Grundschule Stromberg besucht den Bendorfer Buchladen

Schnitzeljagd durch den Buchladen

Schnitzeljagd durch den Buchladen

Die Schüler der Klasse 4 erhielten das Buch „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. privat

Bendorf-Stromberg. Die Klasse 4 der Grundschule Stromberg stattete dem Bendorfer Buchladens anlässlich des Welttag des Buches einen Besuch ab.

Der Welttag des Buches findet alljährlich am 23. April statt. Man verschenkt Bücher, weil zum Namenstag des katalanischen Volkshelden St. Georg Rosen und Bücher verschenkt werden. Dieser Tag ist auch der Todestag von William Shakespeare.

Uwe Sigismund, der Leiter des Bendorfer Buchladens, erzählte den Schülerinnen und Schülern viel Interessantes rund um das Thema Buch. Im Anschluss daran durften die Kinder eine Schnitzeljagd zu dem Buch „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ von Sabine Zett mit Illustrationen und Bildergeschichte von Timo Grubing in der Buchhandlung durchführen. Alle Kinder erhielten dieses Buch als Geschenk.

Der diesjährige „Ich schenk dir eine Geschichte“-Titel handelt von Lenny, der leidenschaftlich gern und seiner Meinung nach wahnsinnig gut Skateboard fährt. Sein bester Freund Julius leidet unter Lennys Angeberei und auch Melina, in die Lenny heimlich verliebt ist, findet sein Geprotze peinlich. Lenny merkt davon wenig, er findet sich super – er ist immerhin Lenny the Champ. Doch als sein neues Super-Board verschwindet, ist plötzlich nichts mehr wie vorher.

Zum Abschluss bedankte sich die Klasse 4 für die interessante Führung und die Buchgeschenke.