CDU Oberbieber

Unterstützung für den Biergarten im Freibad Oberbieber

Christian Baldauf (MdL) und Erwin Rüddel (MdB) zu Besuch

Unterstützung für den
Biergarten im Freibad Oberbieber

Christian Baldauf (MdL) und Erwin Rüddel (MdB) besuchten das Oberbieberer Freibad (v.l.): Susanne Szczesny-Oßing, Rolf Löhmar, Jörg Röder, Jan Petry, Erwin Rüddel, Christian BaldaufFoto: CDU

22.06.2020 - 12:12

Oberbieber. „Es ist immer wieder beeindruckend, was Vereine leisten können. Dafür können wir nur unendlich dankbar sein!“ Christian Baldauf, Fraktionsvorsitzender der CDU im rheinland-pfälzischen Landtag, war begeistert vom schönen Oberbieberer Biergarten im Aubachtal. Baldaufs ausdrücklicher Wunsch war es gewesen, ehrenamtliches Engagement zu würdigen. Der Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) war für CDU-Vorsitzenden Jörg Röder daher in diesen Zeiten der allererste Vorschlag. Mit großem Einsatz macht der HVO aus der Not eine Tugend: Da ein Freibadbetrieb in Corona-Zeiten, vor allem im Familienbad Oberbieber, für einen Verein nicht zu stemmen ist, entschloss sich der HVO-Vorstand um Rolf Löhmar, den Biergarten auf die Liegewiese zu erweitern. Die idyllische Lage zieht seitdem Besucher aus nah und fern an: Radfahrer, Wanderer, Familien, jung und alt machen nun einen Stopp in Oberbieber und erleben damit eine der schönen Seiten Neuwieds. „Bei allen Problemen, die wir in Neuwied haben, können wir auch stolz sein auf unsere schönen Orte, die es in der Stadt und in jedem Stadtteil gibt. Ich denke, wir Neuwieder können doch ein bisschen zuversichtlicher sein, als ich das manchmal lese und höre“, so Stadtratsmitglied Jörg Röder. Auf Einladung des HVO-Vorsitzenden und Ortsvorsteher Rolf Löhmar konnte der hohe Gast aus der Pfalz zusammen mit weiteren Ehrengästen wie dem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing, dem Geschäftsführer der Hachenburger Brauerei Jens Geimer und dem Rengsdorfer Bürgermeister Christian Robenek einen rundum gelungenen Abend in Oberbieber erleben. Das sind nur einige Gäste, die ganz sicher nicht zum letzten Mal Oberbieber besucht haben. Der Biergarten ist den ganzen Sommer über geöffnet.


Pressemitteilung

CDU Oberbieber

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Die Gewinner der „evm-Palettenparty“ stehen fest – KCK Kurtscheid mit dabei

Geldsegen für die Jecken in Kurtscheid

Kurtscheid. Große Freude beim KCK Kurtscheid, denn sie gehören zu den Gewinnern der evm-Palettenparty. Die Energieversorgung Mittelrhein (evm) hatte in diesem Jahr an Stelle von Paletten mit Wurfmaterial, elf Mal 555 Euro verlost. Über diese Geldspende freuen sich die insgesamt elf Gewinnergruppen der evm-Palettenparty. mehr...

Interessengemeinschaft betroffener Bürger

Neufassung der Satzung ist notwendig

Bad Hönningen. Die Interessengemeinschaft betroffener Bürger hat sich zum Ziel setzt, die Damen und Herren Stadträte, den Stadtbürgermeister und den Bürgermeister der Verbandsgemeinde dazu zu bewegen, für eine neue, gerechtere Satzung für die Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen (wkB) für den Straßenbau und den Bau öffentlicher Plätze zu sorgen. Die jetzige Satzung basiert auf einem Fehlurteil des OVG Koblenz, das die Fläche von Bad Hönningen widersinnig in drei Teile teilt. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
Umfrage

Individualverkehr oder ÖPNV: Wie kommt Ihr zu Eurer Arbeitsstelle?

Auto
Bus
Bahn
Fahrrad / E-Bike
Zu Fuß
Sonstiges
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 
Kommentare
Gabriele Friedrich:
Was regen sich die Leute auf ? Alles was gehackt werden kann, ist nicht sicher. Strengt euch halt mehr an. Vielleicht sagt euch der 14jährige, wo es dran gelegen hat. Kinder haben heute keine Interessen mehr, keine Luft, keine Freundschaften und vor allem keine Eltern daheim- also keine Ansprechpartner. Mir...
juergen mueller:
Digitalisierung macht`s möglich? Minderjährigen, die, wie wir früher, an der frischen Luft, Natur und Umwelt kennenlernen durften, werden heute dazu instrumentalisiert, ihre Freizeit an einer Tastur u. kaltem Bildschirm zu verbringen, Fortschritt genannt. Digitalisierung, der Umgang mit neuester Technik,...
Gabriele Friedrich:
Wir kommen aus dem "Unterstützen" gar nicht mehr raus. Jede Stadt sollte sei Tierheim unterstützen- vor Ort. Die Tierärzte finde ich auch viel zu teuer. Das kann sich ein alter Mensch gar nicht mehr leisten. ...
juergen mueller:
Der Wunsch nach mehr Aufmerksamkeit und vor allem Unterstützung der Tierschutzarbeit vor allem durch Bund, Land und Kommunen ist etwas, was gerade dort immer nur auf taube Ohren stößt. Corona muss ja für vieles herhalten, was vor allem die menschliche Einschränkung betrifft. Diese, auch wenn es finanziell...
Gabriele Friedrich:
Es geht doch hinten und vorne nicht weiter. Termin Shopping-mit mir nicht. Dann kaufe ich lieber weiter online ein. Macht endlich die Läden auf !...
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert