Dierdorfer Läuferin trotzt Eis und Schnee beim „Schinder-Trail“

Katja Dasbach „schindet“ sich erfolgreich durch den Taunus

Katja Dasbach „schindet“ sich erfolgreich durch den Taunus

Katja Dasbach beim Zieleinlauf des „Schinder-Trail Winterparadies“ auf der Bühne der Turnhalle in Holzhausen an der Haide. Foto: eventfotografie24.de

Dierdorf. Am letzten Januarwochenende fand in Holzhausen an der Haide (Taunus) die Premiere eines anspruchsvollen Ultratraillaufes mit dem Namen „Schinder-Trail Grauer Kopf - Winterparadies“ statt.

Mit Katja Dasbach startete die Trainerin des Dierdorfer Lauftreffs auf der 67 Kilometer langen und mit circa 1.900 Höhenmetern anspruchsvollen Strecke. Aufgrund des Winterwetters in den Vortagen und der damit verbundenen Glätte waren die teils sehr steilen Trails selbst mit Hilfsmitteln nur schwer zu bewältigen.

Dafür wurden die Läuferinnen und Läufer aber mit tollen Ausblicken über die Lahn zum Beispiel von der Burg Nassau oder dem Kloster Arnstein belohnt. Der Zieleinlauf erfolgte auf einem roten Teppich in der Sporthalle Holzhausen.

Letztlich wurde Katja Dasbach in einer Zeit von 9:15 Stunden Dritte in der Altersklasse W40 und Gesamt-Zehnte und zeigte sich begeistert: „Das Konzept eines Laufes von Ultraläufer für Ultraläufer geht komplett auf. Veranstalter Alex Holl hat an jedes Detail gedacht und man fühlt sich richtig wohl hier im Taunus.“

Bereits im Sommer 2018 nahm Katja Dasbach an der ersten Veranstaltung des „Schinder-Trails“ in Holzhausen teil, damals noch als privater Einladungslauf in kleiner Runde. Das Rennen selbst ist eines für erfahrene Ultraläufer, denn die Route ist nur spärlich ausgeschildert, navigiert wird mittels GPX-Tracker.

Im kommenden Sommer findet die nächste Auflage des Schinder-Trails mit verschiedenen Streckenlängen von 6,6 bis 125 Kilometern statt. Schon jetzt sind drei Sportler des Dierdorfer Lauftreffs hierfür gemeldet. Möglicherweise schließen sich aber noch weitere an.

Der Lauftreff trainiert jeden Mittwoch und Freitag um 18 Uhr ab der Sporthalle des Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf. Interessierte können direkt dorthin kommen oder erhalten weitere Informationen bei Katja Dasbach unter Telefon: (0 26 89) 95 99 26 oder E-Mail: katja.dasbach@tus-dierdorf.de.