenden Verbände der Luftwaffe, Brigadegeneral Dr. Jan Kuebart am 3. Juli die Führung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33 von Oberst Holger Radmann an Oberstleutnant Thomas Schneider übergeben. Vor circa 300 geladenen Gästen und Hunderten Soldatinnen und Soldaten überreichte General Dr. Kuebart die Truppenfahne an den neuen Kommodore.


Abschied fiel schwer


Der Abschied fiel Oberst Radmann sichtlich schwer. Ist es doch vermutlich seine letzte fliegende Verwendung, „ich wäre gerne bis zu meiner Pensionierung Kommodore in Büchel geblieben“, sagt der 49-jährige während seiner Ansprache. Er wird zukünftig im Bereich des Kommandos Luftwaffe tätig sein und sich dort unter anderem mit einer möglichen Nachfolge des Kampfflugzeuges Tornado beschäftigen. In seiner Rede bedankte er sich nicht nur bei allen Angehörigen des Verbandes für die geleistete Arbeit, sondern auch bei den Menschen in der Region, „die jederzeit hinter dem Geschwader stehen“.

Oberstleutnant Schneider ist in Büchel kein Unbekannter, er kennt sich am Standort bestens aus. Von 2013 bis 2017 kommandierte er die Fliegende Gruppe des Fliegerhorstes. Nach einer kurzen Zwischenverwendung im Bundesministerium der Verteidigung kehrt Oberstleutnant Schneider in die Eifel zurück. Vor ihm liegen zahlreiche Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Zu nennen sind hierbei eine große nationale Übung im Oktober, bevorstehende NATO-Überprüfungen und die Sanierung der Start- und Landebahn, für den Verband eine „Zerreißprobe“.


„In Büchel macht man die Dinge einfach, man verliert keine großen Worte darüber.“


So könne man aus Büchel längere Zeit nicht oder nur eingeschränkt operieren. Aber auch diese Dinge wird man in Büchel gemeinsam meistern.

Denn, wie Brigadegeneral Dr. Kuebart betonte: „In Büchel macht man die Dinge einfach, man verliert keine großen Worte darüber.“

Pressemitteilung des

Taktischen

Luftwaffengeschwader 33

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig appelliert an die Bürger

Bad Breisig: Mehrere Brände wegen Dürre

Bad Breisig. An diesem Wochenende rückte die Freiwillige Feuerwehr Bad Breisig bereits zu drei Einsätzen aus, die im direkten Zusammenhang mit der derzeitigen Dürreperiode stehen. So sorgte zunächst freitags, 12. August, eine weggeworfen Zigarette zur Entzündung von Unrat. Am Samstagmittag, 13. August, geriet sodann eine Thujahecke in der Nähe eines Wohnhauses aus noch ungeklärter Ursache in Brand.... mehr...

Neuwied: Munitionsfunde wegen Niedrigwasser im Rhein

Neuwied. Aufgrund der momentanen Trockenperiode sinkt der Rheinpegel stetig. In den vergangenen Tagen häufen sich Meldungen aus der Bevölkerung über aufgefundene Munition oder Munitionsteile im Uferbereich. Die Polizei bittet darum, sich bei etwaigen Feststellungen von solchen Gegenständen zu entfernen und die Polizei zu verständigen. Eine entsprechende Gefährdungsbewertung erfolgt sodann in Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst. mehr...

Serie von Brandstiftungen nimmt kein Ende

Böswillige Feuerteufel zündeln weiter

Weilerswist. In den vergangenen Wochen wurden im Bereich Weilerswist vorsätzlich Brände im zweistelligen Bereich gelegt. Auch in der vergangenen Nacht ließ es sich der/die unbekannte/n Täter nicht nehmen, mutwillig zu zündeln. In der Vergangenheit betrafen die Brände hauptsächlich Grünflächen. In Einzelfällen war es jedoch dem Zufall zu verdanken, dass sich diese nicht auf angrenzende Waldstücke oder Wohngebiete ausgebreitet haben. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
Friedrich:
Und warum waren die Türen nicht verschlossen von innen ? ...
Franz-Josef Dehenn:
Dieser Vandalismus im Neuwieder-ZOO geht mal gar nicht. Warum hat die Person das nur gemacht ? Ich kann nur hoffen, das man die Person bekommt und diese eine saftige Strafe bekommt. ...
Service