Alle Artikel zum Thema: Geschwindigkeit

Geschwindigkeit
Wiesemscheid: Raser mit 120 km/h geblitzt

am 25.09.2022

Wiesemscheid: Raser mit 120 km/h geblitzt

Wiesemscheid. Am Sonntag, 25. September, führte, im Zeitraum von 10.00 - 15.00 Uhr, die Verkehrsdirektion Koblenz im Auftrag der Polizei Adenau auf der B 258, in Höhe der Ortslage Wiesemscheid, eine stationäre Radarkontrolle in Fahrtrichtung Nürburgring durch. In diesem Bereich gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften. Innerhalb der Kontrollzeit passierten 750 Fahrzeuge die Messstelle. Davon wurden 76 Fahrzeuge mit einer überhöhten Geschwindigkeit festgestellt. Die schnellste gemessene Geschwindigkeit betrug 120 km/h.mehr...

Koblenz: Betrunkener Raser fährt mit 120km/h an Polizei vorbei

am 22.05.2022

Koblenz: Betrunkener Raser fährt mit 120km/h an Polizei vorbei

Koblenz. Gegen 02:45 Uhr am Mittwochmorgen, 18. Mai, fiel einer Streife der Koblenzer Polizei ein rasendes Fahrzeug in der Schlachthofstraße auf. Auch als der Raser an der Polizeistreife vorbeifuhr, beschleunigte er nochmals deutlich bis auf 120 km/h - bei erlaubten 50. Als die Einsatzkräfte das Fahrzeug kurze Zeit später zum Anhalten brachten und den Fahrer zur Rede stellen wollten, staunten sie nicht schlecht: auf dem Beifahrersitz saßen zwei weitere Personen - einer auf dem Schoß des anderen. Alle drei Fahrzeuginsassen wirkten merklich alkoholisiert, schwankten und stolperten nach dem Aussteigen. Der Atemalkoholtest ergab beim rasenden Fahrer einen Wert von 0,97 Promille. Das Fahrzeug wurde selbstverständlich nicht mehr weiterbewegt, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Das weitere Strafverfahren läuft. Im Übrigen: Die Sitze der Rückbank waren mit Kartons belagert. Immerhin waren beide Beifahrer angeschnallt - gemeinsam mit einem Gurt.mehr...

Autofahrer in kurzer Zeit dreifach geblitzt

am 27.04.2022

Autofahrer in kurzer Zeit dreifach geblitzt

Weilerswist-Hausweiler. Am vergangenen Donnerstag (14. April) maß die Polizei Euskirchen auf der Euskirchener Straße in die Geschwindigkeit. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein Fahrzeugführer innerhalb von 67 Minuten drei Mal erfasst. Um 11.49 Uhr mit 62 km/h (30 Euro), um 11:52 Uhr mit 74 km/h (115 Euro und einen Punkt) und um 12.56 Uhr mit 66 km/h (50 Euro). Die Geschwindigkeitskontrollen werden in Zukunft fortgesetzt.mehr...

Ahrtal: Polizei spürt Raser im Flutgebiet auf

am 03.04.2022

Ahrtal: Polizei spürt Raser im Flutgebiet auf

Dernau/Rech. Auf Grund von Begehrlichkeiten aus der Bevölkerung wurde in den Nachmittagsstunden des Freitags, 1. April sowie zur Mittagszeit des Sonntags, 3. April im Bereich der B 267 zwischen den Ortslagen Dernau und Rech Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. In relativer kurzer Zeit mußten jeweils mehrere Geschwindigkeitsverstöße geahndet werden. Bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften wurden auch Geschwindigkeiten von mehr als 80 km/h festgestellt. Die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler wird die Verkehrsüberwachung an dieser und an weiteren Stellen im Dienstgebiet fortsetzen. Der Appell der Polizei „Fahren Sie stets vorsichtig und rücksichtsvoll - zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Hauptunfallursachen.“mehr...

Nürburgring: Über 150 Raser von Polizei erwischt

am 20.03.2022

Nürburgring: Über 150 Raser von Polizei erwischt

Nürburgring. Beamte der Polizeiinspektion Adenau sowie der Verkehrsdirektion Koblenz führten am vergangenen Wochenende rund um den Nürburgring Geschwindigkeitsmessungen durch. Bei durchwachsenem Wetter fanden dennoch viele Verkehrsteilnehmer den Weg rund um die Rennstrecke. Insgesamt kam es an unterschiedlichen Messstellen zu Geschwindigkeitsüberschreitungen. 105 Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen, auf 45 Verkehrsteilnehmer kommt ein Bußgeld zu. Weiterhin müssen zwei Fahrzeugführer mit einem Fahrverbot rechnen. Wochenend-Schnellster war ein Pkw-Fahrer mit 105 km/h bei erlaubten 50 km/h.mehr...

Mayen: Raser war über 40 km/h zu schnell

am 09.01.2022

Mayen: Raser war über 40 km/h zu schnell

Mayen. Am Freitag, 7. Januar, im Zeitraum von 12.40 - 13.30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Mayen eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 258, in Höhe des sog. „Monrealer Dreieck“ bzw. Einmündung L 98, in Fahrtrichtung Nürburgring, durch. In diesem Bereich gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Insgesamt wurden im o.g. Zeitraum 11 Fahrzeugführer mit einer überhöhten Geschwindigkeit festgestellt. Der schnellste Pkw wurde mit einer Geschwindigkeit von 113 km/h gemessen. Die Polizei Mayen appelliert hier an alle Verkehrsteilnehmer: Fahren Sie stets vorsichtig und rücksichtsvoll - eine zu hohe Geschwindigkeit ist nach wie vor eine der häufigsten Hauptunfallursachen.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Stadtbäume haben keine Lobby

juergen mueller:
Stadtbäume hatten noch nie eine Lobby. Wenn erforderlich, müssen sie stadtplanerischen Anforderungen weichen. Das ist so u. wird auch immer so sein. Und eine Baumschutzsatzung ändert daran auch nichts bis auf die Tatsache, dass Hauseigentümer mit Garten auf ihrem eigenen Grund u. Boden in Sachen BAUM...
juergen mueller:
Beschämend ist noch gelinde ausgedrückt, was sich im Nachhinein zur Flutkatastrophe da so alles abspielt und herauskommt. Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie z.B. auch ein Herr Lewentz seine angebliche Betroffenheit über das Ausmaß der Flutkatastrophe immer wieder zum Ausdruck brachte (oder war es...
juergen mueller:
"Die Energiekrise betrifft uns alle". Ein Pauschalsatz, den die Bundespolitik gerne vermehrt unter das Volk streut, offensichtlich in Abkehr der Tatsache, dass diejenigen, die für dieses "Streugut" verantwortlich sind, die die eigene Person betreffende Energiekrise quasi mit "links" überstehen werden,...
Service