Fußball in der Bezirksliga Mitte - Saison 2019/20 - Aktuell

Die Germania greift wieder an

FC Germania Metternich will endlich den Fluch des ewigen Vizemeisters ablegen

Die Germania greift wieder an

Hier hatte Julian Peters erstmals getroffen in der Partie gegen die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen. Der Neuzugang von Rot-Weiß Koblenz scheint bei den Germanen Fuß zu fassen. Foto: TH

30.07.2019 - 11:15

Metternich. Also einen Verbandsrekord hat Germania Metternich schon sicher. Fünf Vizemeisterschaften in Folge in der Bezirksliga. Das gab es in der siebzigjährigen Verbandsgeschichte der FV Rheinlandes noch nie. Doch genau auf diesen Rekord hätten die Germanen sicherlich gerne verzichtet. Seit über zehn Jahren gehören die Blau-Weißen zu Creme de la Creme in der Bezirksliga Mitte. Seit der Spielzeit 2007/08 sprang in den zwölf Spielzeiten mindestens Platz vier heraus. Darüber hinaus allein siebenmal Platz zwei. Und auch in der kommenden Saison wird der Aufstieg in die Rheinlandliga als Saisonziel angegeben. Und wieder ist ein Club dabei, der sich den Germanen zum Kampf stellen möchte. Der TuS Oberwinter gilt als einer der großen Mitfavoriten. Also alles beim Alten in Metternich. Neu dagegen sind sieben Akteure plus Trainer Jörg Laux. Letzter war zuletzt für den FC Horchheim verantwortlich, der in der vergangenen Saison als Aufsteiger in die A-Klasse einen beachtlichen 5. Platz belegen konnte. Bei den Neuzugängen gehören drei Spieler auf jeden Fall zu den Kandidaten der ersten Elf. Lars Buckler kam vom SV Schott Jena zurück in die Kaul. Rund fünf Jahre war er in der Thüringenliga aktiv. Bezirksligaluft hat bereits Ole Schäfer geschnuppert, der von den Vesalen aus Oberwesel zur Germania kommt. Und auch Philipp Gelhard könnte sich zu einem Leistungsträger entwickeln. Der Keeper hat bereits fast 100 Rheinlandligaspiele absolviert. Der Sprung in die Bezirksliga könnte auch Julian Peters gelingen. Immerhin war der Ex-Angreifer von Rot-Weiß Koblenz in den bisherigen sieben Vorbereitungsspielen regelmäßig unter den Torschützen zu finden. So auch in der letzten Partie gegen die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen wo er beim 7:0-Erfolg bereits nach acht Minuten zweimal getroffen hatte. Niederlagen gab es nur gegen Engers (1:4) und gegen Oberzissen (2:5). Diese Phase wird nun unterbrochen. Der Startschuss in die Pflichtspielsaison ist bereits gestern gefallen. In der ersten Runde des Rheinlandpokals war Germania Metternich bei der SG Unzenberg-Heinzenberg zu Gast. Bis zur Punktspielrunde haben die Germanen dann noch zwei Testspiele geplant. Neben einem Spiel bei der SG Eich kommt auch noch ein Bezirksligist aus dem Osten zu Besuch. Die SG Ellingen/Bonefeld kommt am kommenden Mittwoch zu einer Stippvisite ehe zehn Tage später die Punktspielrunde bei der SG Hausbay-Pfalzfeld angepfiffen wird. Danach kommt es gleich zu einem echten Leistungstest, wenn der letztjährige Rheinlandligist und Mitfavorit TuS Oberwinter zum ersten Heimspiel der Saison vorbeischaut.


Vorschau


Die Bezirksligatermine: Samstag, 17. August (A) SG Hausbay-Pfalzfeld, Sonntag, 25. August (H) TuS Oberwinter, Sonntag, 1. September (A) SG Argenthal, Sonntag, 8. September (H) TuS Rheinböllen, Freitag, 13. September (A) Alemannia Plaidt, Sonntag, 22. September (H) ATA Urmitz, Sonntag, 29. September (A) SpVgg Cochem, Sonntag, 6. Oktober (A) Cosmos Koblenz, Samstag, 12. Oktober (H) SV Gering-Kollig, Sonntag, 20. Oktober (A) TuS Immendorf, Sonntag, 27. Oktober (H) SG Moselkern, Sonntag, 3. November (A) SG Vordereifel Müllenbach, Sonntag, 10. November (H) FV Rheingold Rübenach, Sonntag, 17. November (A) SV Vesalia Oberwesel, Sonntag, 24. November (H) SG Mülheim-Kärlich II, Sonntag, 1. Dezember (H) SG Hausbay-Pfalzfeld, Sonntag, 8. Dezember (A) TuS Oberwinter, Sonntag, 1. März 2020 (H) SG Argenthal.


Der Spielerkader


Zugänge: Lars Buckler (SV Schott Jena), Kian Freisberg (TuS RW Koblenz II), Philip Gelhard (EGC Wirges), Clemens Nytz (TuS RW Koblenz II), Julian Peters (SVW Mainz), Ole Schäfer (SV Vesalia 08 Oberwesel), Yannic Steinert (TuS Immendorf).

Abgänge: Carsten Gerharz, Jannik Menten (beide berufsbedingt), Christian Oellinger (Karriere Ende / zweite Mannschaft), Marcel Stieffenhofer (FV Engers 07).

Aufgebot Germania Metternich

Tor: Josef Benz, Philip Gelhard, Enrico Schmitt, Sebastian Vack.

Abwehr: Jan Bernady, Lars Buckler, Simon Endres, Noah Fiesel, Kian Freisberg, Torben Kühl-Decker, Ole Schäfer, Emre Simsek, Carsten Wans.

Mittelfeld: Paul Foehl, Fabien Fries, Bence Kast, Clemens Nytz, Julian Peters, Lars Rittgen, Yannic Steinert, Dennis Stiefenhofer, Jonas Tidelski, Kubilay Toumpan, Simon Wagner, Yannick Weis.

Angriff: Patrick Heyer, Tobias Alexander Lommer. TH

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

 

SC Poseidon Koblenz beim 26. Schinderhannes Schwimmfest in Simmern

Nachwuchsschwimmende auf Medaillenjagd

Koblenz. Jüngst ging es für den Nachwuchs des SC Poseidon nach Simmern zum Schinderhannes Schwimmfest. Trotz sieben krankheitsbedingter Ausfälle gingen immerhin noch 18 Teilnehmer der TG2/3 und der Talentgruppe (Jahrgang 2012-2014) an den Start und zeigten super Leistungen. Die „Talente“ pulverisierten ihre persönlichen Bestleistungen, was mit etlichen Medaillen belohnt wurde. mehr...

CDU Rheinbach blockiert die Verwaltung durch immer neue Prüfaufträge

Zuweisung von Geflüchteten erfolgt nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz

Rheinbach. Gemäß § 1 des Flüchtlingsaufnahmegesetzes sind die 396 Städte und Gemeinden in NRW verpflichtet, ausländische Flüchtlinge aufzunehmen und unterzubringen. Die Zuweisung der Flüchtlinge erfolgt durch die Bezirksregierung Arnsberg und richtet sich nach einem Verteilschlüssel, der alle Städte und Gemeinden gleichsam berücksichtigt (§ 3 Flüchtlingsaufnahmegesetz). mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service