BfM-Fraktion im Rat der Stadt Meckenheim

Fraktion begrüßt Behandlung der Sauna-Thematik

28.11.2023 - 11:11

Meckenheim. Die Fraktion der Bürger für Meckenheim (BfM) im Rat der Stadt Meckenheim ist sich bewusst, dass die schwierige Haushaltslage verbunden mit der Grundsteuererhöhung zu Recht von unseren Mitbürgern sehr genau, kritisch aber auch konstruktiv beurteilt wird. Im Vorfeld der Haushaltsberatungen haben wir uns in einer Klausurtagung intensiv Gedanken gemacht, wie man die Haushaltslage verbessern kann. Die BfM hat den Haushalt und die Grundsteuererhöhung final abgelehnt, weil uns Vorschläge fehlten wie die Verwaltung u.a. intern Haushaltsmittel z.B. über den Personalschlüssel einspart.

Für den Ausschuss für Schule, Sport und Kultur vom 22. November hat die BfM-Fraktion ausführlich das Thema „Saunabetrieb im Hallenbad der Stadt Meckenheim“ analysiert und beraten. Von der Verwaltung wurde ein kostendeckender Eintrittspreis in Höhe von 82 Euro pro Saunabesucher kommuniziert. Die Fraktion hat in Ihrem Abstimmungsverhalten sorgfältig abgewogen, inwieweit ein Weiterbetrieb der Sauna möglich ist. Durch einen kurzzeitigen weiteren Betrieb der Sauna möchten die Bürger für Meckenheim die Nachfrage in der Bevölkerung abdecken und gleichwohl die Chance ergreifen, eine realistische Kostenkalkulation als Bezug für die zukünftige Positionierung zu berücksichtigen.

Daher begrüßt die Fraktion die Behandlung der Sauna-Thematik in den kommenden Haushaltskonsolidierungsgesprächen, die noch im Dezember starten werden. Der Saunabetrieb wird einer der ersten Punkte dieser AG sein.

Die BfM-Fraktion ist sich ihrer Verantwortung bewusst, dass wir uns bei Bestätigung einer hohen Kostenstruktur gegen einen weiteren Saunabetrieb aussprechen werden. Zum einen ist klar, dass ein zurzeit aufgerufener kostendeckender Betrag von 82 Euro an der Kasse nicht durchsetzbar ist, und zum anderen wollen wir nicht, dass pro Jahr 100.000 Euro an Steuermitteln aus dem angespannten Meckenheimer Haushalt in den Saunabetrieb fließen. Die BfM sind sich bewusst, dass das Thema große Teile der Bürger und Bürgerinnen kritisch und emotional bewegt. Uns ist es sehr wichtig, auch in diesem Thema den Dialog aufrecht zu erhalten und setzt sich auch in dieser Angelegenheit für die Belange der Bürger ein.

Pressemitteilung der

BfM-Fraktion im Rat

der Stadt Meckenheim

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
29.11.2023 16:54 Uhr
Heinz J. Büsgen

Nur weil ein Mitglied der BfM sich geoutet hat selbst Saunabesucher zu sein halte ich das Abstimmverhalten der BfM für nicht demokratisch. Dieses Mitglied der BfM hätte sich am 22.11.2023 der Stimme enthalten müssen!



Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Schwerverletzte nach Unfall in Einkaufszentrum

Koblenz: Frau stürzt im Forum Mittelrhein ins Untergeschoss

Koblenz. Am Mittwochnachmittag, 28. Februar, kam es gegen 15.45 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Einkaufspassage im Forum Mittelrhein. Eine weibliche Person ist aus bislang ungeklärter Ursache im Innenbereich des Gebäudes aus einer oberen Etage bis ins Untergeschoss gestürzt. Die Person zog sich dabei schwere, nach derzeitigem Stand aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. mehr...

Anzeige
 

Nächstes ILCO-Treffen

Koblenz. Das Gruppentreffen der Deutschen ILCO, Region Rhein, Ahr, Mosel, Lahn, Westerwald = Selbsthilfegruppe für Menschen mit künstlichem Darmausgang, künstlicher Harnableitung und Darmkrebs, am Dienstag, 12. März um 17 Uhr in Koblenz, im „Haus der Begegnung“ des DRK, an der Liebfrauenkirche 20 muss leider krankheitsbedingt ausfallen. mehr...

Biathlontalentiade des SRC Heimbach-Weis 2000

Junge Skitalente gesucht

Neuwied/Heimbach-Weis. Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. zielt darauf ab, mit der SRC Biathlontalentiade Kinder und Jugendliche für den Biathlon zu begeistern. Die Veranstaltung kombiniert RWS-Cup-Schießen und Crosslauf-Biathlonsprint mit einem Inline-Parcours und einem Skilanglauf auf einer textilen Mr. Snowloipe. Teilnehmer können sich durch einen Sichtungsbewerb für das Finale qualifizieren. mehr...

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
Kommentare
Amir Samed:
Beutelsbacher Konsens: I. Überwältigungsverbot. Es ist nicht erlaubt, den Schüler - mit welchen Mitteln auch immer - im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der "Gewinnung eines selbständigen Urteils" zu hindern. Hier genau verläuft nämlich die Grenze zwischen Politischer Bildung...
Bernhard Meiser:
Deutschland spart im Gesundheitssystem, hat aber Geld für Fahrradwege in Peru und andere Verschwendungen von Steuergeldern in der "Entwicklungshilfe" ( z.B. auch die für SuVs missbrauchten Millionen in Nigeria)....

Aufwertung der Innenhöfe

Richelle-May:
Verweise gerne auf den Garten Hertlet. Wunderschöne Oase....
Haftnotiz+
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service