Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Evangelische Kirchengemeinde Polch

„Die Frau, die ich bin“

Gioconda Belli liest am 27. Juni um 19.30 Uhr

16.06.2015 - 18:12

Polch. Gioconda Belli liest am 27. Juni um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde Polch in Begleitung von Grupo Sal Duo (Musik aus Lateinamerika) aus ihrer neuen Anthologie „Die Frau, die ich bin“. Gioconda Belli wurde 1948 in Nicaragua geboren und studierte in Spanien und den USA. 1970 schloss sie sich aus Empörung über die Armut der Bevölkerung und den Machtmissbrauch des Somoza-Regimes der sandinistischen Befreiungsfront an. Gleichzeitig verursachten Anfang der 1970er Jahre ihre ersten veröffentlichten erotischen Gedichte im streng katholischen Nicaragua einen Skandal. 1975 verließ sie Nicaragua und ging nach Mexiko und Costa Rica ins Exil. Zusammen mit ihren drei Kindern kehrte Gioconda Belli 1978 nach Nicaragua zurück und begann in der politischen Bildung und als Kulturredakteurin zu arbeiten. Zentrales Thema ihrer schriftstellerischen Arbeiten ist das weibliche Recht auf Selbstbestimmung über den eigenen Körper und die Emanzipation der Frau in allen gesellschaftlichen Bereichen. Gioconda Bellis Lyrik von den 1970er Jahren bis heute ist Ausdruck von poetischer Kraft und Sinnlichkeit, intellektueller Erkenntnis und dem Willen, das eigene Leben und den Lauf der Welt zu gestalten. Ihre Gedichte zeugen von einem erfüllten und leidenschaftlichen Leben. Der neue Gedichtband „Die Frau, die ich bin“ ist eine Zusammenstellung von Gedichten Gioconda Bellis, die sie selbst als ihre persönlichsten bezeichnet. Bei der Lektüre dieser Texte aus allen Schaffensperioden folgen die Zuhörerinnen und Zuhörer ihr noch einmal durch ein innerlich und äußerlich bewegtes Leben. Dabei entsteht im Wechselspiel mit der Musik von Grupo Sal Duo eine Konzertlesung der besonderen Art. Die deutschen Übersetzungen werden von Viola Gabor gelesen. Die evangelische Kirchengemeinde Polch und die Brückenmühle, die andere Tagungsstätte freuen sich, dass die nicaraguanische Autorin Gioconda Belli während ihrer Reise durch Deutschland, Österreich, Belgien und Slowenien in Polch Station macht.

Beginn: 19.30 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Ort: Evangelische Kirchengemeinde Polch, Uhlandstraße 9, 56751 Polch. Kartenvorverkauf unter Tel. (0 26 72) 91 07 10 oder unter info@brueckenmuehle.de

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Artikel

Ortsgemeinde Niedererbach

Erschließung der Obererbacher Straße

Niedererbach. Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Niedererbach findet statt am Freitag, 22. Juni um 19.30 Uhr im Nebenraum des Hauses Erlenbach, Mittelstraße 2 - 4, 56412 Niedererbach. mehr...

Ortsgemeinde Stahlhofen

Matschanlage für die Kita

Stahlhofen. Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Stahlhofen findet statt am Donnerstag, 21. Juni um 19.30 Uhr im Sitzungszimmer im Lindensaal, Ringstraße 8, 56412 Stahlhofen. mehr...

TV06 Bad Neuenahr

Geschäftsstelle geschlossen

Bad Neuenahr. Wegen Durchführung der Wanderfreizeit des TV06 Bad Neuenahr ist die Geschäftsstelle vom 25. bis 29. Juni geschlossen. In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an den zweiten Vorsitzenden Jürgen Hildebrandt, Telefon: 01 78 13 10 62 0. mehr...

Ortsgemeinde Simmern

Förderung des Freundes- kreises Páhi-Simmern e.V.

Simmern. Die nächste öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates der Ortsgemeinde Simmern findet statt am Mittwoch, 20. Juni um 19 Uhr im Sitzungssaal des Bürgermeisteramtes, Schulstraße 1, 56337 Simmern. Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils steht: Einwohnerfragestunde; Vorstellung der neuen Homepage der Ortsgemeinde; Antrag des Freundeskreis Páhi-Simmern e. V. auf Bezuschussung der Busfahrt zur Partnergemeinde Páhi im September 2018; Erstellung bzw. mehr...

Weitere Artikel

HTC Bad Neuenahr

Vizemeister der Seniorenliga A

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gleich am ersten Spieltag der Saison 2017/2018 konnte der HTC verletzungs- und krankheitsbedingt nicht antreten. Am zweiten Spieltag gab es dann eine 1:2 Niederlage gegen die SpVgg Burgbrohl und einen 2:1 Sieg gegen den VC Neuwied II. Der erste Heimspieltag brachte zwei böse Klatschen mit 0:3 gegen die Titelanwärter VC Lahnstein und TSV Hargesheim. Im Rückspiel folgte ein weiteres 0:3 in Hargesheim und ein 2:1 gegen den TV Baumbach. mehr...

Evangelische Kindertagesstätte Arche Noah

Kaffeeklatsch

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Rahmen der interkulturellen Arbeit lud Angelika Walscheid zum letzten Mal vor den Ferien zum „Kaffeeklatsch“ ins Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr ein. mehr...

SV Bachem

Kinder-Ballett

Bachem. Ballett-Unterricht für Kinder fördert die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit, verbessert die Musikalität und fördert auch die Disziplin und die Körperbeherrschung. Kinder von 8 bis 10 Jahren trainieren donnerstags von 15.45 bis 1630 Uhr und Kinder ab 4 Jahren in der Zeit von 16.30 bis 17.15 Uhr im Übungsraum in der Alten Schule, Neuenahrer Straße in Bachem. Weitere Informationen unter der Telefonnummer: 01 73 89 06 02 3. mehr...

Eissport Gemeinschaft Diez-Limburg e.V.

Toptransfer – sportlich wie menschlich: Alexander Engel wechselt zur EGDL

Diez. Maximale Routine für die Rockets-Abwehr: Alexander Engel wechselt vom Oberligisten Harzer Falken Braunlage zur EG Diez-Limburg in die Regionalliga West. Der 35-Jährige bringt die Erfahrung aus 527 Oberliga-Spielen mit, in denen er 279 Punkte erzielt hat. Auch in der DEL (89 Spiele) und DEL2 (43 Spiele) war der gebürtige Kasache mit deutschem Pass bereits aktiv. Seine Verpflichtung ist für die EGDL ein echter Glücksgriff, ein Zufall aber ist der Wechsel an die Lahn nicht. mehr...

Weitere Artikel

Trainsingsauftakt bei den Sportfreunden Eisbachtal

Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf kommt zum Test nach Nentershausen

Nentershausen. Nach dem erneut knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar befinden sich die Spieler von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal aktuell noch in der wohlverdienten Sommerpause. Ernst wird es erst wieder am Freitag, 29. Juni. Das Trainertrio Marco Reifenscheidt, Daniel Martin und Tobias Schuth bittet seine Elf an diesem Abend in Nentershausen ab 19... mehr...

Schwerathletikverband Rheinland e.V.

Rheinland-Pfalz-Liga geht mit fünf Teams an den Start

Koblenz/Boden. Mit fünf Teams wird im September die Rheinland-Pfalz-Liga im Ringen an den Start gehen. Es sind die WKG Untere Nahe, die zweite Mannschaft von Bundesligist SV Alemannia Nackenheim, die WKG Metternich/Rübenach/Boden, der AC Oberstein und Rheinlandseiche Büdesheim. mehr...

"Ein schöneres Ortsbild"

Vereinsabend

Schalkenbach-Vinxt. Am Mittwoch, 29. Juni, findet um 19 Uhr die nächste Mitgliederversammlung des Verkehr- und Verschönerungsvereins im Rechhof statt. Auf der Tagesordnung stehen die nächsten Veranstaltungen und das Sommerfest. Alle Mitglieder und am Verein interessierte Mitbürger sind eingeladen. mehr...

SC Niederzissen

Rückblick Saison

Niederzissen. 35 Punkte, 44 Tore, sechster Platz in der Schlusstabelle der Kreisliga C/Ahr - das sind die trockenen Daten der ersten Mannschaft des SC Niederzissen zur Saison 2017/18. Hinter diesen statistischen Zahlen steckt eine lehrreiche Spielzeit mit Hochs und Tiefs, die stets getragen wurde von einer vorbildlichen Kameradschaft. Äußeres Zeichen dieses internen Zusammenhalts ist eine deutliche... mehr...

neues format
Regionale Kompetenzen

 
gesucht & gefunden
Kommentare
Uwe Klasen :
Klimawandel, Starkregen: Eine Koinzidenz ist noch keine Korrelation und bedeutet erst recht noch keine Kausalität
Uwe Klasen:
Solange solche Fehlkonstruktionen wie z.B das DSGVO aus Brüssel kommen oder vergleichbarer Unsinn, solange wird es auch kein "Europa United" geben!

Ein echter Hingucker

juergen mueller:
Hat unsere Stadt keine anderen Probleme? Die erst einmal zu lösen und dafür Geld zu investieren wäre angebracht und sinnvoller als sich immer nur auf die Suche nach Dingen zu begeben, die zwar "echte Hingucker" sein mögen, aber erst einmal überflüssig sind. Anscheinend ist diese Dringlichkeit solcher zu bewältigenden Aufgaben in den Köpfen unserer Volksvertreter noch nicht angekommen, ebenso wie die Tatsache, dass es immer leicht ist, Gelder auszugeben, egal ob sinnvoll oder nicht, die auf dem Rücken der Steuerzahler erwirtschaftet werden. Der Ideenreichtum der Politik scheint grenzenlos zu sein.
Neues Format
anzeige
Service
Lesetipps
GelesenBewertet