Alle Artikel zum Thema: Supermarkt

Supermarkt
Neuwied: Serie von Ladendiebstählen aufgeklärt

am 27.08.2022

Neuwied: Serie von Ladendiebstählen aufgeklärt

Neuwied. Am Mittwoch, 24. August, meldete ein Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäftes, dass er einen Ladendieb gestellt habe. Beim 37-jährigen Beschuldigten wurden gestohlene Lebensmittel aufgefunden. Nach Sichtung der Videoüberwachung des Geschäftes konnten weitere vergangene Taten nachgewiesen werden. Insgesamt wurden in den letzten Tagen 12 Flaschen Alkoholika im Wert von 228 Euro durch den Beschuldigten gestohlen. Daraufhin wurde seine Wohnung nach dem Diebesgut durchsucht, es konnte jedoch nicht mehr aufgefunden werden.mehr...

Ladendieb nach Streifzug in Neuwied festgenommen

am 21.08.2022

Ladendieb nach Streifzug in Neuwied festgenommen

Neuwied. Am Samstag, 20. August, kam es im Innenstadtbereich von Neuwied durch einen 30-jährigen Mann zu mehreren Ladendiebstählen und letztlich zur Bedrohung von Polizeibeamten. Der 30-Jährige, entwendete zunächst im Kaufland Neuwied Waren im Wert von über 100 Euro. Kurz darauf versuchte er im Expert Klein in Neuwied ein gegen Diebstahl gesichertes Smartphone zu entwenden, was aufgrund der aufmerksamen Mitarbeiter und der verbundenen Diebstahlssicherung misslang. Nach kurzer Fahndung konnte der Beschuldigte angetroffen werden. Hierbei kam es bei der Kontrolle des Beschuldigten zur Bedrohung eines Polizeibeamten mit einem mitgeführten, 13cm langen, Cuttermesser. Der Beschuldigte konnte mit einfacher körperlicher Gewalt überwältigt und festgenommen werden. Der Beschuldigte verblieb bis zur Ausnüchterung, auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin, im Gewahrsam der hiesigen Dienststelle. Den Beschuldigten erwarten nunmehr mehrere Strafanzeigen wegen Ladendiebstahl und Bedrohung.mehr...

Miesenheim: Brandstiftung am Netto-Markt

am 31.07.2022

Miesenheim: Brandstiftung am Netto-Markt

Andernach. Am 30.07.2022, wurde die Polizeiinspektion Andernach durch die Freiwillige Feuerwehr darüber informiert, dass hinter dem Netto in Miesenheim ein Feuer brennt. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass vermutlich durch unbekannte Täter mehrere Holzzaunelemente angezündet wurden. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der Büsche, die sich um die Brandstelle befanden, bestand die Gefahr, dass sich das Feuer rasend schnell auf die Fläche ausbreitet. Ermittlungen zu den Verursachern wurden aufgenommen.mehr...

Bendorf: Aufmerksame Kunden lassen Dieb leer ausgehen

am 03.07.2022

Bendorf: Aufmerksame Kunden lassen Dieb leer ausgehen

Bendorf. Am Samstag, 2. Juli, gegen 10:55 Uhr kam es in einem Supermarkt in der Brauereistraße in Bendorf/Rhein zu einem versuchten Geldbörsendiebstahl. Hierbei entwendete ein bislang unbekannter Täter die Geldbörse einer 51-jährigen Frau, welche sich in einer Tasche am Einkaufswagen befand. Der Diebstahl wurde durch eine Kundin des Supermarktes beobachtet, welche andere Kunden auf die Tat aufmerksam machte. Der unbekannte Täter flüchtete daraufhin über eine unbesetzte Kasse aus dem Verkaufsraum. Während der Flucht konnte ein bislang unbekannter Mann dem Täter die Geldbörse aus der Hand entnehmen, sodass dieser ohne Beute den Supermarkt verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Bei dem Täter handelte es sich um eine männliche Person im Alter von 50 bis 55 Jahren mit normaler Figur, dunklen, kürzeren Haaren und einem grauen Drei-Tage-Bart. Er trug schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen, eine blaue Jeans, ein dunkelgraues Oberteil und eine schwarze Jacke. Die Polizei Bendorf bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sowie den bislang unbekannten Mann, der dem Täter die Geldbörse weggenommen hat, sich unter der Telefonnummer 02622/94020 oder unter der E-Mail-Adresse pibendorf@polizei.rlp.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang rät die Polizei Bendorf dazu, während eines Einkaufs keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt zu lassen und immer wachsam zu sein.mehr...

