SV Wachtberg

Zweiter Sieg im dritten Testspiel

Gegen den TuS Herten setzte der SV Wachtberg ein deutliches Ausrufezeichen und gewann vier von fünf gespielten Sätzen

Zweiter Sieg im dritten Testspiel

Die Volleyballerinnen des SV Wachtberg, Foto: privat

28.09.2021 - 14:31

Wachtberg. Die Regionalligavolleyballerinnen des TuS Herten und des SV Wachtbergs trafen sich vergangenen Samstag zu einem gemeinsamen Trainingstag in der Fred Münch Sporthalle in Berkum. Vereinbart waren eine Trainingseinheit am Vormittag, sowie ein Testspiel am Nachmittag. Für die Gäste aus dem Kreis Recklinghausen bedeutete der Trainingstag in Berkum einen frühen Start in den Samstag, bereits um 8 Uhr machten sie sich auf den Weg zu den Drachenländer Volleys. Bei der Vormittagseinheit wurde in beiden Teams noch einmal an der Form für die in drei Wochen startende Saison gearbeitet.


Im Anschluss ging es zum gemeinsamen Mittagessen ins Sportparkrestaurant Da Giuseppe und von dort in die warme Septembersonne um noch einmal Energie für den Nachmittag zu sammeln.

Um 15 Uhr folgte das Testspiel über fünf volle Sätze. In diesem ging lediglich der erste Satz knapp an die Gäste aus Herten, die folgenden vier Sätze wurden allesamt und teils deutlich gewonnen. Dabei machte die Aufstellung auf dem Feld kaum einen Unterschied, so konnte die erst 15-Jährige Johanna Müller erste Spielerfahrung auf Regionalliganiveau sammeln. Die Wachtbergerinnen konnten zu jeder Zeit auf ihrer stabilen Annahme und Abwehr um ihre beiden Liberas aufbauen. Durch das eigene Team wurde Alina Klevenhaus zur inoffiziellen MVP gewählt, sie war an diesem Tag für den Gegner nahezu unbezwingbar.

Für die Drachenländer Volleys heißt es nun, diese Form zu konservieren. Am 16. Oktober um 16 Uhr startet die Saison vor heimischen Publikum gegen die SG Langenfeld - Zuschauer sind herzlich willkommen.

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Weitere Berichte

Koblenz: Anschließend versuchte die Frau die Bundespolizisten mit ihrer Gehhilfe zu attackieren.

Sauer auf Deutsche Bahn: 70-Jährige fällt am Bahnhof mit „Heil Hitler“- Rufen auf

Koblenz/Trier. Gleich zweimal fiel gestern Mittag eine 70-jährige Französin der Bundespolizei in den Bahnhöfen Trier und Koblenz auf. Gegen 14:30 Uhr äußerte sie im Hauptbahnhof Trier ihren Unmut über die Deutsche Bahn indem sie lautstark „Heil Hitler“ rief und dabei ihren rechten Arm zum „Hitlergruß“ ausstreckte. mehr...

Corona-Schutzimpfung: Impfbus rollt jetzt täglich durch den Kreis

Impfbus im Kreis Ahrweiler: Alle Termine im Dezember im Überblick

Kreis Ahrweiler. Auch im Kreis Ahrweiler steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Neuinfektionen und schwere Verläufe sind vor allem bei Ungeimpften zu verzeichnen. Neben Abstand, Masken und Tests sind Impfungen das wichtigste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor diesem Hintergrund appelliert der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL, mit Nachdruck an die Bevölkerung, die Angebote für eine Corona-Schutzimpfung im Kreis wahrzunehmen. mehr...

Lesen Sie Jetzt:
solidAHRität Shop
aktuelle Beilagen
Inhalt kann nicht geladen werden

Kommentare
Gabriele Friedrich:
Na ja, eben "Gaga" sonst nix. Kann mir nicht vorstellen, das die Frau das ernst gemeint hat. Vielleicht hat sie schon Alzheimer und das bedeutet auch "Altersbosheit"- da kann sie nicht mal was für-aber man muß auch nicht mit dem Hammer dran. Da hätte man vielleicht besser einen Arzt gerufen. Angriff...
Gabriele Friedrich:
[ Zitat ] .... auf dem frei zugänglichen, unbefestigten Parkplatzgelände eines Autohauses ....[ Zitat Ende ] Das schadet euch gar nichts ! Selber schuld- wie kann man denn? *Mitsubishi...PAH ! Mercedes wär das nicht passiert. Versicherungsprämie wird höher- das ist doch wohl klar. Ihr rafft...
Gabriele Friedrich:
Kann ja mal einer in Mayen anrufen, die raffen das da nicht, das es hier auch so einen Bus braucht- auch kleiner. Muss ja nicht so ein Riesending sein. Mobiler Impfdienst- muss hier hin. Mayen ist rückständig und ich bin da stinksauer drüber. ...
 

Firma eintragen und Reichweite erhöhen!
Service
LESETIPPS
GelesenEmpfohlenKommentiert