Volleyball-Regionalliga Südwest Männer - Westerwald Volleys BC Dernbach/Montabaur SC Ransbach-Baumbach

Topvorstellung gegen starke Rodheimer

Topvorstellung gegen starke Rodheimer

Stark im Angriff: Jonathan Waters

14.11.2022 - 13:02

Region. Mit einer Galavorstellung zeigten die Westerwald Volleys der starken SG Rodheim die Grenzen auf. Nach genau 58 Minuten reiner Spielzeit gewann das überlegene Heimteam mit 3:0 (25:13, 25:15, 25:19) und ließ während der gesamten Partie nicht den geringsten Zweifel aufkommen, dass man die Spielstätte als Sieger verlassen wollte. Selbst Trainer Alex Krippes war beeindruckt vom Auftritt seines Teams: „Heute haben wir eine der besten Leistungen im Saisonverlauf gezeigt.“

Von Spielbeginn an übernahmen die Kombinierten von BC Dernbach/Montabaur und SC Ransbach-Baumbach die Initiative und spulten ihr Programm ab. Mit starken Blockaktionen hielten sie die starken Angreifer der Hessen in Schach. Kaum ein Ball erreichte das Feld der Hausherren und wenn, dann stand die gut positionierte Abwehr um Libero Marc Dilly bereit. Der überragend Zuspieler Johannes Delinsky, der vom gegnerischen Trainer als MVP (Most Valuable Player) seines Teams gekürt wurde, führte überragend Regie. So verwunderte es nicht, dass der erste Satz nach siebzehn Minuten mit deutlichem Vorsprung gewonnen wurde und auch im zweiten Durchgang die Volleys dominierten.

Hatte Trainer Alex Krippes im Vorfeld des Spiels bereits festgestellt, dass die Spieler mittlerweile ohne Ausnahme auf hohem Level agierten, so lieferten sie in der Praxis des Spielabends hierfür den Beweis. Vor allem Jonathan Waters, unauffälliger Akteur seines Teams, zeigte in Annahme und Angriff - wie schon in den letzten Spielen - eine Topleistung. Mit klugen Angriffsaktionen überwand er immer wieder den starken gegnerischen Block und begeisterte die Zuschauer.

Nach den beiden deutlich gewonnenen ersten Sätzen ließ es das Krippes-Team etwas gelassener angehen, Rodheim reagierte sofort und nutzte zumindest bis zur Satzhälfte die gebotenen Chancen, ehe die Volleys wieder zum Endspurt ansetzten.

Trainer Alex Krippes bilanzierte: „Großes Lob an die Mannschaft. Wir haben zwei Sätze lang kaum Schwächen gezeigt, Aufschlag, Annahme, Sicherung, Block und Angriff agieren auf hohem Niveau.“

Westerwald Volleys: Dilly, Siry, M. Heibel, Ch. Heibel, Ruetz, Waters, Lohmann, Meder, S. Krippes, Schmidt, A. Krippes, Delinsky, Korbach.


Vorschau


Westerwald Volleys - TV Feldkirchen (Lokalderby), Sa., 19. November 2022, 19 Uhr, SH Ransbach-Baumbach, Kapellenstr.

TV Bommersheim – Westerwald Volleys, Sa., 26. November 2022, 20 Uhr, Philipp-Reis-Schule, Bommersheim.

Westerwald Volleys - TGM Mainz-Gonsenheim II, So., 27. November 2022, 16 Uhr, SH Ransbach-Baumbach, Kapellenstr.


Rheinland-Pfalzliga Männer/Staffel A:


Westerwald Volleys II – TuS Gensingen 3:0.

Westerwald Volleys II - VBC Haßloch/Neustadt 1:3.

Die 2. Herrenmannschaft sammelt wichtige drei Punkte und rangiert auf dem 3. Tabellenplatz. Das Trainerduo Marvin Hebgen/Benjamin Putzker zeigt sich zufrieden.


Rheinlandliga Damen


Westerwald Volleys - TG Trier 3:0.

Westerwald Volleys - TV Feldkirchen 3:0.

Nach einem Doppelsieg übernimmt die 1. Damenmannschaft die Tabellenspitze.


Bezirksliga/Staffel A Damen


TV Vallendar III - Westerwald Volleys II 1:3.

Damen II mit Trainer Benjamin Putzker behaupten nach viertem Sieg in Folge Tabellenführung.


