Unfallörtlichkeit gesucht in Rennerod

Unfallörtlichkeit gesucht in Rennerod

Symbolbild. Foto: Pixabay

07.04.2024 - 16:24

Rennerod. Durch die Polizei Westerburg wird derzeit ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet von Rennerod bearbeitet. Demnach kam es am Samstag, den 6. April zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr im Stadtgebiet vermutlich zu einer Beschädigung an einer Mauer, einer Grundstückeinfahrt oder einer Hauswand. Die genaue Unfallörtlichkeit ist bis dato nicht bekannt. Daher bittet die Polizei um Hinweise, wer an seinem Anwesen oder öffentlichen Einrichtungen neue Schäden festgestellt hat.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Westerburg

Weitere Beiträge zu den Themen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

SG Bachem/Walporzheim - SV Kripp 1:1 (0:0)

Remis gegen Tabellennachbarn

Kripp. Zum vorletzten Saisonspiel reiste die 1. Mannschaft des SV Kripp nach Bad Neuenahr, wo die SG Bachem/Walporzheim dieses Jahr ihre Heimspiele austrägt. Die punktgleichen Teams hatten mit einem Sieg jeweils die Möglichkeit noch auf den 5. Tabellenplatz zu klettern. Dass es am Ende mit einem Remis endete, lag an der Ausgeglichenheit der Partie. Im ersten Abschnitt sollten letztendlich keine Tore fallen, obwohl die Hausherren etwas mehr vom Spiel hatten. mehr...

Foto-Fahndung: Wer hat diesen Einbrecher gesehen?

Bonn. Die Bonner Polizei sucht nach einem Einbruch in Bonn-Gronau per richterlichem Beschluss mit Fotos nach einem Tatverdächtigen. Din bislang unbekannter Mann wird verdächtigt, am 21. November die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses in der Eduard-Pflügler-Straße eingeschlagen und unter anderem Kleidung sowie mehrere Koffer gestohlen zu haben. Der Verdächtige wurde beim Verlassen des Tatorts von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. mehr...

Regional+
 

Hochwasser an der Mosel

Hochwassertourismus sorgte für Unmut

Kreis Cochem-Zell. Aufgrund des Starkregens im Saarland und im Bereich Trier, schwoll auch die Mosel bereits in der Nacht zum Samstag stark an. In Cochem und in den angrenzenden Moselorten ging man daher, auch nach eingegangener Katwarn-Meldung, vonseiten der Anrainer frühzeitig zu Vorsorgemaßnahmen über. Dazu gehörten neben dem Räumen von Kellern, Betrieben, Geschäften, Restaurants und Hotels auch Campingplätze. mehr...

CDU Remagen motiviert bei Demokratiekonferenz

Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung

Remagen. Die Stadt Remagen hatte im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ zur Demokratiekonferenz 2024 in das Foyer der Rheinhalle eingeladen. Über 30 Bürgerinnen und Bürger arbeiteten beim von Moderator Bernd Loschnig angeleiteten Workshop mit, um sich orientiert an einigen Leitfragen wie „Was wären die Voraussetzungen für eine optimalere Beteiligung?“ oder „Gibt es Gründe, warum sich Bürger... mehr...

Anzeige
 
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte
L 87 gesperrt: Ast auf Fahrbahn

Feuerwehreinsatz zwischen Gönnersdorf und Rheineck

L 87 gesperrt: Ast auf Fahrbahn

Gönnersdorf. Kurz vor 21 Uhr ist die Feuerwehr Gönnersdorf über Sirene zu einem Einsatz auf die L87 zwischen Gönnersdorf und Rheineck alarmiert worden. mehr...

Andernach: Kind wird zwischen Autos eingeklemmt

Ein Fahrer hatte offensichtlich die Handbremse nicht angezogen

Andernach: Kind wird zwischen Autos eingeklemmt

Andernach. Am Samstag, den 18. Mai 2024, gegen 17:10 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz Am Streitgieren, A 61, in Fahrtrichtung Koblenz, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde. Der... mehr...

Es tut sich was an der B 9

CDU-Ortsbeiratsfraktion Oberwinter

Es tut sich was an der B 9

Oberwinter. „Bereits seit Jahren gibt es immer wieder Anläufe, die B 9 im Bereich Oberwinterer sicherer zu machen“, erläutert der CDU-Fraktionssprecher im Ortsbeirat Oberwinter, Andreas Köpping. In der... mehr...

Barrierefreiheit im Vereinssport wichtig

FDP zu Besuch beim Wassersportverein Sinzig

Barrierefreiheit im Vereinssport wichtig

Sinzig. Der Wassersportverein Sinzig mit seinen 120 Mitgliedern setzt sich seit langem sehr aktiv für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen ein. Dies hat nach dem Ahrhochwasser noch einmal erheblich an Bedeutung gewonnen. mehr...

Ein toller Tag
für die Inklusionsmannschaft

SC Bad Bodendorf

Ein toller Tag für die Inklusionsmannschaft

Bad Bodendorf. Kürzlich verbrachte das Fußball-Inklusions-Team des SC Bad Bodendorf einen wunderbaren Tag, der allen Teilnehmern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Der Tag begann mit einem intensiven Trainingslager, das vollgepackt war mit spannenden Übungen und abwechslungsreichen Spielformen. mehr...

Meisterschaft und Aufstieg in A-Klasse perfekt

SG Vinxtbachtal-Brohl

Meisterschaft und Aufstieg in A-Klasse perfekt

Brohl. Das Team der SG Vinxtbachtal-Brohl reichte am vorletzten Spieltag ein Unentschieden gegen SC Bad Bodendorf, um den Aufstieg in die Kreisliga A klar zu machen. Dies ist damit der letztlich ungefährdete zweite Aufstieg hintereinander. mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Demokratie ist für alle da, oder für keinen! Dies ist wirkliche Toleranz!...
Amir SAmed:
Frau Dreyer (SPD), Herr Lewentz (SPD) und Frau Spiegel (Grüne) haben in der Aufarbeitung der Ahrflut und in ihrere damaligen (und heutigen, bis auf Fr. Spiegel) Position als Verantwortliche, in einer Weise Schaden angerichtet, die unglaublich peinlich sind. Und damit das Fehlverhalten und die Unterlassungen...

Region: Neue Unwetterfront zieht auf

Klaus S.:
Danke für die Info. Aber die Zeilenumbrüche hätte man etwas leserlicher gestalten können....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service