Alle Artikel zum Thema: Supermarkt

Supermarkt
Bendorf: Aufmerksame Kunden lassen Dieb leer ausgehen

am 03.07.2022

Bendorf: Aufmerksame Kunden lassen Dieb leer ausgehen

Bendorf. Am Samstag, 2. Juli, gegen 10:55 Uhr kam es in einem Supermarkt in der Brauereistraße in Bendorf/Rhein zu einem versuchten Geldbörsendiebstahl. Hierbei entwendete ein bislang unbekannter Täter die Geldbörse einer 51-jährigen Frau, welche sich in einer Tasche am Einkaufswagen befand. Der Diebstahl wurde durch eine Kundin des Supermarktes beobachtet, welche andere Kunden auf die Tat aufmerksam machte. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin über eine unbesetzte Kasse aus dem Verkaufsraum. Während der Flucht konnte ein bislang unbekannter Mann dem Täter die Geldbörse aus der Hand entnehmen, sodass dieser ohne Beute den Supermarkt verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Bei dem Täter handelte es sich um eine männliche Person im Alter von 50 bis 55 Jahren mit normaler Figur, dunklen, kürzeren Haaren und einem grauen Drei-Tage-Bart. Er trug schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen, eine blaue Jeans, ein dunkelgraues Oberteil und eine schwarze Jacke. Die Polizei Bendorf bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sowie den bislang unbekannten Mann, der dem Täter die Geldbörse weggenommen hat, sich unter der Telefonnummer 02622/94020 oder unter der E-Mail-Adresse pibendorf@polizei.rlp.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang rät die Polizei Bendorf dazu, während eines Einkaufs keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen und immer wachsam zu sein.mehr...

Selters: Mann radaliert im und vor Rewe-Markt

am 24.05.2022

Selters: Mann radaliert im und vor Rewe-Markt

Selters. Am Montagabend, 23. Mai in der Zeit zwischen 17.41 Uhr bis 19.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Montabaur zum Rewe-Markt in der Bahnhofstraße gerufen, da dort eine Person randalieren und Passanten bedrohen würde. Vor Ort hatte der Randalierer beim Eintreffen der Polizei bereits Straftaten begangen in dem er eine Bierflasche gestohlen und einem 20-Jährigen aus der VG Selters versucht hatte eine Kopfnuss zu geben. Eine anwesende 15-jährige aus der VG Selters wurde auf übelste Weise beleidigt. Der aggressive Mann verschwand dann vor dem Eintreffen der Polizei. Die Zeugen gaben an, dass der Mann vom Sehen her bekannt sei und ständig hoch aggressiv und alkoholisiert auftreten würde. Während der Sachverhaltsaufnahme erschien der Beschuldigte, ein 31-jähriger Mann aus der VG Ransbach-Baumbach, mit einem Fahrrad und einem freilaufenden Schäferhund. Bei starkem Regen ging der Mann einfach in den Rewe-Markt und ließ sich weder von polizeilicher Ansprache, noch durch Festhalten am Arm aufhalten. Der Hund lief zu einem Bekannten des Beschuldigten und wurde von diesem versorgt. Der aggressive Mann riss sich immer wieder los und konnte erst im Bereich der Getränkeabteilung durch Versperren des Weges gestoppt werden. Der Beschuldigte äußerte aggressiv, er lasse sich von den Bullen nichts sagen und schubste einen Beamten zurück und eine unmittelbar bevorstehende körperliche Auseinandersetzung war zu befürchten. Ein besonderer Gefahrenmoment waren die Vielzahl von griffbereiten Glasflaschen in der Getränkeabteilung. Daher drohte ein Beamter den Einsatz des „Taser“ mündlich an und konnte so den Beschuldigten zum Verlassen des Marktes überzeugen. An der Ausgangstür flüchtete der Beschuldigte plötzlich und konnte dann durch weitere Polizeikräfte am Alten- und Pflegeheim in Gewahrsam genommen werden. Die eingesetzten Beamten wurden ebenfalls in vielfältiger Weise beleidigt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille. Der Gewahrsam und eine Blutprobe wurden richterlich angeordnet. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.mehr...

Wahrheit oder Pflicht - „Verlierer“ bricht in Supermarkt ein

am 10.04.2022

Wahrheit oder Pflicht - „Verlierer“ bricht in Supermarkt ein

Hellenthal-Blumenthal. Am Sonntagmorgen, 10. April konnten Anwohner eine schwarz gekleidete, maskierte Person beobachten, wie sich diese an dem Kassenbereich des provisorisch aufgebauten Netto-Marktes mittels Brecheisen zu schaffen machte. Die zeitnah eingetroffenen Polizeibeamten konnten den Täter stellen. Der Grund seines Handelns: Er hat bei „Wahrheit oder Pflicht“ verloren!mehr...

Neuwied: Gruppe greift Jugendliche vor Supermarkt an

am 20.02.2022

Neuwied: Gruppe greift Jugendliche vor Supermarkt an

Neuwied. Am Samstagabend, 19. Februar, wurden zwei junge Männer im Alter von 16 bzw. 18 Jahren beim Verlassen des Kauflands Neuwied von einer 20-köpfigen Personengruppe provoziert und bedrängt. Der 16-Jährige wurde in Folge dessen aus der Gruppe heraus durch einen Faustschlag ins Gesicht verletzt. Anschließend entfernte sich die Personengruppe unerkannt. Hinweise bitte an die Polizei Neuwied, Tel. (0 26 31) 87 80, oder pineuwied@polizei.rlp.demehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Zu Besuch in der Frankensiedlung

Mathias Heeb:
Ja, es waren schöne Stunden mit den Kindern der Klasse, manche haben gefragt, ob sie nicht 3 Tage hier bleiben könnten. Was hätte man alles für Möglichkeiten mit diesem Projekt, immer noch und wird auch so bleiben absolutes Unverständnis über die Entscheidung des Gemeinderates der Grafschaft aufgrund...
Mathias Heeb, Grüner Fraktionsvorsitzender:
Von meiner Seite konnte ich mit Johannes Jung aus dem „rebellischen Dorf Eckendorf“ immer gut auskommen. Hoffe für ihn, dass er etwas andere Wege findet für die CDU Grafschaft, ihm alles Gute für die Zukunft, so fair sollte man sein....
K. Schmidt:
"So sei eine Seilbahn vom Tal aus zur Saffenburg, zur Burg Are oder zum Krausbergkopf bei Dernau zur touristischen Erschließung durchaus vorstellbar,..." - Bis vor 10 oder 11 Jahren gab es in Altenahr noch eine Seilbahn, die wurde dann aufgegeben weil mangels Fahrgästen kein wirtschaftlicher Betrieb...
Service