Selters: Mann radaliert im und vor Rewe-Markt

am 24.05.2022

Selters: Mann radaliert im und vor Rewe-Markt

Selters. Am Montagabend, 23. Mai in der Zeit zwischen 17.41 Uhr bis 19.30 Uhr wurde die Polizeiinspektion Montabaur zum Rewe-Markt in der Bahnhofstraße gerufen, da dort eine Person randalieren und Passanten bedrohen würde. Vor Ort hatte der Randalierer beim Eintreffen der Polizei bereits Straftaten begangen in dem er eine Bierflasche gestohlen und einem 20-Jährigen aus der VG Selters versucht hatte eine Kopfnuss zu geben. Eine anwesende 15-jährige aus der VG Selters wurde auf übelste Weise beleidigt. Der aggressive Mann verschwand dann vor dem Eintreffen der Polizei. Die Zeugen gaben an, dass der Mann vom Sehen her bekannt sei und ständig hoch aggressiv und alkoholisiert auftreten würde. Während der Sachverhaltsaufnahme erschien der Beschuldigte, ein 31-jähriger Mann aus der VG Ransbach-Baumbach, mit einem Fahrrad und einem freilaufenden Schäferhund. Bei starkem Regen ging der Mann einfach in den Rewe-Markt und ließ sich weder von polizeilicher Ansprache, noch durch Festhalten am Arm aufhalten. Der Hund lief zu einem Bekannten des Beschuldigten und wurde von diesem versorgt. Der aggressive Mann riss sich immer wieder los und konnte erst im Bereich der Getränkeabteilung durch Versperren des Weges gestoppt werden. Der Beschuldigte äußerte aggressiv, er lasse sich von den Bullen nichts sagen und schubste einen Beamten zurück und eine unmittelbar bevorstehende körperliche Auseinandersetzung war zu befürchten. Ein besonderer Gefahrenmoment waren die Vielzahl von griffbereiten Glasflaschen in der Getränkeabteilung. Daher drohte ein Beamter den Einsatz des „Taser“ mündlich an und konnte so den Beschuldigten zum Verlassen des Marktes überzeugen. An der Ausgangstür flüchtete der Beschuldigte plötzlich und konnte dann durch weitere Polizeikräfte am Alten- und Pflegeheim in Gewahrsam genommen werden. Die eingesetzten Beamten wurden ebenfalls in vielfältiger Weise beleidigt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille. Der Gewahrsam und eine Blutprobe wurden richterlich angeordnet. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Bekloppte aller Art sind strategisch so aufgestellt, das man täglich 5-6 davon trifft oder mit Ihnen zu tun hat. Krankhaftes Verhalten ist das und unfassbar....
juergen mueller:
CDU in der "DENKFARBIK". Wie gut, dass mich keiner denken hören kann....
Sabine Weber-Graeff:
Das dieser Stadtrat es nun nicht sonderlich mit Grünflächen hat,sollte mittlerweile eigentlich jedem Bürger bekannt sein, Die Befürchtung,dass diese Parkplätze bereits im Vorgriff auf eine "LAGA" 2030 errichtet worden sind,ist nicht von der Hand zu weisen.Das Versprechen eines Provisoriums versehe ich...
Service