CDU Ortsverband Höhr-Grenzhausen

Klare Distanzierung von Verbotsphantasien der Grünen

Für das Neubaugebiet am Vallendarer Törchen

19.10.2020 - 10:47

Höhr-Grenzhausen. Sowohl der CDU Ortsvorstand als auch die Stadtratsfraktion distanzieren sich deutlich vom Vorstoß der Grünen, die Bebauungsmöglichkeiten des neu auszuweisenden Baugebietes am Vallendarer Törchen im Sinne einer vorgetäuschten umweltpolitischen Maßnahme stark zu regulieren und einschneidende Bauvorschriften zu erlassen. Die präsentierte Beschlussvorlage der Grünen enthielt unter anderem Aspekte wie verpflichtende Begrünung von Flachdächern oder die zwingende Einrichtung sowie Unterhaltung von Grünstreifen an den Grenzen der Grundstücke.

Aus Sicht der CDU-Verantwortlichen ist durch die suggerierten Maßnahmen kein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz zu erwarten. Im Gegenteil, die geplante Ausweisung des Neubaugebietes soll sich vordergründig an junge Familien richten, die Höhr-Grenzhausen für ihre zukünftige Lebensgestaltung ausgesucht haben. Die Vorschriften würden einen drastischen Anstieg der Baukosten bedeuten. „Wir befürchten, dass wir durch die vorgeschlagenen Maßnahmen einerseits eine drastische Kostensteigerung für die Neubauten verursachen und andererseits auch die Baugrundstücke per se für junge Familien durch die Einschränkungen hinsichtlich der Gestaltung deutlich unattraktiver machen,“ warnt Matthias Hofmann (Ortsvorsitzender der CDU). „Wir haben uns im letzten Kommunalwahlkampf für eine Ausrichtung hin zu einer familienfreundlichen Wohnstadt ausgesprochen. Dafür werden wir weiterhin entschieden eintreten,“ konkretisiert der Ortsvorsitzende weiter.

„Was uns erstaunt, ist die Tatsache, dass die Punkte der eingereichten Liste bereits in den Bebauungsplan, welcher zur Abstimmung dem Ausschuss für Bauwesen vorgelegt wurde, unreflektiert und ohne vorherige Absprache mit den übrigen Fraktionen durch die Stadtverwaltung eingearbeitet waren“, sagt Winfried Mathy. Für den 58-jährigen Gärtnermeister und Fraktionsvorsitzenden der CDU im Stadtrat entspricht dieses Vorgehen nicht einer kooperativen Zusammenarbeit über die Fraktionen hinweg aber auch zwischen den Fraktionen und der Stadtverwaltung. „Die Vorschläge der Grünen sind fachlich grob falsch und schaden der Standortentwicklung massiv“, so Mathy weiter. Die CDU-Vertreter haben die vorgelegte Beschlussvorlage daher im Ausschuss für Bauwesen mehrheitlich abgelehnt und werden diese Haltung auch in der nächsten Stadtratssitzung vertreten.

Pressemitteilung

CDU Ortsverband

Höhr-Grenzhausen

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

kfd St. Bonifatius Niederbieber

Kleine Wichtelgeschenke

Neuwied. Das Leitungsteam der kfd St. Bonifatius Niederbieber ging von Haus zu Haus und überreichte den kfd-Frauen einen besonderen Wichtel. Infolge der immer noch bestehenden Corona-Auflagen mussten alle Veranstaltungen, die bis zum Jahresende geplant waren, abgesagt werden. mehr...

Verbraucherzentrale Rlp

Energietipp

Kreis Neuwied. Hat man die Wahl, ist eine Dämmung der Hauswände von außen eine bessere Lösung zur Begrenzung von Wärmeverlusten als eine Innendämmung. Denn bei der Außendämmung ist eine dickere Dämmschicht möglich und damit eine größere Dämmwirkung. Außerdem wird der Wohnraum nicht verkleinert, die Dämmung ist bautechnisch einfacher auszuführen und Wärmebrücken können vollständig überdeckt werden. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Wie feiert ihr im Corona-Jahr 2020 euer Weihnachtsfest?

Ich halte die Lockerungen für unsinnig und werde auch dann auf unnötige Kontakte verzichten.
Ich halte mich an die gültigen Corona-Regelungen. 10 Personen unterm Weihnachtsbaum reichen völlig!
Ìch feiere wie immer - wegen eines Virus' werde ich nicht auf geliebte Traditionen verzichten.
Ich nutze die Gelegenheit und erfinde das Fest neu - mit weniger Menschen, die ich umso mehr liebe.
Ich bin mittlerweile völlig von den immer neuen Regelungen verwirrt und weiß gar nicht so genau, was an Weihnachten genau gilt.
Marketing-Tipp "Corona-Spezial": Lächeln
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare

Burgfestspiele- Adventskalender 2020

Christa Spreemann:
Hallo und adventliche Grüße. Ich bin neu zu gezogen , habe aber schon von den wunderschönen Burgfestspielen gehört und würde mich freuen über den Gutschein um mir eine Meinung zu bilden in einer bis dahin hoffentlich coronafreien Spielzeit.Bleiben Sie gesund...
Gabriele Friedrich:
So kann man natürlich auch die Leute ausfragen. Ich glaube kaum das jemand hier schreibt, wie er Weihnachten feiert. Wenn 3 Geschichten hier stehen, schließe ich mich an....
Wally Karl:
Ich glaube nicht das die Politik es darauf anlegt vom Bürger verstanden zu werden. Abgehobene Gespräche werden in Politkreise als adelnd empfunden....
Gabriele Friedrich:
So ein geschwurbelter Text, nur um 100.000 Euro zu verbrennen. Bürgerinformationen sehen anders aus! WO soll WAS gemacht werden? ...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlen