Die CDU Rhein-Mosel traf sich zur Mitgliederversammlung

Generationenwechstel im Vorstand

Generationenwechstel im Vorstand

Der Vorstand v..li.n.re.: MdB Josef Oster, Markus Franke, Achim Reick, Markus Seibel, Jörg Meurer, Marion Graf, Christoph Jung, Christian Schuth, Jens Firmenich, Patrick Schaden, Frank Barth, Marco Kneip, Werner Merkenich, Johannes Liesenfeld und Manfred Frickel. Es fehlen: Lukas Brachtendorf Susanne Hartmann-Etzkorn und Katharina Mallmann. Foto: Peter Scheidweiler

12.02.2018 - 12:48

Dieblich. Kürzlich fand die jährliche Mitgliederversammlung des CDU Gemeindeverbandes Rhein-Mosel statt. Sichtlich erfreut konnte Helmut Hannes neben zahlreichen Parteimitgliedern, den Bundestagsabgeordneten, Josef Oster, den Kreisbeigeordneten und Ortsbürgermeister der Gemeinde Löf, Rudi Zenz, den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, Werner Merkenich, die Ortsbürgermeister Andreas Perscheid (Dieblich), Walter Hain (Wolken), René Henric (Oberfell), Paul Kreber (Nörtershausen) und Jens Firmenich (Brodenbach) sowie den CDU Fraktionsvorsitzenden im Verbandsgemeinderat, Johannes Liesenfeld in Dieblich begrüßen. Auf der Tagesordnung stand neben den Neuwahlen des Vorstandes, ein Bericht „Schwierige Regierungsbildung in Berlin“ von MdB Josef Oster sowie Berichte aus Partei und Fraktion. Der scheidende Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Helmut Hannes, erwähnte in seinem Bericht, dass der Vorstand der CDU Rhein-Mosel einen Weg der Erneuerung und Verjüngung beschlossen hat und in mehreren Sitzungen im Vorfeld die Personalvorschläge beraten hatte. Er zeigte rückblickend die Schwerpunkte der CDU an Rhein und Mosel auf. Auch der Fraktionsvorsitzende Johannes Liesenfeld berichtete über aktuelle Themen aus dem Verbandsgemeinderat. Anschließend folgte der Bericht des Bundestagsabgeordneten Josef Oster zu den aktuellen Ereignissen in Berlin. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Jens Firmenich (38) aus Brodenbach mit einer Zustimmung von 97 Prozent der abgegebenen Stimmen zum neuen Vorsitzenden der CDU Rhein-Mosel gewählt. Zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung Werner Merkenich (aus Kobern-Gondorf), Christian Schuth aus Brey und Christoph Jung aus Dieblich. Für das Amt des Schatzmeisters wurde Jörg Meurer aus Oberfell gewählt. Beisitzer im neuen Vorstand sind: Markus Seibel aus Dieblich, Patrick Schaden aus Lehmen, Lukas Brachtendorf aus Löf, Marco Kneip aus Macken, Frank Barth aus Niederfell, Marion Graf aus Nörterhausen - Pfaffenheck, Susanne Hartmann-Etzkorn aus Waldesch, Achim Reick aus Winningen, Marcus Franke aus Wolken, Katharina Mallmann aus Rhens und Manfred Frickel aus Rhens. Außerdem gehört dem Vorstand Johannes Liesenfeld als Vorsitzender der CDU Fraktion im Verbandsgemeinderat an. Die Mitgliederversammlung würdigte das Engagement von Helmut Hannes in den vergangenen elf Jahren, sieben Jahren für den Gemeindeverband Untermosel und vier Jahre für den Gemeindeverband Rhein-Mosel. „Helmut Hannes hat sich in den vergangenen elf Jahren aktiv für die CDU an Rhein und Mosel eingesetzt, er war Dienstleister für die Ortsverbände und er führte die ehemaligen Verbände Untermosel und Rhens erfolgreich zusammen“, so der neue Vorsitzende Jens Firmenich.


Pressemitteilung der

CDU Rhein-Mosel

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert