Alle Artikel zum Thema: Wohnung

Wohnung
Bad Hönningen: Frau überrascht Einbrecher im Schlafzimmer

am 18.09.2022

Bad Hönningen: Frau überrascht Einbrecher im Schlafzimmer

Bad Hönningen. Am Sonntag, 18. September gegen 12:20 Uhr wurde der Polizeiinspektion Linz von einer Frau aus Bad Hönningen gemeldet, dass sie gerade einen Einbrecher in ihrem Schlafzimmer festgestellt habe. Der Mann sei anschließend zu Fuß vom Tatort geflüchtet. Vor Ort gelangte der Täter durch ein geöffnetes Fenster im ersten Stockwerk in das Schlafzimmer des Wohnhauses und wurde dort von der Bewohnerin erwischt, sodass er das Haus durch das Einstiegsfenster wieder ohne Beute verließ. Zu dem Einbrecher konnte folgende Personenbeschreibung angegeben werden: mehr...

Bad Hönningen: Einbrecher bestehlen Wohnungseigentümer im Schlaf

am 28.08.2022

Bad Hönningen: Einbrecher bestehlen Wohnungseigentümer im Schlaf

Bad Hönningen. In der Nacht von Freitag, 26. August, 23 Uhr bis Samstagmorgen, 27. August, 9 Uhr kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Ferienwohnung in der Rheinallee in Bad Hönningen. Während die Eigentümer in der Wohnung schliefen, drang ein unbekannter Täter über die gekippte Terrassentür ein. Aus der Wohnung entwendete der Einbrecher ein Handy und eine Damenhandtasche mit Geldbörse. Zeugen, die zur Tat Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.mehr...

Mayen: Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

am 13.08.2022

Mayen: Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

Mayen. Am Freitag, 12. August, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Koblenzer Straße in Mayen. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Brand in einer Wohnung im 1. Obergeschoss des Hauses ausgebrochen. Die beiden Bewohner im Alter von 44 und 67 Jahren konnten sich aus der Wohnung retten, erlitten jedoch eine Rauchgasvergiftung. Beide Bewohner wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. In der Folge wurde ein Bewohner stationär aufgenommen, dürfte jedoch nicht schwerverletzt sein. Die Wohnung selbst ist insbesondere durch den Ruß vorerst unbewohnbar. Der Sachschaden liegt schätzungsweise im niedrigen fünfstelligen Bereich. Zur Brandursache kann noch keine Aussage getroffen werden. Die weiteren Brandermittlungen wird die Kriminalinspektion Mayen führen. Im Einsatz waren die Freiwiliige Feuerwehr Mayen mit 20 Feuerwehrleuten, ein Notarzt- und Rettungswagen des DRK, sowie eine Streife der Polizeiinspektion Mayen.mehr...

Brand in Neuwied: Aufmerksamer Nachbar verständigt Polizei

am 10.07.2022

Brand in Neuwied: Aufmerksamer Nachbar verständigt Polizei

Neuwied. Am Samstagmorgen, 9. Juli, gegen 2:00 Uhr meldeten Zeugen aus der Neuwieder Innenstadt, dass in der Nachbarwohnung eines Mehrparteienhauses schon länger der Rauchmelder piepse. Auf Klingeln und Klopfen reagiere der Nachbar aber nicht. Bei Eintreffen der Polizei konnte Rauchentwicklung aus der Wohnung wahrgenommen werden. Aufgrund der Gefahrenlage wurde die Wohnungstüre eingetreten. In der gesamten Wohnung war Rauch wahrzunehmen. Die alarmierte Feuerwehr konnte den noch kleinen Brand schnell löschen. Der verantwortliche Mieter wollte sich in der Mikrowelle etwas zubereiten und ist dabei eingeschlafen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.mehr...

Linz: Polizei durchsucht Wohnung von Drogendealer

am 08.05.2022

Linz: Polizei durchsucht Wohnung von Drogendealer

Linz. Durch einen Hinweis erlangte die Linzer Polizei Kenntnis von einem Drogendealer aus Linz am Rhein, der Betäubungsmittel verkaufen würde. Nachdem über die Staatsanwaltschaft Koblenz ein Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht Koblenz erwirkt wurde, wurde die Wohnung eines 41-jährigen Linzers durchsucht. Hierbei konnten neben Amphetaminen und Cannabis auch diverse Utensilien aufgefunden werden, die den Handel mit den Betäubungsmitteln untermauern. Hierzu wurde u.a. auch das Mobiltelefon, zwecks Auswertung, beschlagnahmt. Anschließend wurde der Beschuldigte zur Dienststelle verbracht, wo er einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen wurde.mehr...

Rieden: Feuerwehreinsatz wegen Wohnungsbrand

am 02.04.2022

Rieden: Feuerwehreinsatz wegen Wohnungsbrand

Rieden. Am Samstag, 2. April, um 12:01 Uhr, wurde die Polizeiinspektion in Mayen über einen Wohnungsbrand in der Brohltalstraße in Rieden in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort konnte die Meldung bestätigt vorgefunden werden. In einem Wohnanwesen kam es in einem Zimmer der separaten Kellerwohnung zu einem Brand. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Zur Brandursache und der dadurch entstandenen Schadenshöhe können zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. Infolge des Brandgeschehens wurde eine weibliche Person verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Rieden, Volkesfeld und Mendig, der Rettungsdienst und die Polizeiinspektion Mayen.mehr...

LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Vergnügen hin oder her. Es kostet Geld. Sowohl im Fussball als auch im Karneval. Wir leben in anderen Zeiten, was auch den Karnevalisten bewusst sein sollte. Auch der Einsatz von Polizei, Ordnungsamt, Rotes Kreuz, Malteser etc. bei einem Karnevalsumzug kostet Geld und zwar Steuergeld. Karneval ist Brauchtum...
juergen mueller:
Wir werden sehen, was dieser Beitritt wirklich bringen wird. Ich persönlich verspreche mir nicht viel davon. Schon garnicht teile ich die Euphorie einer Politik, die mit verantwortlich ist für das, was sie in den vergangenen Jahrzehnten verbockt hat, sie immer noch nicht begriffen hat, dass eines nicht...

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

Daniel Belzer:
Hier unterhalten sich die Landräte, welch eine Verschwendung von Zeit. Im Kreis Ahrweiler entwickelt sich Transdev seit Jahren gar nicht. Ich bin persönlich seit 10 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, und das Deutschlandweit. Und ein solch schlecht geführtes Unternehmen habe ich selten...
K. Schmitt:
Ständig dieser Ärger und diese Diskussionen mit den Bussen. Zum Glück wohne ich auf dem Dorf, da hat man damit nicht viel Probleme. Es fahren ja eh nur vier Stück am Tag....
germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
Service