6.Spieltag der 2.Mannschaft der SG Mendig.

2. Mannschaft kommt unter die Räder

18.10.2021 - 10:45

Mendig. Am Samstag hatte man mit der SG Löf den großen Aufstiegskandidaten und Tabellenführer zu Gast im myprintshop-Stadion in Mendig. In einer ausgeglichenen Partie waren es 2 katastrophale Abwehrfehler, die die Gäste auf die Siegerstraße führten. Ein Eigentor von Dennis Schuck und ein Ballverlust im eigenen Sechzehner, den Nils Uhrmacher nutzen konnte, brachten die Mosel SG nach 19 Minuten mit 2:0 in Führung. Unbeirrt vom Rückstand spielte die Heimelf weiter gut mit, ohne sich aber gefährliche Torchancen zu erspielen. In der 44.Minute war es dann ein Ballverlust im Spielaufbau, den die Gäste ausnutzten und noch vor der Halbzeitpause das 3:0 durch Felix Horn erzielen konnten. Auch in Hälfte 2 waren die Mendiger weiter ebenbürtig, aber fanden gegen die defensiv gut stehenden Gäste einfach kein Mittel um zum Torerfolg zu kommen. Umso besser machte es die Gastmannschaft, die wirklich jeden Fehler eiskalt ausnutzte. In der Schlussviertelstunde schraubte man das Ergebnis, durch einen Treffer von Simon Seifert und einen Doppelpack des Toptorjäger Tobias Wilkening, noch auf 6:0 in die Höhe. Ein Ergebnis das die individuelle Klasse der SG Löf widerspiegelt, die jeden Fehler der sonst gut eingestellten Mendiger Mannschaft in Tore ummünzte. Nächste Woche Samstag ist man nun zu Gast bei der SG Maifeld 3. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr im Stadion in Polch.


Es spielten: Aaron Gerling, Johannes Fries, Kapitän Dennis Schuck, Florian Werner (85.Min Luis Karbaumer) , Felix Doeppner, Alexander Court, Kevin Groß (89.Min Florian Degen) , Jakob Breil (77.Min Martin Alef), Mats Weiler, Moritz Waldecker, Simon Schmitz

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert