Alle Artikel zum Thema: Feld

Feld
Neuwied: Wurde Feuer auf Getreidefeld absichtlich gelegt?

am 26.07.2022

Neuwied: Wurde Feuer auf Getreidefeld absichtlich gelegt?

Neuwied. Am vergangenen Sonntagabend, 24. Juli, kam es gegen 23 Uhr in Neuwied Block, nähe der Siedlung, zu einem Brand auf einem Getreidefeld auf dem lediglich noch Stroh lag. Der Feuerwehr gelang es zeitnah, das Feuer zu löschen und größeren Schaden zu verhindern. Es liegen Hinweise vor, dass sich mindestens 2 Personen mit Taschenlampen, kurz vor dem Ausbruch des Brandes, in dem Bereich aufhielten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um ein vorsätzliches Herbeiführen eines Brandes. Gesucht werden Zeugen, die auffällige Personen kurz vor dem Brand dort, bzw. in der unmittelbaren Nähe gesehen haben und diese beschreiben können. Hinweise bitte an die Polizeidienststelle in Neuwied, 02631-8780mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Zitat:" ... einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen kann ohne ..." - Etwas was zu begrüßen ist, aber auch dass zeigt, wie weit Freiheit und Demokratie in diesem Land bereits eingeschränkt sind und weiter eingeschränkt werden (siehe Gesetze welche in der Planung sind). Der Verlust eines...
Nadine Schopp:
Mit einem Lächeln im Gesicht lese ich die hier verfassten Kommentare. Ich möchte auch nicht auf ein politisch "rechts" oder "links" eingehen. Die Veranstaltung am Samstag soll nämlich unter Ausschluss der Presse stattfinden, damit jeder Mitbürger auch einfach mal von der Meinungsfreiheit Gebrauch machen...
Thomas Graf Jödicke von Roit:
Herr Huste, kritische, eventuell unliebsame, unbequeme Fragen stellen sich in der Regel stets gegenüber ganz konkreten Punkten und daraus resultierenden realen Entscheidungen und nicht schon bei einer obligatorischen Vereinsvorstellung. Und was Herrn Ritter betrifft so zeichnet ihn aus, dass er das...
Phil F:
Leave No One Behind! Tolle Pressemitteilung!...

Eifel: Gnadenhof soll Hunde abgeben

Monika Himmelberg:
Wir alle hoffen, dass sich doch noch ein guter Kompromiss finden lässt, damit das Lebenswerk von Liane Olert erhalten bleibt. ...
Anneliese Baltes:
Ich kenne den Gnadenhof persönlich- Liane Ohlert geht liebevoll mit den Hunden um und es ist wunderbar, das sie auf ihrem 10.000 grossem Grundstück sovielen Tieren aus dem Tierschutz ein gutes Zuhause gibt. Ich hoffe, das es eine gute vernünftige Lösung gibt, um diesen alten, kranken Tieren ihr Zuhause...
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service