Lauffreunde Brohltal stellen sich neu auf

Im neuen Jahr mit neuer Mannschaft

24.01.2022 - 15:39

Brohltal. Auch wenn der Silvesterlauf mittlerweile nicht mehr durchgeführt werden kann, so geht es für die Lauffreunde Brohltal im neuen Jahr mit neuer Mannschaft weiter. Vorstand und Sportler denken jedoch etwas kleiner.


Bereits im vergangenen November wurden auf der Jahreshauptversammlung die Weichen gestellt: Den Vereinsmitgliedern war nach lebhafter Diskussion klar, dass nicht mehr alles möglich ist, dass an manchen Stellen die Persönlichkeiten fehlen, die in der Vergangenheit durch ihren unermüdlichen Einsatz vieles möglich gemacht haben.

Im Rahmen der letzten Jahreshauptversammlung wurde somit der Beschluss gefasst, vorrangig den Fortbestand der Lauffreunde Brohltal als Verein zu sichern, aber zukünftig auf die Ausrichtung einer großen Veranstaltung, wie dem Silvesterlauf zu verzichten.

Es war Ludwig Forster, der den Silvesterlauf in Wehr rückblickend zu etwas ganz Besonderem gemacht hat: zu einer Laufveranstaltung für wirklich alle, bei der eben mal nicht die Jagd nach Bestzeiten das Wichtigste war, bei der man liebe Freunde und Weggefährten treffen konnte, die jährlich bis zu 600 Teilnehmer für den Laufsport begeisterte.

Er opferte über Jahrzehnte viele Stunden und Tage und kämpfte immer dafür, diesen besonderen Termin zu halten. Besonders schwierig war das Ende der 80er Jahre, als die Konkurrenz und das Angebot für die Läufer in der Region am Jahresende immer größer wurde.

In das Jahr 2022 gehen die Lauffreunde trotz aller Herausforderungen mit berechtigter Zuversicht: Als neuer 1. Vorsitzender übernimmt Harald Rörig Verantwortung. Er hat das Amt von Lars Bersheim übernommen, dem ebenso ein ganz besonderer Dank für sein Engagement über viele Jahre in der ersten Reihe gilt.

Bei den Vorstandswahlen wurden zudem der 2. Vorsitzende Albert Mendritzki sowie Schriftführer Mario Schlesiger bestätigt. Die Position des Kassenwartes hat nun, übernommen von Jutta Schmitt, Birgit Beck inne. Als neuer Sportwart wurde Dirk Schneider berufen. Es geht also weiter - und hoffentlich bald auch wieder getreu dem Vereinsmotto „Gemeinsam Laufen“, denn in der Gruppe macht das Laufen doch für die Lauffreunde Brohltal immer noch am meisten Spaß.


Trainingszeiten


Die Lauffreunde Brohltal trainieren: montags um 11 Uhr am Sportplatz in Wehr, mittwochs 18 Uhr am Sportplatz in Niederzissen und samstags 10 Uhr am Laacher Kopf.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Weitere Berichte

Große Schäden an Andernacher Klinik

Rhein-Mosel-Fachklinik: Große Schäden durch Unwetter

Andernach. Ein heftiges Unwetter hat am frühen Freitagabend (21. Mai), gegen 17.30 Uhr, über Andernach gewütet und schwere Schäden an der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach verursacht. Es gingen bis zu fünf Zentimeter dicke Hagelkörner nieder, die auf dem Gelände eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben. Zu ernsthaften Personenschäden ist es zum Glück nicht gekommen. Der Sachschaden ist jedoch erheblich. mehr...

Wirfus: Tornado hinterlässt Spur der Verwüstung

Wirfus. Im Rahmen der Unwetterlage über weiten Teilen Deutschlands, fegte auch über die Ortschaft Wirfus ein Tornado hinweg und hinterließ eine breite Schneise der Verwüstung. Laut Wehrführer Alexander Schmitz waren dabei in der Nacht zum Samstag mehr als 40 Feuerwehrleute im Einsatz, um an sechs verschiedenen Stellen im Ort wichtige Sicherungsdienste und Aufräumarbeiten zu leisten. Zahlreiche Bäume... mehr...

Betrunkener wählt 14 Mal den Notruf

Euskirchen. Ein Mann (61) aus Euskirchen rief am späten Donnerstagabend, 19. Mai, (23 Uhr) insgesamt 14-mal die Polizei Euskirchen an. Er wählte dabei dreimal den Notruf und elfmal tätigte er Amtsanrufe ohne, dass ein Notfall vorlag. Eine Streifenwagenbesatzung suchte den Mann in seiner Wohnung auf. Ein Zusammenhang mit einer Straftat konnte, auch durch weitere Nachfragen der Beamten und aktives Zuhören, nicht herausgestellt werden. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare

Tempo 30 für Andernach?

Katie:
Aufgrund des desolaten Zustandes sämtlicher Straßen im Innenstadtbereich kann man sowieso vielerorts keine 50 km/h fahren, weil man sich dann sein Fahrzeug auf Dauer "zerschießt". Ich als mitten in der Stadt lebende Anwohnerin hoffe seit über 25 Jahren (!!!), dass hier mal was passiert und zum Beispiel...
juergen mueller:
Ist immer wieder eine Freude zu lesen, mit welchem Einfallsreichtum man sich mit dem Ausschmücken der deutschen Sprache bedient, anstatt ein Problem einfach, kurz u. bündig, auf den Punkt zu bringen. Nadeln im Heuhaufen. Darauf muss man erst einmal kommen. Da werden sich diejenigen aber freuen, deren...
Hans-Joachim Schneider:
Es ist schön, dass Optimismus im Ahrtal wieder Platz hat. Das ist wohl die wichtige Botschaft dieses Artikels. Die genannten Ideen sind ja alle nicht neu, sondern waren auch schon vor der Flut in den Köpfen derer, denen das Ahrtal und seine touristische Zukunft am Herzen liegt. Allerdings sind Hängeseilbrücken...
Service