Alle Artikel zum Thema: Unfallflucht

Unfallflucht
Dunkler SUV verursacht Unfall auf A3 und fährt davon

am 31.07.2022

Dunkler SUV verursacht Unfall auf A3 und fährt davon

Dierdorf/Sessenhausen. Am Sonntag, den 31.07.2022, gegen 08:38 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 3 Fahrtrichtung Frankfurt zwischen der Ausfahrt Dierdorf und Ausfahrt Mogendorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Der flüchtige und bislang unbekannte dunkle SUV mit Fahrradträger und gelben Kennzeichen mit schwarzer Schrift befand sich zum Unfallzeitpunkt auf dem rechten von drei Fahrstreifen. Der unbekannte SUV übersah bei seinem Überholvorgang den auf dem mittleren Fahrstreifen befindlichen silbernen Mercedes mit niederländischen Zulassung. Der 22-jährige Mercedes Fahrer musste auf den linken Fahrstreifen ausweichen, um eine Kollision mit dem dunklen SUV zu verhindern. Ein weiterer PKW der Marke BMW befand sich zu dieser Zeit auf dem linken Fahrstreifen. Der 37-jährige Fahrer des BMW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit seiner Fahrzeugfront mit dem Fahrzeugheck des Mercedes und anschließend mit der Mittelschutzplanke. Der Verursacher, also flüchtige Fahrer des dunklen SUV, kollidierte mit keinem anderen Fahrzeug und blieb unbeschädigt. Der dunkle SUV verließ trotz Kenntnisnahme des Verkehrsunfalls unerlaubt die Unfallörtlichkeit. Trotz hohem Sachschaden blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt. Zeugen des Verkehrsunfalls, die Angaben zu dem flüchtigen dunklen SUV mit Fahrradträger und gelben Kennzeichen mit schwarzer Schrift machen können werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Montabaur unter der unten aufgeführten Telefonnummer zu melden. Aufgrund der auf den Fahrstreifen liegen gebliebenen Fahrzeugen und Fahrzeugteile musste die Fahrbahn der Bundesautobahn 3 in diesem Bereich für ca. 1-2 Stunden gesperrt und der Verkehr über den Seitenstreifen abgeleitet werden. Durch die Sperrung baute sich ein Stau von ca. 5-10km auf. Innerhalb diesem Staus kam es zu einem weiteren Verkehrsunfall zwischen drei PKW. Der 47-jährige Unfallverursacher hielt nicht den erforderlichen Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden PKW ein und übersah vermutlich das Stauende. Der Unfallverursacher fuhr gegen zwei vor sich befindliche PKW. Eine Fahrzeuginsassin wurde leicht verletzt und wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Es entstand insgesamt ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.mehr...

Erpel: Verkehrsrowdy auf dem Ley-Plateau

am 08.07.2022

Erpel: Verkehrsrowdy auf dem Ley-Plateau

Erpel. Am Donnerstagabend, 7. Juli, meldete eine Zeugin der Polizeiinspektion in Linz einen Verkehrsrowdy auf dem Erpeler Ley Plateau. Wie die Zeugin angab, konnte sie einen Verkehrsteilnehmer beobachten, der in äußerst gefährlicher Art und Weise Beschleunigungs- und sonstige Fahrübungen durchführte. Nach kurzer Zeit hörte die Zeugin lautes Reifenquietschen und beobachtete, dass das Fahrzeug gegen einen Begrenzungspfosten triftete. Hierbei wurde das vordere Kennzeichen abgerissen und der Frontbereich des Pkw beschädigt. Ein Beifahrer stieg aus, sammelte das Kennzeichen ein und das Fahrzeug entfernte sich vom Plateau in Richtung Erpel. Vor Ort fand die Polizei Fahrzeugteile eines Mercedes und stellte diese sicher. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz, Tel. (0 26 44) 94 30 oder pilinz@polizei.rlp.demehr...

Kurve geschnitten: Autofahrer verursacht Kollision auf B410

am 12.06.2022

Kurve geschnitten: Autofahrer verursacht Kollision auf B410

Lind. Am Samstag, 11. Juni gegen 15:29 Uhr, befuhr eine 31-jährige Pkw-Fahrerin die B 410 aus Richtung Boos kommend in Fahrtrichtung Hirten. Hinter der Ortslage Lind begegnete der Pkw-Fahrerin im Kurvenbereich ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer, der die aus seiner Sicht vorliegende Linkskurve derart schnitt, dass er auf die Fahrspur der 31-jährigen Pkw-Fahrerin geriet. Um eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern, wich die Pkw-Fahrerin auf ihrer Fahrspur nach rechts aus und kollidierte hier mit der dort befindlichen Schutzplanke. Durch diese Schutzplankenkollision wurde das Fahrzeug der Pkw-Fahrerin nicht unerheblich beschädigt, wobei jene selbst glücklicherweise unverletzt blieb. Der verantwortliche Fahrzeugführer des unfallverursachenden entgegenkommenden Fahrzeugs setzte jedoch unbeirrt seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es sich beim unfallverursachenden Fahrzeug um einen schwarzen Pkw des Herstellers VW aus dem Zulassungskreis Mayen (MY) gehandelt haben. Die Polizeiinspektion Adenau sucht demnach Zeugen, die Angaben zum eigentlichen Unfallhergang bzw. zum flüchtigen unfallverursachenden Pkw VW machen können. Etwaige Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.: 02691/925-0 an die Polizei in Adenau zu wenden.mehr...