Nationalkadersichtung für Pablo Ferdinand


Pablo Ferdinand, 15-jähiger Spieler der Westerwald Volleys, wurde für die zentrale DVV-Sichtungswoche der Nachwuchs-Nationalmannschaften Beach- und Hallenvolleyball nominiert. Dank Unterstützung des Dernbacher Gymnasiums Raiffeisen Campus kann er sich nun vom 20. - 25. November am Bundesleistungszentrum Kienbaum präsentieren. Ausschlaggebend für die Nominierung waren unter den Augen von Bundesnachwuchstrainer Dominic von Känel gute Leistungen im VVRP-Landeskader beim Bundespokal Süd in Konstanz sowie gute Werte bei der Leistungsdiagnostik. Bereits am 19. November erfolgt zusammen mit Landestrainer und Mentor Matus Kalny die Anreise in das rund 60 km südöstlich von Berlin gelegene Olympische Trainingszentrum für Deutschland.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Stellenmarkt
Weitere Berichte

Fotogalerie: Möhnentreffen in Mülheim-Kärlich 2023

300 Damen aus Nah und Fern feierten letzte Woche mit viel „Frauenpower“. Denn die Möhnen der Region, ganz egal ob aus Rieden, Bassenheim, Vallendar und vielen weiteren Orten, versammelten sich letzte Woche in Mülheim-Kärlich zum RKK-Möhnentreffen. Viele Bilder findet Ihr in unserer Fotogalerie! mehr...

Nun suchen die Tiere dringend ein neues, liebevolles Zuhause. 

Katzenschützer retten 47 Katzen aus Züchter-Wohnung

Kreis Ahrweiler/Köln. Am 27. November 2022 haben die Katzenschutzfreunde Rhein-Ahr-Eifel e.V. 47 Katzen aus dem Haushalt eines bekannten Züchters in Köln retten können. Dieser Züchter war einem Zuchtverein angeschlossen und gewann mit seinen Zuchtkatzen viele Preise. Unter ihnen befanden sich Langhaarkatzen, Manx Katzen, Nacktkatzen und etliche Mixe in schlechtem Zustand. Alle waren unkastriert und... mehr...

Kommunale Kita „Arche Noah“ Plaidt

Es war ein spannender und informativer Vormittag

Plaidt. Im Rahmen des Projektes „Wer hilft mir in der Not“ bekamen die Marienkäferkinder der Kita Arche Noah Plaidt, Besuch von der Polizei. Frau Heinrich von der Polizei Andernach und Kriminaloberkommissarin Fr. Brachtendorf beantworteten die vielen Fragen der Kinder und zeigten ihnen, was ein/e Polizist/in alles braucht. Neben der Uniform bestaunten die Kinder auch das Polizeiauto, welches zum Abschluss mit Blaulicht vom Parkplatz fuhr. mehr...

 
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
LESETIPPS
GelesenNeueste
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Kommentare
juergen mueller:
Vergnügen hin oder her. Es kostet Geld. Sowohl im Fussball als auch im Karneval. Wir leben in anderen Zeiten, was auch den Karnevalisten bewusst sein sollte. Auch der Einsatz von Polizei, Ordnungsamt, Rotes Kreuz, Malteser etc. bei einem Karnevalsumzug kostet Geld und zwar Steuergeld. Karneval ist Brauchtum...
juergen mueller:
Wir werden sehen, was dieser Beitritt wirklich bringen wird. Ich persönlich verspreche mir nicht viel davon. Schon garnicht teile ich die Euphorie einer Politik, die mit verantwortlich ist für das, was sie in den vergangenen Jahrzehnten verbockt hat, sie immer noch nicht begriffen hat, dass eines nicht...

Bus-Chaos im Kreis MYK: Wer ist verantwortlich?

Daniel Belzer:
Hier unterhalten sich die Landräte, welch eine Verschwendung von Zeit. Im Kreis Ahrweiler entwickelt sich Transdev seit Jahren gar nicht. Ich bin persönlich seit 10 Jahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, und das Deutschlandweit. Und ein solch schlecht geführtes Unternehmen habe ich selten...
K. Schmitt:
Ständig dieser Ärger und diese Diskussionen mit den Bussen. Zum Glück wohne ich auf dem Dorf, da hat man damit nicht viel Probleme. Es fahren ja eh nur vier Stück am Tag....
germät:
Ja, Herr Landrat Dr. Alexander Saftig, da soll das neue Ticket für volle Busse sorgen!?. Ich glaube es nicht, wenn Stadtfahrten bis zu 30 Minuten dauern. Im Übrigen ist es schon besorgniserregend, wie manche Fahrerinnen/Fahrer ihr Gefährt durch die Gegend steuern!...
Service