Volleyball-Bundesliga: VC Neuwied 77

Supercup-Sieger erwartet Deichstadtvolleys

Potsdamer SC - VC Neuwied 77: Vorbericht

03.11.2022 - 08:08

Neuwied, Potsdam. Fast könnte man von einer „mission impossible“ sprechen, wenn die Neuwieder am Freitagabend, 4. November um 19.30 Uhr beim SC Potsdam antreten. Schon zum Saisonstart entführten die Brandenburgerinnen beim Dresdner SC mit einem deutlichen 3:1-Sieg alle zu vergebenden Punkte und setzten ein erstes Ausrufezeichen. Am Dienstag konnte das Team von Guillermo Hernandez diesen Erfolg noch toppen: Im Finale um den Supercup in der Stuttgarter Porsche-Arena besiegte man vor der Rekordkulisse von 6200 Zuschauern den Allianz MTV Stuttgart mit zum Teil sehr deutlichen Sätzen mit 3:1. Die Mannschaft um Zuspielerin Sarah van Aalen und Kapitänin Laura Emonts ist derzeit Deutschlands Nr.1 und will sich am Freitag zum Saisonstart in eigener Halle für seine jüngsten Erfolge feiern lassen.

Die Deichsstadtvolleys ihrerseits haben ihren Saisonstart beim 0:3 gegen den USC Münster verpatzt und waren danach zunächst damit beschäftigt, die Niederlage zu verdauen, bei der man weit unter seinen Möglichkeiten geblieben sei.

Eine bevorstehende „mission impossible“ also, wenn man sich ernsthaft Zählbares erhoffen würde… „Wir wissen schon ganz klar, was auf uns zukommt“, sieht Cheftrainer Yağlioğlu die Schwere der Aufgabe, nimmt diese aber an. „Wir haben das Münsterspiel ganz gut weggesteckt und wollen es nicht zu sehr dramatisieren. Wir waren zu nervös, uns fehlt die Ligahärte und deshalb haben wir weit unter unseren Möglichkeiten gespielt“. Hier nun gelte es anzusetzen: „Wir wollen zu unserem mutigen Spiel zurückfinden um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Wir selbst wollen uns in unserem Spiel weiterentwickeln. Da ist es eine großartige Sache, gegen ein Team wie Potsdam so früh in der Saison in einer tollen Atmosphäre spielen zu dürfen. Das müssen wir genießen, dann kann ein solches Spiel uns enorm nach vorne bringen. Derzeit müssen wir unsere kleinen Etappenziele erreichen“, deutet er seine Ausbildungsschwerpunkte an. „Dafür tun wir derzeit alles, bevor wir uns an die längerfristigen Ziele machen können. Wir werden mutig spielen und freuen uns auf Potsdam!“

Das Neuwieder Publikum seinerseits wusste die Heimniederlage gegen Münster einzuordnen, verfolgt die Teamentwicklung und kann das Spiel (Freitag, 19.30 Uhr) im Lifestream bei sport1extra verfolgen.hw

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Weihnachtsmarkt in Ettringen

Ettringen. Der Weihnachtsmarkt in Ettringen ist schon etwas ganz Besonderes. Zwar nur an einem Tag, dafür aber nicht weniger interessant und mit sehr großem Angebot, viel Liebe zum Detail und dem Besuch des Nikolauses im Flair des Ortes am Hochsimmer. Impressionen aus Ettringen gibt es in unserer Fotogalerie. mehr...

Anzeige
 

VdK Kobern-Gondorf

Keine Weihnachtsfeier

Kobern-Gondorf. Der VdK Kobern-Gondorf hatte gehofft, dass man in diesem Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten könnte. Aller Hoffnungen zum Trotz fand man keinen freien Termin für die Feier. Deshalb lädt der VdK Kobern-Gondorf am 14. Januar um 15 Uhr ins Restaurant May (Moselterrassen) in Kobern-Gondorf zu einem Neujahrsempfang ein. mehr...

Nahwärmenetze Mittelahr

Ministerpräsidentin sichert Finanzierung zu

Kreis Ahrweiler. „Wir werden die Differenz aufstocken und einen Weg finden, wie wir das Geld zu Ihnen bringen“, so wird die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Eröffnung des Wärmenetzes in Marienthal am 20. November in der Rhein-Zeitung zitiert und gibt damit die lang ersehnte Förderzusage für die Nahwärmenetze der beiden Ortsgemeinden Dernau und Mayschoß. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
germät:
Alle Jahre wieder und fast nichts geschieht! Die meisten Fahrräder haben gar kein Licht. Hier ist Schutz für "Alle" aber auch für sich selbst eingefordert. Fahrräder instand setzen und vorführen lassen. Ansonsten passiert hier gar nichts! ...
juergen mueller:
Was sind das für Akten? Ist deren Inhalt maßgebend für Schuld oder Unschuld, für Versäumnisse u. Verfehlungen auch von Frau Dreyer? Die Opposition will weitere Köpfe rollen sehen u. packt ihren altbekannten Vorschlaghammer aus, ohne jedoch (wie hier) konkret zu werden. Ein unfaires, zugleich intrigantes...
G. Friedrich:
Alles fängt im Elternhaus an und die jungen Taugenichtse haben es wohl nicht besser gelernt. Die Quittung der modernen und digitalen Zeit und volles Versagen der Generation XYZ. Was soll noch Gutes in diesem Land wachsen ?...
Service