A48: Auto kracht bei Ausweichmanöver in Schutzplanke

am 11.06.2022

A48: Auto kracht bei Ausweichmanöver in Schutzplanke

Ransbach-Baumbach. Am Donnerstag, 9. Juni gegen 19:30 Uhr befuhr die 19-jährige Fahrerin eines roten Renault Clio den linken von zwei Fahrstreifen der Bundesautobahn 48 in Fahrtrichtung Trier kurz vor dem Parkplatz Kannenbäcker Land (Stationskilometer 4,000, Gemarkung 56235 Ransbach-Baumbach). Plötzlich scherte vor ihr von rechts ein silberfarbener Mercedes ein, sodass die Geschädigte stark abbremsen musste und in Folge mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Der Mercedes setzte seine Fahrt fort und verließ die Unfallörtlichkeit unerkannt.mehr...

Höhr-Grenzhausen: Auto kracht in Eisentor und bleibt auf Seite liegen

am 09.04.2022

Höhr-Grenzhausen: Auto kracht in Eisentor und bleibt auf Seite liegen

Höhr-Grenzhausen. Am Samstag, 9. April, gegen 6:35 Uhr, ereignete sich auf der L 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf ein Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer eines dunkelgrauen Dacia Logan zunächst von seinem Fahrstreifen nach links auf die Gegenspur und lenkte dann nach rechts ein. Unmittelbar vor der Mauer der Brücke der BAB 48 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Eisentor. Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite auf der Fahrbahn zum Liegen. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher selbst entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Auch sicherte er die Unfallstelle zuvor nicht ab. Unmittelbare Unfallzeugen gibt es bis dato nicht. Zeugen des Vorfalls, oder auch Personen, die Angaben zum vorherigen Fahrverhalten des Verursachers machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Montabaur, Tel.: 02602 9226-0, zu melden.mehr...

Antweiler: Motorradfahrer kollidiert mit Auto und flüchtet

am 20.03.2022

Antweiler: Motorradfahrer kollidiert mit Auto und flüchtet

Antweiler. Am Samstag, 19. März kam es gegen 12:20 Uhr in der Ahrtalstraße in Antweiler zu einem Verkehrsunfall mit Flucht des Unfallverursachers. Ein Motorradfahrer kollidierte beim Überholvorgang seitlich mit einem vorausfahrenden Pkw. Durch die Kollision kam der Motorradfahrer zu Fall und wurde hierdurch leicht verletzt. Nachdem ihm, von vor Ort anwesenden Zeugen aufgeholfen wurde, entfernte er sich mit seinem Motorrad unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der flüchtige Fahrzeugführer zeitnah an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.mehr...

St. Katharinen: Limousine mit Fernlicht verursacht Crash

am 20.02.2022

St. Katharinen: Limousine mit Fernlicht verursacht Crash

St. Katharinen. Am Samstag, 19. Februar kam es gegen 23:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in St. Katharinen, Ortsteil Notscheid. Der Unfallverursacher befuhr mit eingeschaltetem Fernlicht die Hochstraße in Fahrtrichtung Vettelschoß und kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Pkw musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der Ausweichende von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum mit Eisenumrandung. An dem PKW entstand erheblicher Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich in Richtung Vettelschoß/Kretzhaus. Es dürfte sich um eine Limousine gehandelt haben. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei Linz a. R. entgegen.mehr...

Dernbach: Ordensschwester verhilft zur Unfallaufklärung

am 29.01.2022

Dernbach: Ordensschwester verhilft zur Unfallaufklärung

Dernbach. Eine am heutigen Morgen, 29. Januar, 05:38 Uhr, veröffentliche Verkehrsunfallflucht in der Ebenhahner Straße, in 56428 Dernbach wurde dank aufmerksamer Zeugen geklärt. Am heutigen Morgen stellte eine Ordensschwester des Klosters Maria Hilf, Dernbach, einen stark unfallbeschädigten Pkw auf dem Parkplatz der Kapelle Heilborn in Dernbach fest. Die Ordensschwester informierte daraufhin einen Mitarbeiter des Klosters, der wiederum die hiesige Polizeiinspektion verständigte. Die daraufhin durchgeführten Ermittlungen führten zu einem 27-jährigen aus der Verbandsgemeinde Selters. Der Führerschein des Beschuldigten wurde noch an seiner Wohnanschrift beschlagnahmt.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
Aufmerksamer Bürger:
Nun ja, da hätte man noch dazu schreiben können, dass es sich um einen Rolls Royce gehandelt hat, der da seit der Flut im Urzustand rumsteht. Wie so einige andere Autos auch. Wie das sein kann würde mich auch mal interessieren, wo ist da das Ordnungsamt was da mal vorher eine Gefahr für die öffentliche...
G. Friedrich:
Keine Kameras ? Kein Dienstpersonal, Wachen- irgendwas ? Nichts brennt von alleine in einer Garage....
juergen mueller:
Nachtrag: Weder vertikales noch horizontales "Stadtgrünchen" erfüllen die Voraussetzungen dafür, was man mit einem Beitrag zum Klimaschutz, Lebensqualität, Gesundheit etc. auch nur annähernd in Verbindung bringen könnte. Konstruktives Denken ist nicht jedem gegeben, auch den Freien Wählern offensichtlich...
juergen mueller:
Verkehrtes Denken "Freie Wähler". Jeden Tag werden in Deutschland ca. 60 Hektar Flächen verbraucht, in Siedlungs- u. Verkehrsfläche umgewandelt (auch in u. um Koblenz). Über die Hälfte davon versiegelt Versiegelung sorgt dafür, dass es in Städten wärmer ist/wird. Versiegelte Flächen z.B. verdunsten...
Tobi:
Guter Bericht. Schade, dass das Rote Kreuz bzw. Rettungsdienst oft bei den Berichten nicht benannt wird....
Service